Lainer rettet Remis gegen die Austria

Die Elf von Peter Zeidler holt zweimal einen Rückstand auf und kommt dank einem Traumtor zu einem 2:2 gegen die Austria....
SALZBURG,AUSTRIA,23.AUG.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, Red Bull Salzburg vs FK Austria Wien. Image shows the rejoicing of Stefan Lainer (RBS). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner - For editorial use only. Image is free of charge.
Lainer rettet Remis gegen die Austria
Bitte bewerte diesen Beitrag

Drei Tage nach der Schlappe von Brest kam der wiedererstarkte FK Austria zum Duell in die Red Bull Arena.

Peter Zeidler konnte unter der Woche mit Yasin Pehlivan einen Neuzugang begrüßen und der Teamspieler stand auch gleich in der Startelf. Diese sah im übrigen wiefolgt aus:

Die heutige Aufstellung / © SALZBURG12.at

Die heutige Aufstellung / © SALZBURG12.at

Die erste Topchance der Partie fand Rückkehrer Havard Nielsen nach schöner Ballstafette vor. Ein Lochpass von Prevljak und plötzlich stand der Norweger alleine vor Almer. Allerdings brachte Nielsen die Kugel nicht am herausstürmenden Teamkeeper vorbei.

Die Gäste machten es nach ihrem ersten Corner und der ersten Torannäherung in der 17. Spielminute dagegen besser. Miranda verlängerte den Standard vor den ungedeckten Grünwald und der drückte den Ball über die Linie.

Wenig später hätte die Austria die Partie sogar schon vorentscheiden können, allerdings brachte Gorgon eine Meilinger-Flanke per Kopf nicht an Alex Walke vorbei.

Riesenglück dann in der 20. Minute. Miranda vertendelte den Ball an der Mittellinie und der pfeilschnelle Kayode war schon am Brasilianer vorbeigegangen, allerdings sah Schiedsrichter Schörgenhofer ein Foul vom Austrianer. Eine Entscheidung, die man so nicht treffen musste.

Dafür kamen die Salzburger in der 25. Minute zum Ausgleich. Minamino eroberte sich im Halbfeld den Ball und zündete den Turbo. Vor dem Sechzehner leitete der Japaner weiter auf Prevljak, der das Spielgerät an Almer vorbeispitzelte.

Unmittelbar nach Seitenwechsel zitterte das Aluminium des Gästegehäuses. Andi Ulmer setzte das Leder aus kurzer Distanz an die linke Außenstange, von dort ging der Ball ins Toraus.

Auf der Gegenseite dann die erneute Führung. Steiles Zuspiel auf den schnellen Kayode, der schüttelte Caleta-Car ab, umkurvte Walke und drückte den Ball über die Linie. Eine Ausbeute von hundert Prozent für die Veilchen.

Dass die Gäste die Führung nicht noch höher gestalten konnten, war in erster Linie Alex Walke zu verdanken. Ein Steilpass auf Marco Meilinger genügte, um die gesamte Abwehr der Salzburger auszuhebeln. Walke verhinderte mit einer Glanztat den Einschlag und die Entscheidung in dieser Partie.

Debütant Yasin Pehlivan wurde in der 68. Minute ausgewechselt und machte eine ordentliche Partie. In der Europa-League am Donnerstag ist er allerdings noch nicht spielberechtigt. Für Pehlivan kam Jonny Soriano zu seinem Comeback.

Pehlivan wird nach seinem Debüt ausgewechselt / © GEPA

Pehlivan wird nach seinem Debüt ausgewechselt / © GEPA

Nachdem Rotpuller in der 72. Minute mit der Ampelkarte vom Feld geschickt wurde, zog sich die Austria noch weiter zurück und setzte jetzt nur noch auf Konter.

Der Treffer gelang jedoch den Salzburgern. Stefan Lainer kam am rechten Flügel an den Ball und zog zur Mitte. Mangels Anspielstationen fasste sich unsere Nummer 22 ein Herz und zog aus etwa 20 Metern ab. Der Ball schlug exakt im langen Eck ein, keine Chance für Robert Almer.

Stefan Lainer sorgt mit einem Distanzkracher für den Ausgleich / © GEPA

Stefan Lainer sorgt mit einem Distanzkracher für den Ausgleich / © GEPA

Schmitz hatte danach noch eine gefährliche Torchance, sein Distanzschuss konnte Almer allerdings noch über die Querlatte lenken. Auch bei einem Berisha-Freistoß blieb der ÖFB-Teamgoalie Sieger.

Ansonsten konnte der Titelverteidiger keine zwingenden Torchancen mehr herausspielen, auch in den sechs Minuten Nachspielzeit kam die Elf von Peter Zeidler nicht mehr gefährlich vor das Tor der Gäste.

Unterm Strich bleibt ein Punkt, der den FC Red Bull Salzburg nicht weiterbringt und viele Fragen aufwirft. Und während man sich im grün-weißen Lager ins Fäustchen lacht, müssen sich die Verantwortlichen der Salzburger hinterfragen, wie man mit einem Auftritt dieser Güte die Hinspiel-Blamage im Europacup noch umdrehen und in die Europa-League-Gruppenphase einziehen kann.

Spielinfo

6. Runde Tipico Bundesliga, Saison 2015/16

FC Red Bull Salzburg

Tipico Österreich Bundesliga LogoSonntag, 23. August 2015
16.30 Uhr

FK Austria Wien

FC Red Bull Salzburg

2:2

FK Austria Wien
Red Bull Arena, 9.292 Zuschauer, SR: Schörgenhofer
 96. Minuten Spielzeit 
Prevljak (25.)
Lainer (75.)
TorschützenGrünwald (17.)
Kayode (48.)
UlmerGelbe KartenSikov, Holzhauser, Koch
Gelb-Rote KartenRotpuller
Rote Karten

 

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

BUNDESLIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

WERBUNG

Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de
MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer




DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at
Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: