Duell um Platz 1: FC Salzburg gegen Celtic Glasgow

In der vorletzten Runde der Gruppe D geht es für die Salzburger zu Celtic Glasgow...
Celtic Park - Heimstätte von Celtic Glasgow
Bitte bewerte diesen Beitrag

Es ist angerichtet. Nach dem erfolgreichen Abschneiden in der Bundesliga gegen SK Sturm Graz geht es für den FC Salzburg nun nach Schottland – das Duell um Platz 1 der Gruppe D der UEFA Europa League gegen Celtic Glasgow steht an! Die Schotten brennen natürlich auf einen Heimsieg im Celtic Park vor ihren eigenen Fans! Mit dem FC Salzburg haben sich erst drei weitere Teams (Dinamo Moskau, AC Fiorentina und Legia Warschau) für das Sechzehntelfinale der UEFA Europa League qualifiziert.

Celtic Glasgow: 45-facher Meister

Celtic Glasgow ist wohl der „spannendste“ Verein in der Gruppe D der Europa League. Der 45-fache Meister aus Schottland galt bei Auslosung als Favorit in der Gruppe D und wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch die nächste Runde erreichen. Stellt sich nur die Frage, auf welchem Platz.

Faktor Fans

Die Celtic Fans sind bekannt und berühmt. Allerdings weniger durch Ausschreitungen (ausser es geht im „Old firm Derby“ gegen die Rangers). Beim Hinspiel in Salzburg sorgten sie eher für den perfekten Umsatz und Stimmung in den Salzburger Innenstadt-Lokalen.

Die Celtic Glasgow Fans geben alles für ihr Team

Die Celtic Glasgow Fans geben alles für ihr Team

Ob der Celtic Park im Rückspiel ausverkauft sein wird, stand heute noch nicht fest. Auf jeden Fall geht Celtic Glasgow – mit einem Spiel weniger – als Leader der Tabelle der heimischen Liga ins Rennen. Wie Salzburg hat Celtic in der Gruppenphase der Europa League noch kein Spiel verloren, aber im letzten Spiel gegen Astra Giurgiu wichtige zwei Punkte verschenkt. Im Gegensatz zu Salzburg müssen die Schotten auch noch zu Dinamo Zagreb, die im Falle eines Salzburg-Siegs und eines Auswärtserfolgs gegen die Rumänen noch die Mini-Chance auf Platz 2 in der Gruppe haben. Insofern werden die Schotten das Spiel gegen Salzburg nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Celtic Glasgow

Celtic FC

Voller Name: The Celtic Football Club
Adresse: Glasgow G40 3RE, Vereinigtes Königreich
Gegründet 1887
Vereinsfarben: grün-weiß
Stadion: Celtic Park (Plätze 60.832)

Erfolge: 45 x schottischer Meister, 36 x schottischer Pokalsieger, 14 x schottischer Ligapokalsieger

Salzburg weiter auf der Siegerstrasse

In der heimischen Liga hat sich der FC Red Bull Salzburg mit dem starken Auftritt beim SK Sturm Graz wieder auf die Siegerstrasse gekämpft. Von der Müdigkeit wie gegen Altach war nichts mehr zu spüren. International schafften die Salzburger ja schon mit dem beeindruckenden Sieg gegen Dinamo Zagreb vorzeitig den Aufstieg ins Sechzehntelfinale der UEFA Europa League. Auch wenn der Aufstieg schon fixiert wurde, ist der Platz in der Gruppe nicht unwichtig!

In der Runde der letzten 32 sind die Gruppensieger und vier Gruppendritte aus der UEFA Champions League mit der besten Bilanz gesetzt und haben damit das Rückspiel zu Hause. Teams aus der gleichen Gruppe oder dem gleichen Verband können nicht aufeinandertreffen, erst ab dem Achtelfinale gibt es keine Einschränkungen mehr.

