Ein Dutzend gegen den Wiener Sportklub

Salzburg deklassiert im ÖFB Samsung Cup den Wiener Sportklub....
Bullen dürfen wieder jubeln!
Bitte bewerte diesen Beitrag

Im ÖFB Samsung Cup wollen die Roten Bullen aus Salzburg wieder zurück auf die Erfolgsspur kommen. Nach den vergangen Pleiten stehen die Spieler, aber auch der Trainer unter Druck. Da kommt doch der Cup mit einem vermeintlich schwächeren Gegner, den man aber auf gar keinen Fall unterschätzen sollte, gerade richtig.

In der Startelf steht gibt es eine Überraschung: Benno Schmitz steht für Christian Schwegler, der wegen einer Muskelverletzung passen muss, in der Startelf. Ansonsten laufen die Bullen wie gewohnt auf.

Wiener Sportklub vs Red Bull Salzburg

Wiener Sportklub vs Red Bull Salzburg

Vor über zwei Jahren trafen diese beide Teams im Samsung Cup bereits aufeinander. Die Salzburger konnten sich damals am 12. Juli 2012 mit 2:0, durch Tore von Ibrahim Sekagya und Cristiano in Wien durchsetzen. Da kommt man doch gerne wieder zurück an diesen Ort!
Doch in der zweiten Begegnung sieht es doch etwas eindeutiger aus:

Blitzstart

Den Startschuss machte Marcel Sabitzer in der sechsten Minute, nach einem tollem Stanglpass unseres Flügelflitzer Kevin Kampl. Bereits von Beginn an machten es die Wiener den Bullen nicht einfach: mit schnellem Pressing versuchten sie, die Salzburger früh zu attackieren. Daher dauerte es auch weitere fünfzehn Minuten bis El Capitano Jonatan Soriano die Führung ausbaut:
Alan hebt den Ball über die gegnerische Verteidigung und so kommt es, dass Soriano alleine vor Goalie Fraisl steht und gekonnt einnetzt (21′).
Den Anschlusstreffer erzielte Pollack nach einem sehenswerten Sololauf, bei dem er im Strafraum sogar zu Boden geht, sich aber wieder hochrappelt und den Ball an Peter Gulácsi vorbei ins Tor bringt (32′).
Doch nur drei Minuten später gelingt Alan das 3:1 – bei diesem Tor konnte sich Benno Schmitz erstmals in Szene setzen, indem er die Flanke in den Strafraum zum Brasilianer bringt.
Für den Pausenstand von 4:1 sorgte Marcel Sabitzer mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel – tolles Kombinationsspiel, das die Salzburger in letzter Zeit vermissen ließen, tauchte hier wieder auf. (37′).

Das halbe Dutzend

Innerhalb von nur zwei Minuten (53′ und 55′) macht Alan das halbe Dutzend voll – der Frust ist von der Seele geschossen! Doch dabei soll es nicht bleiben, Kampl (60′), Leitgeb, der aus dem Mittelfeld startet und Keeper Fraisl keine Chance lässt (72′) und kurz darauf das zweite Tor von Jonny Soriano vorbereitet (75′), Bruno zehn Minuten vor Schluss, Quaschner (85′) und Soura mit einem Eigentor in der 87. Minute sorgen für einen spektakulären 12:1-Sieg der Bullen in Wien.
Man merkte beziehungsweise die Fans vom Wiener Sportklub befürchteten, dass die Wiener das kräfteraubende Pressing keine neunzig Minuten durchziehen konnten. Somit war der Sieg der Salzburger auch nie richtig gefährdet beziehungsweise wurde man der Favoritenrolle mehr als gerecht.

Die Bullen können wieder durchatmen und hoffentlich auch Selbstvertrauen aus diesem Spiel mitnehmen. Dieses wird man auch für das nächste Match in der Bundesliga gegen Rapid Wien brauchen.

Stimmen nach dem Spiel

Adi Hütter: „Wir haben heute Reaktion gezeigt, gegen einen guten Regionalligisten 12 Tore erzielt. Das war ein erster Schritt nach vorne. Wir haben nie aufgehört, haben immer weiter nach vorne gespielt und schöne Tore erzielt. Solange die Kraft da war, hat der Sportklub gut dagegen gehalten.“

Kevin Kampl: „Wir haben heute viel richtig gemacht, das war eine gute Mannschaftsleistung, und mit Sicherheit sehr wichtig für das Selbstvertrauen vor dem Spiel am Sonntag bei Rapid. Nach dem Anschlusstreffer hätte es auch anders kommen können. Doch die Mannschaft hat Moral gezeigt, ist mit einem Doppelpack schnell zurückgekommen.“

