Vorsprung gegen Dinamo Zagreb ausbauen

Kommenden Donnerstag steht das schwere Auswärtsspiel in Zagreb an....
Dinamo Zagreb vs FC Red Bull Salzburg
Dinamo Zagreb vs FC Red Bull Salzburg
Bitte bewerte diesen Beitrag

Am morgigen Mittwoch treten die Spieler des FC Red Bull Salzburg die Reise nach Kroatien an, wo Tags darauf das wichtige Rückspiel gegen GNK Dinamo Zagreb stattfindet. Mit einem Auswärtssieg wäre mal wohl in der Gruppe D der Europa League so gut wie „durch“.

Unruhe

Zugegeben, das gestrige Interview von Ralf Rangnick in Leipzig war für viele die falsche Meldung zum falschen Zeitpunkt:

 

Es ist an sich vollkommen logisch, dass Spieler wie Andre Ramalho oder Kevin Kampl nicht auf Dauer in Österreich zu binden sind. Mit dieser Tatsache hat wohl jeder gerechnet. Und es werden mit Sicherheit auch weitere Spieler den Weg ins Ausland, in die „höherwertigen“ Ligen finden. Aber der Zeitpunkt der Ankündigung hätte nicht unglücklicher gewählt werden können.

Was passierte, war ein noch nie dagewesener „Shitstorm“ der Fans in den sozialen Medien. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Unruhe nicht am Feld niederschlägt.

Der FC Red Bull Salzburg ist ohnedies durch die vielen Ausfälle genug „belastet“. Verletzt sind immer noch Isaac Vorsah (Knie), Valon Berisha (Knie), Rodnei (Adduktoren), Nils Quaschner (Oberschenkel), Christian Schwegler (Oberschenkel), Valentino Lazaro und Alan (Bändereinriss). Ante Roguljic ist zwar auch verletzt, wäre aber gegen Zagreb nicht spielberechtigt. Duje Caleta-Car könnte hingegen im Kader stehen.

Bei Alan ist es allerdings möglich, dass er sehr kurzfristig wieder zur Verfügung steht! Adi Hütter spricht hier von einem „Wettlauf bis zur letzten Sekunde“.

Andi Ulmer, (wahrscheinlich auch) Massimo Bruno und Christoph Leitgeb sind hingegen wieder im Kader. Letzterer gibt sich kämpferisch:

Unser Ziel ist es, auch in Zagreb zu gewinnen und für eine frühzeitige Entscheidung in der Aufstiegsfrage zu sorgen. Ich denke, dass es ein enges Spiel wird, in dem wir aggressiv spielen und dagegenhalten müssen.

Aber auch Adi Hütter weiß um die Wichtigkeit dieses Spiels:

Wir müssen in Zagreb hoch konzentriert und taktisch äußerst diszipliniert ans Werk gehen. Die Kroaten verfügen über eine spielerisch sehr starke Mannschaft und stehen aufgrund der Tabellensituation schon ordentlich unter Druck. Für sie ist ein Heimsieg fast schon Pflicht.

In der Liga weiter top

In der heimischen Liga gibt sich Dinamo Zagreb zumindest keine Blöße. Auch nach 14 Runden führen die Kroaten ungeschlagen die heimische Liga an. Lediglich drei Unentschieden stehen am Konto der Kroaten.

Und Trainer Zoran Mamic hat zumindest keine großen Verletzungssorgen. Bis auf einen Spieler sind alle fit und einsatzbereit.

Auf dem internationalen Parkett geht es Zagreb allerdings weniger gut. Ein Sieg und die zwei Niederlagen gegen Celtic und Salzburg setzen die Kroaten gehörig unter Druck. Ein Heimsieg ist Pflichtprogramm und mit den fanatischen Fans im Rücken werden es die Kroten den Salzburgern wahrlich nicht leicht machen.

Bis jetzt trafen Zagreb und Salzburg insgesamt nur dreimal aufeinander. Einen Sieg konnten die Kroaten allerdings noch nie einfahren. Und wenn die Salzburger konzentriert an diese Aufgabe herangehen, dann sollte sich diese Bilanz auch nicht zu Gunsten der Heimmannschaft verändern.

Spielinfo

Europa League Gruppe D
Donnerstag, 6. November 2014, 19.00 Uhr, Stadion Maksimir
Dinamo ZagrebFC Salzburg
GNK Dinamo ZagrebFC Salzburg
  

#MannschaftSpieleSUNTGTTDP
1Rapid Wien6501106415
2Villarreal6411126613
3Viktoria Plzen6114810-24
4Dinamo Minsk6105311-83
Liveberichterstattung

salzburg12.atSALZBURG12.at ist für Euch natürlich live bei den Spielen des FC Red Bull Salzburg vor Ort und berichtet vom Spielgeschehen. In unseren kostenlosen Smartphone-Apps bleibt ihr am Laufenden. Dort findet ihr im Tab „Live“ alle aktuellen Ereignisse rund um das Spielgeschehen. Alle Freunde von Twitter finden unter diesem Link die richtige Anlaufstelle. Wichtige Ereignisse des Spiel wie die Aufstellung oder Tore findet ihr auch auf der Facebookseite von SALZBURG12.at. Falls ihr auch Nachrichten via Twitter von anderen Quellen bekommen möchtet, nutzt diesen Hashtag des Spiels für eure Suche:

#DINRBS

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at