Was wurde aus… Aleksander Knavs?

SALZBURG12.at auf der Suche nach ehemaligen Spielern....
Aleksander Knavs im Spiel gegen Sturm Graz
Bitte bewerte diesen Beitrag

Aleksander Knavs wurde am 5. Dezember 1975 in Maribor geboren und begann seine Fußballerkarriere 1993 beim slowenischen Verein Olimpija Ljubljana, wo der Innenverteidiger vier Jahre spielte und bei zwei Meistertiteln beteiligt war. 1997 zog es ihn dann nach Österreich zum damaligen FC Tirol Innsbruck unter Trainer Kurt Jara. Während dieser Zeit gelang ihm auch der Sprung ins das Nationalteam seines Landes.

Sein Auftreten wurde auch in Deutschland bemerkt und so zog es ihn 2001 zum 1. FC Kaiserslautern, wo er es sogar zum Kapitän schaffte. Seine Zeit bei Lautern war aber nach einem Zerwürfnis mit dem damaligen Trainer Eric Gerets eigentlich vorbei. Im Stillschweigen wurde ein Wechsel zum VfL Bochum vereinbart, aber nicht verkündet. Dies erwies sich letztlich als fatal, denn Gerets wurde von Kurt Jara abgelöst, da war aber der Wechsel von Knavs schon unter Dach und Fach.

Wechsel mit dem Lieblingstrainer

Aleksander Knavs

Aleksander Knavs

Bei Bochum verbrachte Knavs nur ein Jahr. 2005 wechselte Knavs um kolportierte € 1,8 Mio. an die Mozartstadt. Zu dieser Zeit wurde auch Kurt Jara vom FC Red Bull Salzburg als Trainer verpflichtet – das „Duo“ hatte sich wieder!

Bei Kurt Jara war Knavs Stammspieler in der Innenverteidigung des FC Red Bull Salzburg und kam in der Saison 2005/06 ganze 28mal zum Einsatz. In dieser Saison erzielte der Defensivspieler auch sein einziges Tor für die Salzburger. Der Verein beendete die Saison auf Platz 2, 4 Punkte hinter Austria Wien.

Unter Jara war Alexsander Knavs noch Stammspieler, doch mit Saisonende wurde Kurt Jara durch Giovanni Trapattoni ersetzt. Nach dem Motto „neue Besen kehren gut“, wurde Knavs unter „Trap“ zum Edelreservisten. Der Italiener „gönnte“ Knavs in der Saison 2006/07 nicht ein einziges Spiel. In der Reserve der Mannschaft feierte der slowenische Nationalspieler den Meistertitel 2007. In der darauffolgenden Saison 2007/08 kam Knavs auf „immerhin“ 2 Spiele.

2008 endete nicht nur die Verpflichtung von Giovanni Trapattoni, der durch Co Adriaanse ersetzt wurde, sondern auch der Vertrag von Aleksander Knavs, der seine Karriere beendete.

Verschollen

Anders als bei anderen Fußballern, die nach Karriereende den Weg eines Trainers oder Vereinsmitarbeiters einschlagen, ist Aleksander Knavs von der Bildfläche verschwunden. Und das irgendwie im wahrsten Sinne des Wortes. Es kursieren Gerüchte, dass sich Knavs einer Sekte angeschlossen hat, aber auch diese sind unbestätigt. Nicht einmal engste Freunde scheinen laut Medienberichten zu wissen, was mit ihm passiert ist.

Erfolge

  • Teilnahme an der Fußball-WM 2002 in Japan und Südkorea
  • Teilnahme an der Fußball-EM 2000 in Niederlande und Belgien
  • 2 x slowenischer Meister mit Olimpija Ljubljana 1994,1995
  • 1 x slowenischer Pokalsieger mit Olimpija Ljubljana 1996
  • 3 x österreichischer Meister mit FC Tirol Innsbruck 2000, 2001 und FC Red Bull Salzburg 2007
Kategorien
Was wurde aus...
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at