Kurze Verschnaufpause: Die Blackies fordern den Doublesieger

Innerhalb von wenigen Wochen treffen die Blackies erneut auf den Doublesieger FC Red Bull Salzburg. Nach dem Cup kommt nun die Bundesliga-Begegnung dran....
SK Sturm Graz gegen FC Red Bull Salzburg
Bitte bewerte diesen Beitrag

Englische Woche in der heimischen Bundesliga: Nach der Gala am Sonntag gegen Austria Wien, geht es schon am Mittwoch für den Doublesieger weiter. Die Salzburger sind in der UPC Arena bei Sturm Graz zu Gast.

Begegnungswiederholung

Am 10.2.2016 trafen der SK Sturm Graz und der FC Red Bull Salzburg zuletzt aufeinander. Im Viertelfinale des ÖFB Samsung Cups eliminierten die Salzburger die Blackies allerdings nur mit einem knappen 0:1. Generell lief der Start in die Frühjahrssaison für die Elf rund um Franco Foda wohl wenig zufriedenstellend. Zwar gewannen die Blackies das letzte Spiel gegen Ried knapp mit 0:1, allerdings gab es gegen Altach und den WAC nur Punkteteilungen, das Spiel gegen Rapid ging verloren. Am Mittwoch ist nun der wieder erstarkte Doublesieger aus Salzburg zu Gast.

Beim letzten Spiel gegen Ried hatten die Blackies allerdings ziemliches Glück, das späte Tor durch Kienast hätte eigentlich nicht zählen dürfen. Dies sah auch Franco Foda so:

Wenn man so spät ein Tor erzielt ist immer etwas Glück dabei. Hatte schon im Spiel das Gefühl, dass man Foul hätte geben können.

Bleibt zu hoffen, dass das Spiel am Mittwoch ohne gröbere Patzer der Herren in Schwarz über die Bühne geht. Laut Medien sind Spendlhofer und Piesinger verletzt und stehen Foda nicht zur Verfügung.

SK Sturm Graz

SK Sturm Graz

Voller Name: Sportklub Puntigamer Sturm Graz
Adresse: Stadionplatz 1, 8041 Graz
Gegründet: 1. Mai 1909
Stadion: UPC Arena (15.400 Plätze)

Erfolge: 3 x österreichischer Meister*, 4 x österreichischer Cupsieger, 3 x österreichischer Supercupsieger

Doublesieger wieder in der Spur

Es ist fast unglaublich, wie sich eine Mannschaft allein durch zwei Personen ändern kann. Naby Keita, der sich nach seiner Malariaerkrankung erstmals wieder in der Startelf wiederfand und Jonatan Soriano waren für den Gesamtauftritt des FC Red Bull Salzburg im Spiel gegen die Wiener Austria ausschlaggebend. Generell darf man sich aber über niemanden beschweren, die komplette Mannschaft zeigte eine sehr solide Leistung, die auch vom Gegentor nicht getrübt wird. Oscar Garcia zeigte sich zufrieden, sieht aber noch „Luft“ nach oben:

Ich denke, dass wir noch besser spielen können, aber natürlich bin ich zufrieden. Wir haben einige Ideen, die wir hatten, gut umgesetzt und unser Plan ist aufgegangen.

Naby Keita wirkte besonders glücklich. Immerhin konnte der Mittelfeldmotor auch zwei Tore beisteuern:

Natürlich war die Krankheit eine harte Zeit für mich, aber ich bin froh, dass ich wieder zurück bin und freue mich für das ganze Team, dass wir diesen wichtigen Sieg erringen konnten.

Sollten jetzt nicht noch weitere Verletzungen auf die Salzburger zukommen, darf man mit breiter Brust in die UPC Arena reisen. Titelkonkurrent Rapid Wien, die bis jetzt jedes Spiel der Frühjahrssaison gewinnen konnten, hat Mattersburg zu Gast.

Personelles

Nicht einsatzbereit sind Christoph Leitgeb, Reinhold Yabo, Yordy Reyna (alle Knie) und Asger Sörensen (Fußverletzung). Der Einsatz von Bernardo ist aufgrund einer Prellung fraglich.

Stimmen vor dem Spiel

Oscar Garcia:

Das vor drei Wochen bei Sturm Graz absolvierte Cup-Spiel ist mit dem kommenden nicht zu vergleichen. Im Cup ist man sich bewusst, dass man das Spiel gewinnen muss, sonst ist man draußen. Aber natürlich würde ich mich über einen Sieg am Mittwoch sehr freuen. Morgen werden wir Gewissheit haben, wie es den Spielern geht, die gestern gespielt und heute nur Regenerationstraining absolviert haben. Es ist ohnehin schwierig, dass dieselben Spieler alle drei Matches in dieser Woche bestreiten. Austria Wien hat sehr gute Spieler und einen sehr guten Trainer. Um sie im Titelrennen völlig zu vergessen, sind bis zum Saisonende noch zu viele Punkte zu vergeben. Aber ich denke ohnehin lieber an uns selbst und konzentriere mich auf die nächsten Matches. Erst vor den letzten paar Spieltagen kann man sich diese Situation ansehen, dann ist manches klarer.

Paulo Miranda:

Wir kennen Sturm Graz, haben heuer schon mehrfach gegen sie gespielt. Deshalb erwarte ich mir ein schwieriges Spiel, in das wir höchst konzentriert und gut vorbereitet gehen werden. Sturm hat den kleinen Vorteil, dass sie einen Tag mehr Zeit zur Regeneration hatten.

FC Red Bull Salzburg

FC Red Bull Salzburg

Voller Name: FC Red Bull Salzburg
Adresse: Stadionstraße 2/3, 5071 Wals-Siezenheim
Gegründet 13. September 1933 (als SV Austria Salzburg)
Vereinsfarben: rot-weiß
Stadion: Red Bull Arena (Plätze 30.188)
Erfolge: 9 x österreichischer Meister, 3 x österreichischer Cupsieger, 3 x österreichischer Supercupsieger

Spielinfo

SK Sturm Graz

FC Red Bull Salzburg

SK Sturm GrazFC Red Bull Salzburg
Tipico BundesligaBewerb
25. RUNDE BUNDESLIGA
Spieltermin
MITTWOCH, 2. MÄRZ 2016, 20.30 UHR
Stadion
UPC ARENA

#MannschaftSpieleSUNTGTTDP
1Rheindorf Altach2013343322+1142
2FC Red Bull Salzburg2012443916+2340
3SK Sturm Graz2012353617+1939
4Austria Wien2012173729+837
5Rapid Wien207673223+927
6Admira Wacker2072111935-1623
7Wolfsberger AC2064102534-922
8SV Guntamatic Ried2062121832-1420
9St. Pölten2046102338-1518
10Mattersburg2035121935-1614
 LivetickerLIVETICKER
SALZBURG12.at ist bei den Spielen des FC Red Bull Salzburg vor Ort und berichtet live vom Spielgeschehen. Für alle, die am PC oder Tablet mitlesen möchten, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Grundlegende Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir und andere relevante Medien den Hashtag

#STURBS

 

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at