FC Liefering: Spiel der vergebenen Chancen

Der FC Liefering verliert gegen SKN St. Pölten....
Der FC Liefering verliert gegen SKN St. Pölten
Der FC Liefering verliert gegen SKN St. Pölten
Bitte bewerte diesen Beitrag

Der FC Liefering musste sich in der 14. Runde der Sky Go Ersten Liga in der Red Bull Arena nach einem Spiel der vergebenen Chancen dem SKN St. Pölten unglücklich mit 1:2 (0:1) geschlagen geben.

Die Lieferinger begannen in folgender Aufstellung:

Bredlow
Wiesinger – Gugganig – Caleta-Car – Adjei
Rasner – Brandner – Roguljic
Venuto – Prevljak – Pires

Auswechslungen: Savic für Brandner (62.), Ripic für Venuto (62.), Honsak für Adjei (77.)
Gelbe Karte – FCL: Rasner (77., Foul)
Schiedsrichter: Andreas Heiß
Zuschauer: 400

Spielverlauf

Bereits in der dritten Minute die erste richtige gute Möglichkeit für Liefering: Nach einem Zuspiel von Prevljak setzt sich Pires in halblinker Position gegen Huber durch, platziert einen gefühlvollen Schuss ins rechte Eck, den St. Pölten-Torhüter Riegler abwehrt.

Drei Minuten später blockt Huber erfolgreich einen Schuss von Roguljic aus zentraler Position (6.)

7. Minute: Schneller Konter über mehrere Stationen. Pires versucht Rasner in Position zu bringen, sein Pass fällt aber etwas zu steil aus.

10. Minute, erstmals St. Pölten. Der Kopfball von Noel – nach Flanke von Ambichl – geht weit über da Tor.

15. Minute: Segovia verlängert auf Noel, doch Wiesinger hat alles im Griff und klärt.

17. Minute, zweite Topchance für Liefering! Pires mit dem hohen Freistoß in den Strafraum, wo einige Verwirrtheit herrscht. Plötzlich kommt Gugganig zum Abschluss, seinen Schuss aus kurzer Distanz wehrt Riegler großartig ab.

20. Minute: Prevljak rechts raus auf Wiesinger, dessen Schuss geht nur knapp über die Latte.

24. Minute, St. Pölten geht mit der ersten Chance in Führung. Nach einem Ballverlust auf der Mittellinie starten die Niederösterreicher einen schnellen Konter, Kerschaumer gewinnt den Zweikampf gegen Brandner, spielt ideal in den Lauf von Noel, der aus halblinker Position erfolgreich abschließt.

26. Minute, Doppelchance Liefering: Zuerst kann Riegler einen Wiesinger-Schuss nur kurz abwehren, dann geht ein Schuss von Roguljic von der Strafraumgrenze nur knapp am rechten Posten vorbei.

32. Minute: Bredlow pariert einen Schuss von Hofbauer vom rechten Strafraumeck ganz sicher.

35. Minute: Noel auf Segovia, der schießt weit am langen Eck vorbei.

38. Minute, dritte Topchance Liefering. Nach einer Ecke von Pires trifft Venuto den Ball per Kopf nicht richtig – am Tor vorbei.

Dann passiert bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr viel, mit 0:1 aus der Sicht von Liefering, geht es in die Kabinen.

Kurzer Blick auf die Statistik: 63,9 Prozent Ballbesitz, 14:4 an Torschüssen – zu Gunsten Lieferings . . .

Schiedsrichter Heiß, der die zum Teil überharten Attacken der Niederösterreicher viel zu wenig ahndet, pfeift den zweiten Durchgang an.

Dieser beginnt mit einem Konter von St. Pölten. Kerschaumer auf Noel, dessen Schuss entschärft Bredlow (47.)

49. Minute, nächste, überharte Attacke der Niederösterreicher. Diesmal von Stec an Venuto, der aber weitermachen kann.

53. Minute: Roguljic mit der präzisen Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort steht Venuto, der erneut per Kopf vergibt.

54. Minute, jetzt kommt auch noch Pech dazu: Pires trifft aus schrägem Winkel nur den rechten Pfosten!

58. Minute: Ein Schuss von Roguljic wird abgefälscht, landet im Außennetz.

61. Minute, der längst fällige Ausgleich! Torschütze Gugganig, der einen Freistoß aus knapp 25 Metern ins linke untere Eck versenkt. Riegler ist zwar noch dran, kann das 1:1 aber nicht verhindern.

67. Minute, Riesenchance St. Pölten, doch Bredlow rettet sowohl gegen Noel, als auch gegen Drga mit tollen Reflexen!

69. Minute, jetzt aber doch die neuerliche Führung für die Niederösterreicher: Hofbauer spielt raus auf Noel, dessen Querpass legt Ambichl mit der Ferse zurück auf Kerschbaumer, der vollendet.

71. Minute: Pires zieht im Strafraum ab, trifft das Tor aber nicht.

76. Minute: Ecke Pires, Kopfball Gugganig, drüber.

Noch zehn Minuten. Gelingt Liefering in der Schlussoffensive noch der Ausgleich?

86. Minute, schneller Konter von Liefering über Pires, dessen Zuspiel auf Prevljak fangen die St. Pöltner aber ab.

89. Minute: Ein Weitschuss von Savic geht am rechten Kreuzeck vorbei.

Die reguläre Spielzeit ist vorbei, es gibt noch fünf Minuten drauf . . .

. . . aber auch da passiert nichts mehr, Liefering muss sich St. Pölten 1:2 geschlagen geben.

Stimmen zum Spiel

Peter Zeidler: „Wir haben weit mehr Torchancen gehabt als der Gegner. Natürlich kann es passieren, dass man in Rückstand gerät. Wir haben uns dann aber zurückgekämpft und verdient den Ausgleich gemacht. Doch danach haben wir unsere Prinzipien vernachlässigt, waren nicht mehr aggressiv, sind deshalb nicht mehr so im Spiel gewesen. Leider hat uns der Schiedsrichter über 90 Minuten nicht so geschützt, wie ich mir das gewünscht hätte. Trotzdem Gratulation an St. Pölten.“

 

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at