Pflichtsieg bei den Rieder Wikingern

In der 22. Runde steht das Duell SV Ried gegen den FC Red Bull Salzburg an. Ein Pflichtsieg der Salzburger wird gefordert....
SV Ried gegen FC Red Bull Salzburg
Bitte bewerte diesen Beitrag

Besser hätte das Debüt von Oscar Garcia nicht laufen können. Ein Auftaktsieg gegen die Admira, der Cup-Sieg über SK Sturm Graz. Man darf zufrieden sein! Schöner hätte es sein dürfen, aber 3 Punkte sind 3 Punkte und der Aufstieg ins Halbfinale stimmt zufrieden. Nun steht das nächste Auswärtsspiel für den FC Red Bull Salzburg an. Am Samstag geht es ins Innviertel zur SV Ried. Ein Pflichtsieg – allerdings für beide Mannschaften.

Makellose Bilanz

In den letzten zehn Begegnungen gab es für die SV Ried nicht viel zu lachen. Inklusive der Cup-Begegnung durften die Rieder nur einmal „schmunzeln“ (ein Unentschieden vor rund einem Jahr), sonst setzte es nur bittere Niederlagen gegen den FC Red Bull Salzburg.

Mit der Punkteausbeute darf Trainer Paul Gludovatz in dieser Saison nicht zufrieden sein. Die Rieder „dümpeln“ seit Saisonbeginn im unteren Tabellendrittel herum und befinden sich mit Grödig und dem WAC in Abstiegsgefahr. Die Rieder haben aber nicht den Fußball verlernt, davon zeugen Siege gegen Grödig, Austria Wien, Altach und den WAC in den letzten 6 Runden. Lediglich gegen Rapid wurden alle Punkte abgegeben, in der letzten Runde erreichten die Rieder gegen Mattersburg ein Unentschieden. Für die Rieder ist für das kommende Spielen ebenso ein Pflichtsieg wie für den FC Red Bull Salzburg von Nöten. Allerdings mit einem anderen Hintergrund.

Bei den Riedern stehen laut Medienberichten Michele Polverino (Gelbsperre), Julian Baumgartner (Wadenverletzung) und Marcel Ziegl (Kreuzbandriss) nicht zur Verfügung.

SV Ried

SV Ried

Voller Name: Sportvereinigung Ried von 1912
Adresse: Volksfestplatz 2, 4910 Ried im Innkreis
Gegründet: 5. Mai 1912
Stadion: Keine Sorgen Arena (7.680 Plätze)

Erfolge: 2 x österreichischer Cupsieger

Pflichtsieg

Die Rieder müssen das kommende Spiel gewinnen, um aus der Abstiegsgefahr zu kommen. Die Sache mit dem Pflichtsieg gilt allerdings auch für den FC Red Bull Salzburg, allerdings geht es hier darum, sich weiter von den Verfolgern abzusetzen. Da in dieser Runde das Wiener Derby stattfindet, ist ein Sieg der Salzburg doppelt schmackhaft, denn die Wiener Verfolger können im Bezug auf Salzburg fast nur verlieren. Die Salzburger würden sich wohl ein Unentschieden im Derby wünschen, da beide Vereine knapp an den Mozartstädtern dran sind.

Stammelf?

Das Schöne an Neo-Coach Oscar Garcia ist, dass er nicht berechenbar ist. Eine echte Stammelf scheint es nicht zu geben, auch das System ändert sich während des Spiels. Das klingt nach dem viel geforderterten „Plan-B“ der letzten Jahre. Man darf also gespannt sein, was sich Garcia für seine erste Begegnung mit den Rieder Wikingern einfallen lässt.

Nach heutigem Stand werden Garcia die (leider üblichen) Spieler Hee-Chan Hwang (Muskelfaserriss), Reinhold Yabo (Knieprobleme), Naby Keïta (Malaria), Yordy Reyna (Knieverletzung) und Christoph Leitgeb (Knie-OP) nicht zur Verfügung stehen. Der Einsatz von Valentino Lazaro ist aufgrund einer Schulterverletzung aus dem Sturm Graz-Spiel fraglich.

FC Red Bull Salzburg

FC Red Bull Salzburg

Voller Name: FC Red Bull Salzburg
Adresse: Stadionstraße 2/3, 5071 Wals-Siezenheim
Gegründet 13. September 1933 (als SV Austria Salzburg)
Vereinsfarben: rot-weiß
Stadion: Red Bull Arena (Plätze 30.188)
Erfolge: 9 x österreichischer Meister, 3 x österreichischer Cupsieger, 3 x österreichischer Supercupsieger

Stimmen zum Spiel

Oscar Garcia:

Unsere Mannschaft hatte vor dem gestrigen Cupspiel einen Tag weniger Zeit zum Regenerieren, was die Aufgabe nicht einfacher gemacht hat. Nichtsdestotrotz war ich mit unserer Leistung zufrieden. Wir hatten seit Oktober keinen Auswärtssieg verbuchen können, jetzt sind uns in einer Woche gleich zwei gelungen.
In Ried erwarte ich mir – wie schon in den letzten beiden Begegnungen – ein schwieriges Auswärtsspiel sowie einen weiteren guten Gegner und von meiner Mannschaft eine gute Leistung.

Stefan Lainer:

Eine klare Sache wird es gegen die SV Ried auf keinen Fall, sie werden uns nichts schenken. Ich weiß genau, dass es sehr schwierig ist, in dort zu gewinnen. Aber wir werden alles daran setzen, wieder drei Punkte nach Salzburg mitzunehmen. Jetzt heißt es, Kräfte sammeln, Energie tanken und am Samstag dann wieder voll angreifen. Für mich ist es in erster Linie wichtig, dass ich spielen kann und auf dem Platz stehe. Die Position selbst ist dabei eher zweitrangig. Der Trainer entscheidet, wo er denkt, dass ich für die Mannschaft am wertvollsten bin. Diese Aufgaben nehme ich an. Aber meine Position im Mittelfeld hat mir ganz gut gefallen und mit meinem Tor hat sich die Umstellung dann ja auch gelohnt.

Spielinfo

SV Josko Ried

FC Red Bull Salzburg

SV RiedFC Red Bull Salzburg
Tipico BundesligaBewerb
22. RUNDE BUNDESLIGA
Spieltermin
SAMSTAG, 13. FEBRUAR 2016, 16.00 UHR
Stadion
KEINE SORGEN ARENA

The very latest football information here. Now loading statistics from data feed.

 LivetickerLIVETICKER
SALZBURG12.at ist bei den Spielen des FC Red Bull Salzburg vor Ort und berichtet live vom Spielgeschehen. Für alle, die am PC oder Tablet mitlesen möchten, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Grundlegende Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir und andere relevante Medien den Hashtag

#SVRRBS

 

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Ein Kommentar
  • Alex Januschewsky
    Alex Januschewsky
    11 Februar 2016 at 16:52
    Leave a Reply

    Ich tippe auf ein 2:0. Mal ganz vorsichtig… Und hoffe auf ein Unentschieden im Wiener Derby…

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    BUNDESLIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    SUCHE
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de

    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

    WIR SIND PARTNER
    Krebshilfe-Salzburg


    sporticos.com
    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at