FC Liefering: Last-Minute-Niederlage gegen den KSV

Durch ein Tor in letzter Minute verlor der FC Liefering auswärts gegen den KSV und rutschte auf den 5. Tabellenplatz ab. Hier der Spielbericht:...
KSV gewinnt gegen den FC Liefering durch ein Last-Minute-Tor
Bitte bewerte diesen Beitrag

Gegen den KSV brachte Thomas Letsch folgende Elf des FC Liefering auf’s Spielfeld:

Ati
Mayer – Upamecano – Luan – Skopintcev
Wachter – Schlager – Samassekou – Okugawa
Atanga – Dwamena

Spielverlauf

Der FC Liefering erwischte in der Steiermark einen Traumstart und ging bereits in der zweiten Spielminute in Führung. Sebastian Wachter legte die Kugel perfekt auf Kapitän Xaver Schlager zurück, der den Ball aus 10 Metern unhaltbar zum 1:0 in den Winkel knallte. Die Salzburger, beflügelt vom gelungenen Auftakt, spielten weiterhin nach vorne. Raphael Dwamena setzte das Spielgerät im Rutschen nach Atanga-Stanglpass nur hauchdünn an der Stange vorbei (10.). Kapfenberg kam nach knapp einer Viertelstunde zur ersten Möglichkeit. Nach einem Eckball verfehlte ein Meusburger-Kopfball sein Ziel, ehe Joao Victor mit einem Weitschuss in Lawrence Ati seinen Meister fand. Die Steirer kamen in dieser Phase zwar besser ins Spiel und agierten oftmals mit langen Bällen, die Gäste aus Salzburg blieben jedoch weiterhin gefährlich. So versuchte Diadie Samassekou mit einem Distanzschuss aus 30 Metern sein Glück, der Ball ging knapp vorbei. In der Schlussphase nutzte Kapfenberg einen Fehler in der Liefering-Defensive und glich durch einen Flecker-Kopfball aus. Mit 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Der FC Liefering kam mit viel Elan aus der Kabine und wurde durch einen Dwamena-Volley, der knapp über die Querlatte ging, und einen geblockten Mayer-Schuss vor dem Tor der Steirer gefährlich. Die Hausherren hatten in Durchgang zwei mehr Ballbesitz und mehr vom Spiel, jedoch verstand es die Mannschaft von Thomas Letsch, die vorhandenen Räume mit schnellen Kontern zu nutzen. In der 74. Minute konnte sich der Schlussmann des FC Liefering bei einer Nutz-Verlängerung auszeichnen. Lawrence Ati lenkte die Kugel mit einer tollen Parade im letzten Moment übers Tor. In der Schlussphase kamen Schlager & Co. noch zu zwei guten Möglichkeiten. Zuerst strich ein Berisha-Kopfball am Gehäuse vorbei, dann scheiterte Dayot Upamecano mit einem Gewaltschuss. Nach Ablauf der offiziellen Nachspielzeit gelang den Hausherren durch einen Perchtold-Freistoß noch der Sieg. Somit musste sich die Mannschaft von Thomas Letsch in letzter Sekunde mit 1:2 geschlagen geben.

Stimmen zum Spiel

Thomas Letsch:

Die heutige Partie war in vielen Bereichen ähnlich wie das letzte Spiel gegen St. Pölten. Wir sind super ins Match gekommen, haben schnell ein Tor erzielt und uns gute Möglichkeiten erarbeitet. Danach hat sich das Geschehen in eine nicht geplante Richtung entwickelt, denn wir haben uns das Spiel des Gegners zunehmend aufzwingen lassen, die Abstände wurden größer, und wir waren zu passiv. Ich bin nicht vom Ergebnis enttäuscht, sondern von der Art und Weise, wie wir gespielt haben – das ist noch nicht das, was wir uns vorstellen.

Spielinfo

KSV 1919 vs. FC Liefering 2:1 (1:1)
Torschützen:
Flecker (36.), Perchtold (90.) – Schlager (2.)
Auswechslungen: Berisha für Wachter (57.), Wolf für Okugawa (57.)
Gelbe Karte: Wolf (78./Foul)
Schiedsrichter: Walter Altmann

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at