Vorgestellt: Takumi Minamino (mit Videos)

Wir haben uns Neuzugang Takumi Minamino aus Japan ein wenig näher angeschaut....
Takumi Minamino
Takumi Minamino
Bitte bewerte diesen Beitrag

Takumi Minamino soll’s also richten. Der in unseren Breitengraden nun doch eher unbekannte Spieler gilt in seiner Heimat Japan als Riesentalent und wird dort auch gerne als „japanischer Neymar“ bezeichnet. Grund genug für uns, sich den Spieler ein wenig näher anzuschauen.

Personelles

Takumi Minamino wurde am 16. Jänner 1995 in Izumisano, Osaka geboren. Der 1,74 Meter große Linksaußen, der aber auch am rechten Flügel oder als Mittelstürmer eingesetzt werden kann, kam für eine kolportierte Ablösesumme von € 800.000,– vom japanischen Verein Cerezo Osaka (Vorletzter und damit Abstiger der J. League Division 1).

Der Spieler

Seiner Profikarriere begann Minamino bei Cerezo Osaka. Seit seinem Beginn in Osaka bestritt er in Summe 82 Spiele und steuerte 15 Tore (in allen Bewerben) bei. In dieser Zeit sind auch noch 7 Torvorlagen zu verbuchen.

2011 wurde er in die U17 des japanischen Nationalteams einberufen, wo er in 4 Spielen 1 Tor erzielte. Seit 2012 ist er Teil der japanischen U20-Elf, wo er in 8 Spielen 5 Treffer beisteuerte.

2013 wurde Minamino zum „Rookie of the Year“ in Japan gewählt.

Seine technischen Qualitäten kann man (bevor wir das „live“ beurteilen können) am besten in Videos begutachten:

Stimmen zum Transfer

Minamino wurde bereits eineinhalb Jahre vom FC Red Bull Salzburg beobachtet. Sportdirektor Ralf Rangnick freut sich über die Verpflichtung:

Wir haben Minamino schon seit Längerem im Auge und sind von seinem Entwicklungspotenzial überzeugt. Das Ziel, in Europa zu spielen, ist für einen Spieler wie ihn der nächste logische Karriereschritt und wir freuen uns, dass er diesen Weg beim FC Red Bull Salzburg beginnen möchte.

Kampl-Ersatz?

Ein Kreativspieler – soweit dies die Videos zeigen – ist Minamino mit Sicherheit. Seine Schnelligkeit, technische Versiertheit und Offensivkraft erinnern an Kevin Kampl. Doch ob der Japaner ein gleichwertiger Ersatz ist, wird erst die nähere Zukunft zeigen. Ein Punkt wird sicher sein, wie schnell die Minamino in den Verein und in die Spielweise integrieren kann. Hier gilt es ja nicht nur den Verein und die Spielweise kennen zu lernen, sondern auch (wahrscheinliche) sprachliche Barrieren zu überwinden.

Am Freitag steigt Minamino (Trikotnummer 18) aktiv in das Mannschaftstraining des FC Red Bull Salzburg ein, freut sich aber schon auf die kommenden Aufgaben:

Mir gefällt der aggressive und offensive Spielstil von Red Bull Salzburg sehr. Ich glaube fest daran, dass ich meine Fähigkeiten in diesem Team bestmöglich weiterentwickeln kann. Ich freue mich schon auf meine neue Mannschaft und hoffe, dass wir gemeinsam sehr erfolgreich sein werden.

Ein längeres Interview findet ihr auf der Webseite des Vereins. Was glaubt ihr? Wird Minamino ähnlich einschlagen wie Kevin Kampl? Wir bitten um eure Meinung in den Kommentaren!

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at