Finaaaaale! Salzburg löst das Ticket nach Klagenfurt!

4 Minuten reichten den Salzburgern, um das Finalticket zu lösen...
GROEDIG,AUSTRIA,28.APR.15 - SOCCER - OEFB Samsung Cup, semifinal, SV Groedig vs Red Bull Salzburg. Image shows Nils Quaschner (RBS) and Cican Stankovic (Groedig). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl - For editorial use only. Image is free of charge.
Finaaaaale! Salzburg löst das Ticket nach Klagenfurt!
Bitte bewerte diesen Beitrag

Der ÖFB Cup. Ein Bewerb, der im Vergleich zu unseren deutschen Nachbarn nicht wirklich die Massen begeistert, aber für Vereine die Chance bietet, ein Ticket für die Europa League zu lösen, die es via Bundesliga nicht schaffen – zumindest noch. Ab der Saison 2015/16 darf der Verlierer des nationalen Cupfinales nicht mehr an der Europa League teilnehmen. Dieser Platz wird dann an den nächstbesten Verein in der Bundesligatabelle vergeben.

Gestern versuchte der SV Scholz Grödig sich diesem Ziel ein Stück näher zu bringen. Der Gegner: Der amtierende Doublesieger FC Red Bull Salzburg. Die Trainer beider Vereine schickten folgende Elf auf’s Feld:

Die Aufstellung im Cup Halbfinale

Die Aufstellung im Cup Halbfinale

Es plätschert dahin

Das Wetter hätte kaum schlimmer sein können. Regen, Wind, aber immerhin war das neue „Grün“ der Gastgeber in bestem Zustand, machte aber das Spielgerät schnell.

Und so hätte es nach 3 Minuten schon im Kasten des Grödiger Goalies „klingeln“ können, als dieser gerade noch einen Schuss von Sabitzer über die Latte lenken konnte. Was nun folgte, war viel Geplänkel mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Grödig präsentierte sich in der Defensive diszipliniert, kam aber selber kaum gefährlich vor Gulacsis Tor.

Und so dauerte es bis zur 45. Minute, als erneut Sabitzer wieder für eine gefährliche Situation sorgte: Djuricin bedient Sabitzer, aber der scheitert erneut am hervorragenden Schlußmann Stankovic. Mit dem 0:0 gehen die Mannschaften in die Kabinen.

In 4 Minuten ins Finale

Adi Hütter lässt den harmlosen Djuricin in der Kabine und schickt statt ihm Nils Quaschner aufs Feld – eine weise Entscheidung, wie sich später herausstellen sollte.

Salzburg drückt stärker als in Hälfte eins, doch alle Bemühungen von Ankersen, Keita und Minamino finden das jähe Ende bei Stankovic. Eine unglaublich starke Leistung des Grödiger Goalies.

Doch dann war es soweit. In der 74. Minute gibt es ein „wildes Getümmel“ im Strafraum der Grödiger. Sabitzer bedient Quaschner, der knallt den Ball an die Stange, Martschinko will klären, befördert aber dabei den Ball an die Latte! Der Abpraller landet irgendwie wieder vor Quaschner, der – abermals via Latte – dann aber doch den Ball im Netz unterbringt. Das erlösende 0:1 für die Salzburger!

Nur 4 Minuten später macht Sabitzer den Sack zu. Ankersen mit dem Stanglpass auf Sabitzer, der scheitert zunächst wieder Goalie, verwandelt aber beim zweiten Anlauf! 0:2 – das Final-Ticket ist gelöst!

In der Folge vereitelt Stankovic noch eine Chance von Sabitzer, es bleibt aber beim 0:2, nicht zuletzt durch den hervorragenden Schlußmann der Grödiger. Das sieht auch Trainer Adi Hütter so:

Ich freue mich sehr, dass wir heute ins Finale eingezogen sind. Bis zum ersten Tor hat es aber einige Zeit gedauert. Auch deshalb, weil Grödig die Räume gut eng gemacht hat. Schlussendlich war es aber ein verdienter Sieg von uns. Denn Chancen hatten wir ja genug. Da muss ich aber auch Torhüter Stankovic ein Kompliment machen. Er hat großartig gehalten.

Torschütze Marcel Sabitzer zum Spiel:

Im Endeffekt war es ein hartes Stück Arbeit, der Sieg war meiner Meinung nach aber hochverdient. Denn wir waren spielerisch klar überlegen.

Spielinfo

ÖFB Samsung Cup Halbfinale, Saison 2014/15

SV Scholz Grödig

Sonntag, 16. März 2015
16.30 Uhr

FC Red Bull Salzburg

SV Grödig Trikot auswärts

0:2

FC Red Bull Salzburg Trikot auswärts
DAS.GOLDBERG Stadion, 1.890 Zuschauer, SR: Lechner
 94. Minuten Spielzeit 
Torschützen Quaschner (74.), Sabitzer (78.)
Strobl, Nutz, Maak, HandleGelbe Karten Ilsanker
Gelb-Rote Karten
Rote Karten

 

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Ein Kommentar
  • Erneutes Aufeinandertreffen: Grödig gegen Salzburg – nun in der Bundesliga ⚽ Red Bull Salzburg ⚽ SALZBURG12.at
    30 April 2015 at 11:04
    Leave a Reply

    […] Finaaaaale! Salzburg löst das Ticket nach Klagenfurt! […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    BUNDESLIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    WERBUNG

    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de
    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer




    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at
    Blogheim.at Logo
    %d Bloggern gefällt das: