FC Liefering Coach Thomas Letsch
SV Austria Salzburg zu Gast beim FC Liefering
Wir bitten dich um eine Bewertung

Die im Jahr 2005 neu (unter altem Namen) gegründete SV Austria Salzburg [Quelle] konnte bislang den FC Liefering noch nie besiegen. Ein Unentschieden und ein Sieg für die Lieferinger waren die bisherige Bilanz aus den Begegnungen. Doch dies ist Jahre her und die beiden Mannschaften von damals, sind nun völlig anders aufgestellt.

Während der FC Liefering viele sehr junge Spieler (Durchschnittsalter gerade einmal 19,1 Jahre) in seinem Kader hat, findet man bei den Maxglanern ehemalige Spieler der Lieferinger bzw. des Bundesligisten Red Bull Salzburg. Prominentester Neuzugang war wohl Ex-Red Bull Salzburg Kicker Somen Tchoyi, der – wie andere auch – über Umwege nach Maxglan kam.

Es läuft (noch) nicht

Die blutjunge Truppe von Thomas Letsch ist in dieser Saison noch nicht in der Spur. Mit der bitteren Niederlage im Auswärtsspiel gegen den Kapfenberger SV geht die Berg- und Talfahrt des FC Liefering in dieser Saison leider weiter. Bereits am kommenden Freitag hat die Mannschaft aber schon wieder die Möglichkeit, sich zu rehabilitieren und sich in der Tabelle nach vorne zu arbeiten. Wenngleich dies eine schwere Aufgabe darstellt.

Austria Salzburg ist in dieser Saison noch ungeschlagen. In Summe haben die Gäste die letzten 18 Spiele nicht verloren.

Personelles

Michael Switil und Isaac Vorsah fehlen verletzungsbedingt gegen Austria Salzburg. Hinter dem Einsatz von David Gugganig steht noch ein großes Fragezeichen. Aufgrund ihrer Ausschlüsse fehlen Raphael Dwamena und Alexander Joppich ebenfalls beim Salzburg-Derby. Luan, der seine Sperre abgesessen hat, steht hingegen wieder zur Verfügung.

Stimmen zum Spiel

Thomas Letsch: „Für dieses Spiel ist es egal, wie die bisherigen drei Runden ausgegangen sind. Es ist das erste Derby im Profifußball und demnach eine wirklich besondere Konstellation für beide Vereine. Wir freuen uns schon auf die Atmosphäre und die Stimmung im Stadion. Ich bin gespannt, wie unsere jungen Spieler mit dieser, für sie neuen Herausforderung, vor so einer Kulisse zu spielen, umgehen werden. Für uns ist es wichtig, dass wir von Beginn an stabil stehen und die bisherigen Fehler abstellen. Wenn uns das gelingt, bin ich äußerst zuversichtlich.“

Xaver Schlager: „Wir freuen uns schon auf das erste Derby. Es ist etwas Besonderes und wirklich Außergewöhnliches, wenn man vor so vielen Zusehern spielen darf. Für solche Spiele trainiert man jeden Tag. Wir sind alle richtig motiviert, brennen auf diese Partie und werden bis zum Schluss fighten, um den Platz als Sieger zu verlassen.“

Michael Brandner: „Momentan kann ich meine Rolle als Sechser eine Spur offensiver anlegen. Es freut mich, dass ich schon zwei Tore erzielen konnte – vielleicht ist ja jetzt der Knoten geplatzt. Das Spiel gegen Austria Salzburg ist sicherlich eines unserer Jahreshighlights. Wir wissen, dass viele der Fans am Freitag gegen uns sein werden. Das motiviert uns zusätzlich. Natürlich geht es ums Prestige.“

Zuschaueransturm

Für das erste Salzburg-Derby in der Sky Go Ersten Liga wird, wie in der letzten Regionalliga-Partie (10.000 Besucher), eine hohe Zuseherzahl erwartet.

Alle Dauerkarten-Besitzer des FC Red Bull Salzburg können ihre Eintrittskarte gegen Vorlage der gültigen Dauerkarte im Ticketing & Service Center bzw. an der Abendkassa (West) abholen und haben somit freien Eintritt zum Spitzenspiel der Runde

Spielinfo

Sky Go Erste Liga 2015/16, Runde 4
FC Liefering vs. SV Austria Salzburg
Freitag, 7. August 2015, 20:30 Uhr, Red Bull Arena
Schiedsrichter: Markus Hameter

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

SCHREIB UNS

Schreib uns einfach eine E-Mail, wenn du Fragen hast. Wir melden uns so schnell wie möglich!

Sending

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?