Furioser zweiter Durchgang: Salzburg massakriert die Admira

Der Meister spielte sich gegen die Niederösterreicher in einen Rausch und feierte einen Kantersieg...
FC Red Bull Salzburg besiegt Admira Wacker mit 8:0
Bitte bewerte diesen Beitrag

Nach einer dreiwöchigen Heimspielpause konnte man endlich wieder den Salzburgern in der Red Bull Arena auf die Beine blicken. Das erste von drei Heimspielen in zehn Tagen stand auf dem Programm. Zu Gast war der FC Admira Wacker Mödling, welcher sich in der Saison bisher mehr als gut verkauft und vor diesem Spieltag auf dem vierten Tabellenplatz, nur einen Punkt vor dem regierenden Meister, reüssiert.

Peter Zeidler dürfte seine „erste Elf“ gefunden haben, im Vergleich zum Rapid-Match vor zwei Wochen schickte der Coach die selbe Startelf ins Rennen, die wiefolgt aussah.

Die heutige Aufstellung / © SALZBURG12.at

Die heutige Aufstellung / © SALZBURG12.at

Verhaltener Beginn

Die Partie ließ mit großen Chancen zunächst auf sich warten, die erste fand Damari in Spielminute 25 nach einer Ecke vor, aus der Drehung setzte er zum Halbvolleyschuss ins rechte Eck an, doch Admira-Schlussmann Siebenhandl verhinderte den Rückstand mit einer Flugeinlage.

Nach einer halben Stunde war er jedoch machtlos. Berisha bediente Schwegler mit einem klugen Wechselpass an der rechten Eckfahne, der Schweizer spielte zurück auf Soriano, der an der Sechzehnerlinie lauerte und den Ball trocken im rechten Kreuzeck einschlagen ließ. Was für ein wunderschöner Treffer!

Kurz darauf hätte Minamino sogar erhöhen können. Der Japaner ließ zwei Gegenspieler mit einem Patenthaken aussteigen und suchte von der rechten Seite den Abschluss. Siebenhandl konnte nur prallen lassen, allerdings stand keiner parat, um den Abpraller zu verwerten.

Berisha und Soriano schrieben heute jeweils doppelt an / © GEPA

Berisha und Soriano schrieben heute jeweils doppelt an / © GEPA

Vorentscheidung kurz vor der Halbzeit

Doch noch vor der Pause konnten die Hausherren nachlegen. Konter über Keita, dieser legte den Ball nach einer Körpertäuschung dem startenden Berisha in den Lauf und der Norweger sorgte mit einem satten Abschluss ins rechte untere Eck für die Zwei-Tore-Führung unmittelbar vor dem Pausenpfiff.

Nach einem mageren ersten Durchgang mutierte Halbzeit zwei zu einem wahren Schützenfest. Dieses wurde von Jonny Soriano eröffnet, der nach schöner Kombination zwischen Keita und Berisha per Stanglpass eingesetzt wurde und den Ball über die Linie bugsierte. Der 99. Bundesliga-Treffer des Spaniers.

Nur drei Minuten schrieb Naby Keita an. Zunächst bediente er Damari und der setzte den Gabuner mit einer Ferse ideal in Szene. Im Eins-gegen-Eins gegen Siebenhandl behielt die Nummer acht der Salzburger die Oberhand und konnte nach zwei Torvorlagen jetzt auch selbst für einen Treffer sorgen.

Starke Vorstellung auch von Naby Keita / © GEPA

Starke Vorstellung auch von Naby Keita / © GEPA

Schützenfest!

Kurze Zeit später wurde Berisha nach einem Sturmlauf im Strafraum von Jörg Siebenhandl zu Fall gebracht, bekam allerdings den fälligen Strafstoß nicht zugesprochen. Fehlentscheidung von Dieter Muckenhammer!

Die Hausherren ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und machten einfach weiter. Zunächst scheiterte Caleta-Car mit einem Kopfball nach einem Corner, für das 5:0 sorgte jedoch unmittelbar danach Takumi Minamino, der dank eines perfekten Lochpasses von Berisha alleine vor Siebenhandl auftauchte und den Keeper der Gäste per Lupfer überwand.

Soriano hatte in der 69. Minute sein 100. Bundesliga-Tor auf dem Fuß, doch nach Zuspiel des eingewechselten Stefan Lainer wurde der Abschluss des Spaniers geblockt.

Doch nur eine Minute später hagelte es den nächsten Gegentreffer für die Admira. Berisha ließ einen Pass für Damari durch, der den Ball für den Norweger ablegte. Berisha zirkelte das Spielgerät mit viel Gefühl überlegt ins lange Eck und sorgte für den nächsten sehenswerten Treffer an diesem Samstag Nachmittag.

Und wieder vergingen nur fünf Minuten bis zum nächsten Tor, Damari schrieb nach zwei Torvorlagen nun auch endlich selbst an. Nach einer Ulmer-Flanke ließ der Israeli seinen Bewacher mit einer Körpertäuschung aussteigen und schloss mit einem trockenen Schuss in die rechte untere Ecke ab.

Mukhtar befördert den Ball zum 8:0 in die Maschen / © GEPA

Mukhtar befördert den Ball zum 8:0 in die Maschen / © GEPA

Acht-zu-Null!

Den Schlusspunkt setzte der für Minamino ins Spiel gebrachte Hany Mukhtar, der den Ball nach Doppelpass mit Soriano aus über 20 Metern im rechten Kreuzeck versenkte.

Traumhafter Abschluss eines Speils, welches im ersten Durchgang alles andere als einen Kantersieg der Hausherren vermuten ließ und durch Schiedsrichter Muckenhammer ohne Nachspielzeit und exakt 90 Minuten beendet wurde. Nach Wiederbeginn spielten sich die Hausherren in einen Rausch und schickten die Admira mit der höchsten Bundesliganiederlage ihrer Geschichte zurück in die Südstadt.

Großer Jubel nach dem Schlusspfiff / © GEPA

Großer Jubel nach dem Schlusspfiff / © GEPA

Spielinfo

Tipico Bundesliga, Saison 2015/16, 12. Runde

FC Red Bull Salzburg

Tipico Österreich Bundesliga LogoSamstag, 17. Oktober 2015
16.00 Uhr

FC Admira Wacker Mödling

FC Red Bull Salzburg

8:0

FC Admira Wacker
Red Bull Arena, 7.715 Zuschauer, SR: Muckenhammer
 Torfolge 
Soriano (31.)
Berisha (44.)
Soriano (53.)
Keita (56.)
Minamino (64.)
Berisha (70.)
Damari (75.)
Mukhtar (86.)
1:0
2:0
3:0
4:0
5:0
6:0
7:0
8:0
 
Caleta-CarGelbe KartenEbner, Schicker
Gelb-Rote Karten Kienast (35.)
Rote Karten
Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

BUNDESLIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

Cupfinale1. Juni 2017
Noch 4 Tage.
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de

MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at