Die Auslosung für die KO-Phase findet übrigens am 15. Dezember 2014 in Nyon statt. Das erste Spiel am 19.2.2015, das Rückspiel eine Woche später am 26.2.2015.

Ein Faktor bei Salzburg sind leider immer wieder die Verletzungsfälle. Das könnte sich im Spiel gegen Celtic Glasgow auch auswirken. Freudig erblickten die Fans beim Spiel gegen Sturm aber Publikumsliebling Alan wieder auf der Bank der Salzburger, dafür laboriert Andi Ulmer noch an einer Erkrankung. Für ihn sprang der junge Benno Schmitz ein, der seine Aufgabe aber unter dem Strich sehr gut erledigte. Andi Ulmer wäre aber bei diesem Spiel ohnedies kein Thema, da er auf Grund der dritten Gelben Karte gesperrt ist. Ein Einsatz von Christian Schwegler ist aus heutiger Sicht fraglich, aber nicht unrealistisch. Gerade in der Verteidigung besteht im Winter „Verpflichtungsbedarf“. Hier ist die Decke – im Vergleich zum Mittelfeld – einfach zu dünn.

FC Salzburg

FC Salzburg

Voller Name: FC Red Bull Salzburg*
Adresse: Stadionstraße 2/3, 5071 Wals-Siezenheim
Gegründet 13. September 1933 (als SV Austria Salzburg)
Vereinsfarben: rot-weiß
Stadion: Red Bull Arena (Plätze 30.188)

Erfolge: 8 x österreichischer Meister, 2 x österreichischer Cupsieger, 3 x österreichischer Supercupsieger

* international tritt die Mannschaft unter dem Namen „FC Salzburg“ an.

Stimmen vor dem Spiel

Adi Hütter: „Unser vorrangiges Ziel ist es, auch in Schottland zu gewinnen und die Gruppe als Erster zu beenden. Wie das gehen kann, hat die Mannschaft ja schon mehrfach, auch zuletzt in Zagreb, eindrucksvoll gezeigt. Der Spielstil von Celtic ist allerdings ein völlig anderer, das heißt, auch wir müssen uns etwas umstellen. Und da die Schotten noch nicht fix für die nächste Runde qualifiziert sind, sind wir auf ein intensiv geführtes Spiel eingestellt.“

Kevin Kampl: „Ich freue mich schon riesig auf das Spiel und die Stimmung, die dort herrschen wird. Weil wir ja schon für die Runde der besten 32 qualifiziert sind, haben wir keinen großen Druck. Aber wir werden dennoch alles geben, um das Spiel und die Gruppe zu gewinnen.“ 

Spielinfo

Gruppe D UEFA Europa League
Donnertag, 27. November 2014, 21.05 Uhr, Celtic Park
Celtic FCFC Salzburg
Celtic Glasgow
FC Salzburg
  

#MannschaftSpieleSUNTGTTDP
1Rapid Wien6501106415
2Villarreal6411126613
3Viktoria Plzen6114810-24
4Dinamo Minsk6105311-83
Liveberichterstattung

salzburg12.atSALZBURG12.at ist für Euch natürlich live bei den Spielen des FC Red Bull Salzburg vor Ort und berichtet vom Spielgeschehen. In unseren kostenlosen Smartphone-Apps bleibt ihr am Laufenden. Dort findet ihr im Tab „Live“ alle aktuellen Ereignisse rund um das Spielgeschehen. Alle Freunde von Twitter finden unter diesem Link die richtige Anlaufstelle. Wichtige Ereignisse des Spiel wie die Aufstellung oder Tore findet ihr auch auf der Facebookseite von SALZBURG12.at. Falls ihr auch Nachrichten via Twitter von anderen Quellen bekommen möchtet, nutzt diesen Hashtag des Spiels für eure Suche:

#CELRBS

Mit einem Sieg über Celtic Glasgow wäre der FC Salzburg uneinholbarer Tabellenführer. Das Spiel wird von einem türkischen Schiedsrichterteam unter Leitung von Halis Ozkayha geleitet. 

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at