Alan: „Dieser Sieg ist sehr wichtig für uns. Denn in letzter Zeit war nicht wirklich alles gut. Auch für mich waren die Tore punkto Selbstvertrauen sehr gut.“

Spielinfo

2. Runde ÖFB Samsung Cup 2014/15
Wiener Sportclub-Platz, 6.224 Zuseher, Schiedsrichter: Dinar
Wiener Sportklub

[gt_animated_number event=“inview“ end_to=“1″ format=“normal“ speed=“3000″ color=“#1b355e“ font_size=““ font_style=“normal“] : [gt_animated_number event=“inview“ end_to=“12″ format=“normal“ speed=“3000″ color=“#1b355e“ font_size=““ font_style=“normal“]

Red Bull Salzburg Spieltag Logo

Wiener Sportklub

 

FC Red Bull Salzburg

 
[gt_animated_number event=“inview“ end_to=“94″ format=“normal“ speed=“2000″ color=“#1b355e“ font_size=““ font_style=“normal“] Min. Spielzeit
 

Pollack (32)

 Torschützen
 

Sabitzer (6, 37)

Soriano (21, 75)

Alan (35, 53, 55)

Kampl (60)

Leitgeb (72)

Bruno (80)

Quaschner, (85)

Soura (ET – 87)

Müller, Maier, Huber
Gelbe Karten
Hinteregger
 —
 Gelb-Rote Karten
 —
 —
Rote Karten
 —
Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Marc Waschnig-Theuermann

Marc Waschnig-Theuermann befasst sich schon seit seiner Kindheit mit der schönsten Nebensache der Welt; sowohl aktiv mit Freunden als auch passiv in der Red Bull Arena. Der Jurist hat das Gewinnspiel "Journalist für einen Tag" gewonnen und schreibt seitdem für SALZBURG12.at. @salzburg12at folgen
Ein Kommentar
  • Im Spitzenspiel der Runde gegen Rapid › SALZBURG12.at
    26 September 2014 at 9:00
    Leave a Reply

    […] .plistaWidgetHead{font-size:24px !important;color:#cf1319 !important;background-color:#FFF !important}.plistaItem img, .itemLink img{width:70px !important;max-height:70px !important}.itemTitle{color:#1b355e !important;font-size:14px !important}.itemText{color:#000 !important;font-size:11px !important}.itemMore{color:#000 !important}.plistaWidgetList a:hover, .plistaWidgetList a:active, .plistaWidgetList a:focus{background-color:#F1F1F1 !important}(function(a,e){function f(){var d=0;if(e.body&&e.body.offsetWidth){d=e.body.offsetHeight}if(e.compatMode=="CSS1Compat"&&e.documentElement&&e.documentElement.offsetWidth){d=e.documentElement.offsetHeight}if(a.innerWidth&&a.innerHeight){d=a.innerHeight}return d}function b(g){var d=ot=0;if(g.offsetParent){do{d+=g.offsetLeft;ot+=g.offsetTop}while(g=g.offsetParent)}return{left:d,top:ot}}function c(){var l=e.querySelectorAll("[data-lazy-original]");var j=a.pageYOffset||e.documentElement.scrollTop||e.body.scrollTop;var d=f();for(var k=0;k=468){google_ad_slot="9002953182";google_ad_width=468;google_ad_height=60;}else{google_ad_slot="1479686387";google_ad_width=300;google_ad_height=250;} Älterer Artikel: Ein Dutzend gegen den Wiener Sportklub […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    BUNDESLIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1Rheindorf Altach201334+1142
    2FC Red Bull Salzburg201244+2340
    3SK Sturm Graz201235+1939
    4Austria Wien201217+837
    5Rapid Wien20767+927
    6Admira Wacker207211-1623
    7Wolfsberger AC206410-922
    8SV Guntamatic Ried206212-1420
    9St. Pölten204610-1518
    10Mattersburg203512-1614
    KOMMENDE SPIELE
    Samstag, 11. Februar 2017
    Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
    Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
    Mattersburg18:30SK Sturm Graz
    FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
    Sonntag, 12. Februar 2017
    Austria Wien16:30Rapid Wien
    ERSTE LIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1LASK Linz201244+1740
    2Liefering201073+1537
    3Austria Lustenau201064+1236
    4Kapfenberger SV20938+030
    5Wacker Innsbruck20776+128
    6Wiener Neustadt20839-627
    7Wattens20587-1023
    8Horn205411-819
    9Floridsdorfer AC204511-917
    10Blau-Weiß Linz20299-1215
    KOMMENDE SPIELE
    Freitag, 24. Februar 2017
    Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
    Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
    Horn18:30Kapfenberger SV
    Wacker Innsbruck18:30Wattens
    Liefering20:30LASK Linz
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com
    WIR SIND PARTNER
    Krebshilfe-Salzburg


    sporticos.com
    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at