Im Cup gegen den Wiener Sportklub

Die Salzburger treten im Cup gegen den Wiener Sportklub an....
OEFB Cup, Sportclub vs RBS
Im Cupspiel 2012 trefen Sekagya und Cristiano für die Salzburger
Bitte bewerte diesen Beitrag
OEFB Cup, Sportclub vs RBS

Im Cupspiel 2012 trefen Sekagya und Cristiano für die Salzburger

Der Gegner dieser Runde im diesjährigen ÖFB Samsung Cup ist für den FC Red Bull Salzburg keine Unbekannte. Morgen müssen die Salzburger gegen den Wiener Sportklub auf’s Feld. Schon im Juli 2012 kam es im selben Wettbewerb zu dieser Begegnung, die die Salzburger mit 0:2 für sich entschieden. Damals trafen Sekagya und Cristiano für die Mozartstädter.

Achtung vor Regionalliga-Teams!

Der Wiener Sportklub, aktuell Zwölfter der Regionalliga Ost, hat mit Sicherheit schon bessere Zeiten gesehen. Auch wenn es schon eine kleine Ewigkeit her ist, waren die Wiener dreimal österreichischer Meister und einmal Cupsieger. Der letzte Erfolg steht in der Saison 201/02 in den Geschichtsbüchern, da stiegen die Wiener in die 2. Liga auf. In die zweite Runde des Bewerbs gelangen die Wiener durch einen 3:2 Sieg über Austria Lustenau, die allerdings ab der 38. Minute nur mehr mit 10 Mann am Feld standen. Vor Mannschaften aus der Regionalliga ist generell Vorsicht geboten, zu unterschätzen ist niemand. Dies musste im vergangenen Jahr auch Austria Wien am eigenen Leib spüten, die gegen Kalsdorf in der 2. Runde ausschieden.

Der Verein hat seine Wurzeln im Wiener Sport-Club und wurde 2001 von ehemalige Funktionären und Spielern als Auffangverein gegründet. Friedlich war die Trennung nicht, sodass der  Wiener Sport-Club bis heute jegliche Verbindung zum Wiener Sportklub bestreitet. Der Wiener Sportklub übernahm Platz, Lizenz und Spieler des Wiener Sport-Club. Gespielt wird am Sportclub Platz, der 1904 erbaut wurde. Allerdings ist das ehrwürdige Stadion, welches für 8700 Personen Platz findet, in einem grenzwertigen Zustand. Die östliche Tribüne wurde bereits von der Baupolizei gesperrt.

 

Wiener Sportklub

  Wiener Sportklub
[button color=“white“ size=“small“ link=“http://www.wienersportklub.at/kampfmannschaft“ target=“blank“ ]Kader[/button] [button color=“white“ size=“small“ link=“http://www.wienersportklub.at/“ target=“blank“ ]Homepage[/button]

Voller Name: Wiener Sportklub
Adresse: Alszeile 19, 1170 Wien
Gegründet Juni 2001
Vereinsfarben: schwarz-weiß
Stadion: Sportclub Platz (Plätze 8.700)

Erfolge: 3 x österreichischer Meister, 1 x österreichischer Cupsieger

(Wenigstens) im Cup dominieren

Innerhalb der Fanszene des FC Red Bull Salzburg rumort es gewaltig. 5 Pflichtspiele in Folge ohne Sieg – diesen Rekord (zumindest in der Ära Red Bull) hat nun Trainer Adi Hütter inne. Eine Niederlage gegen den Regionalligisten im Cup würde wohl auch den letzten noch positiv denkenden Fan die Zornesröte ins Gesicht steigen lassen. Genau beobachtet wird auch wohl das taktische Verhalten der Mannschaft werden. Zu durchsichtig waren viele der Aktionen der Vergangenheit. Ein „Plan B“ war nur selten in Sicht. Coach Adi Hütter:

Wir befinden uns derzeit in einer sehr schwierigen Phase, weil wir die Leichtigkeit unseres Spiels vom Saisonstart verloren haben. Auch deshalb brauchen wir im Cup zur Stärkung des Selbstvertrauens unbedingt einen Sieg. Das ist das Einzige, was zählt!

Auch Alan, der zuletzt wieder traf, weiß, dass man den Gegner nicht unterschätzen darf:

Wir müssen den Gegner absolut ernst nehmen und konzentriert in dieses Spiel gehen. Für den Sportklub ist dieses Match sicher etwas Besonderes, wir müssen also dagegenhalten und wollen unbedingt in die nächste Runde kommen.

Nicht dabei sind verletzungsbedingt Rodnei, Isaac Vorsah, Asger Sörensen, Fränky Schiemer und Valon Berisha. Aber auch Christian Schwegler wird fehlen, der sich im letzten Spiel eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hat.

Alles andere als ein (deutlicher) Sieg wäre eine veritable Katastrophe.

2. Runde ÖFB Samsung Cup
Mittwoch, 24. September 2014, 20.30 Uhr, Sportclub Platz
Wiener SportklubFC Red Bull Salzburg
Wiener SportklubFC Red Bull Salzburg
  
Liveberichterstattung

salzburg12.atSALZBURG12.at ist für Euch natürlich live bei den Spielen des FC Red Bull Salzburg vor Ort und berichtet vom Spielgeschehen. In unseren kostenlosen Smartphone-Apps bleibt ihr am Laufenden. Dort findet ihr im Tab „Live“ alle aktuellen Ereignisse rund um das Spielgeschehen. Alle Freunde von Twitter finden unter diesem Link die richtige Anlaufstelle. Wichtige Ereignisse des Spiel wie die Aufstellung oder Tore findet ihr auch auf der Facebookseite von SALZBURG12.at. Falls ihr auch Nachrichten via Twitter von anderen Quellen bekommen möchtet, nutzt diesen Hashtag des Spiels für eure Suche:

#WSKRBS

[res_map address=“Alszeile 19, Wien, Austria“ style=“2″ icon=“red“ description=“Sportclub Platz“]
Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

BUNDESLIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de

MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at