Soriano durfte gegen Mattersburg schon jubeln
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 4 Minuten
Herbstmeister „vergeigt“! Rückrunde startet ohne Zeidler in Mattersburg
5 (100%) 2 Stimme[n]

Auf unserem Titelbild konnte Kapitän Jonny Soriano noch lachen. Doch seit den gestrigen Spielen ist die Hinrunde der Saison 2015/16 nun vorbei – ohne Herbstmeistertitel für die Salzburger. Fast wäre der FC Red Bull Salzburg doch noch Herbstmeister geworden. Nachdem Rapid bei der Admira verlor, blickten die Salzburger gespannt auf das Spiel der Wiener Austria gegen SK Sturm Graz. Bis zur 81. Minute war die Welt für die Mozartstädter in Ordnung, doch ein Treffer von Gorgon machte die Austria zum Tabellenführer und damit Herbstmeister. Sei’s drum. Die Salzburger hätten es selber in der Hand gehabt. Jetzt beginnt die Rückrunde und diese führt die Mozartstädter ins Pappelstadion zum SV Mattersburg.

Paukenschlag

Heute gab es allerdings ein mittleres Erdbeben in der Landeshauptstadt: Um 9.15 Uhr verkündete der FC Red Bull Salzburg die Trennung von Coach Peter Zeidler. Der Trainer des FC Liefering, Thomas Letsch, übernimmt interimistisch bis zur Winterpause:

[easy-tweet tweet=“Der FC Red Bull Salzburg und Peter Zeidler gehen ab sofort getrennte Wege.“ user=“salzburg12at“ hashtags=“Zeidler“]

Doch nun wieder zum Spiel am Wochenende. Ob es da einen „Trainereffekt“ geben wird, steht in den Sternen. Letsch ist ja nur Interimstrainer. Wenn die Mannschaft allerdings doch so spielt, wie die Fans sich das schon in den letzten Spielen erwartet haben, darf man ruhig argwöhnen, dass man doch „gegen“ der Trainer gespielt hat.

Absteigender Ast

Beim SV Mattersburg läuft es nicht mehr so rund, wie zu Saisonbeginn. Im Auftaktspiel holten sich die Salzburger gegen die Burgenländer gleich eine Niederlage, die Mattersburger sicherten sich in der Herbstsaison schon dreimal den 3. Platz in der Tabelle. Doch seit November geht’s bergab: in den 5 Spielen seit 1.11. holten die Mattersburger gerade einmal einen Punkt und verloren auch gestern gegen Grödig. Trainer Ivica Vastic seht sich wohl mehr nach der Winterpause, als nach dem Spiel gegen Salzburg.

Zwei Spieler werden „Ivo“ auf jeden Fall fehlen. Thorsten Röcher steht mit einer Gelbrotsperre aus dem gestrigen Spiel und Mario Grgic laboriert an einem Kreuzbandriss. Und wenn es nicht mit dem Teufel zu geht, müssen die Salzburger mit 3 Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Sonst ist wohl wirklich „Feuer am Dach“.

SV Mattersburg

SV Mattersburg

Voller Name: Sportverein Bauwelt Koch Mattersburg
Adresse: Michael Koch Straße 50, 7210 Mattersburg
Gegründet: 10. Juni 1922
Vereinsfarben: grün-weiß
Stadion: Pappelstadion (15.700 Plätze)

Erfolge:

Reaktion gefordert!

Spiel gegen Grödig: Entsetzlich. Spiel gegen den WAC: Noch schlimmer. Pfiffe in der Red Bull Arena sind sicherlich nicht motivierend, dennoch stellten wir in Gesprächen nach dem letzten Heimmatch fest, dass diese weniger den Spielern des FC Red Bull Salzburg galten, sondern mehr dem Trainer. Dieses „Problem“ hat sich ja mit heute erledigt.

Nun liegt es an der Mannschaft, eine dementsprechende Reaktion zu zeigen und das Spiel zu gewinnen.

Bei diesem Spiel werden Asger Sörensen (Muskelfaserriss), Cican Stankovic (Augenverletzung), Christoph Leitgeb (Knie-OP) und Reinhold Yabo (Knieprobleme) verletzungsbedingt fehlen. Ebenso nicht dabei ist Christian Schwegler, der mit der 5. Gelben „steht“.

FC Red Bull Salzburg

FC Red Bull Salzburg

Voller Name: FC Red Bull Salzburg
Adresse: Stadionstraße 2/3, 5071 Wals-Siezenheim
Gegründet 13. September 1933 (als SV Austria Salzburg)
Vereinsfarben: rot-weiß
Stadion: Red Bull Arena (Plätze 30.188)
Erfolge: 9 x österreichischer Meister, 3 x österreichischer Cupsieger, 3 x österreichischer Supercupsieger

Begegnungs-Check

ergebnisse_sv_mattersburg_vs_rb_salzburgspielmacher_sv_mattersburg_vs_rb_salzburg

Spielinfo

SV Mattersburg

FC Red Bull Salzburg

SV MattersburgFC Red Bull Salzburg
Tipico BundesligaBewerb
19. RUNDE BUNDESLIGA
Spieltermin
SONNTAG, 6. DEZEMBER 2015, 16.30 UHR
Stadion
PAPPELSTADION

The very latest football information here. Now loading statistics from data feed.

 LivetickerLIVETICKER
SALZBURG12.at ist bei den Spielen des FC Red Bull Salzburg vor Ort und berichtet live vom Spielgeschehen. Für alle, die am PC oder Tablet mitlesen möchten, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Grundlegende Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir und andere relevante Medien den Hashtag

#SVMRBS

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at | Partner von mobilitynews.at

Log in with your credentials

Forgot your details?