Klarer Salzburg-Heimsieg bei „Altach-Comeback“

5:0-Heimsieg gegen Aufsteiger als Generalprobe für Malmö...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Erstmals seit Mai 2009 konnte der FC Red Bull Salzburg den SCR Altach wieder in der Red Bull Arena begrüßen. Die Vorarlberger kamen mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Mozartstadt, konnte man doch in der Vorwoche beim SK Rapid mit 1:0 gewinnen.

Adi Hütter musste aufgrund der Verletztenmisere (Hinteregger, Schiemer, Rodnei, Vorsah und Sörensen allesamt verletzt) in der Innenverteidigung umstellen, beorderte Parade-Sechser Ilsanker in die IV neben Ramalho und stellte Kampl ins Zentrum. Massimo Bruno bekleidete dafür die vakante Position im rechten Mittelfeld.

RBSALT Aufstellung

Soriano mit „La Decima“

Die Partie begann gleich mit einem Paukenschlag. Nach knapp zehn Minuten legte Zwischenbrugger Alan im Strafraum, Kollegger zeigte auf den Punkt. Soriano schnappte sich die Kugel, trat an und schoss den Penalty ins linke untere Eck. Der Kapitän markierte damit seinen bereits zehnten Saisontreffer in seinem erst fünften Bundesliga-Match.

Altach hatte sich kaum vom frühen Rückstand erholt, da legte Salzburg bereits nach. Sadio Mané spielte steil auf den durchstartenden Bruno, der verlud seinen Gegner und schloss überlegt ins lange Eck ab.

Die nächste Topchance gab’s in der 25. Minute. Kampl zog von links nach innen und visierte das lange Kreuzeck an. Die Kugel klatschte allerdings an die Stange und prallte zurück auf Alan. Der Brasilianer brachte den Nachschuss nicht im Tor unter, blieb an Kobras hängen.

Bot als Innenverteidiger eine souveräne Leistung: Stefan Ilsanker / © GEPA

Bot als Innenverteidiger eine souveräne Leistung: Stefan Ilsanker / © GEPA

Salzburg legt nach

Der Altach-Goalie war es auch, der kurz darauf einen Soriano-Schuss noch aus dem langen Eck fischte und den Schaden mit einem 0:2-Rückstand aus Altach-Sicht vorerst in Grenzen halten konnte.

In Minute 38 war allerdings auch er machtlos und musste zum dritten Mal am heutigen Abend hinter sich greifen. Dem 3:0 von Alan war eine schöne Ballstafette vorausgegangen die aufzeigte, in welch blendender Form sich die „Bullen“ aktuell befinden.

Adi Hütter nahm nach einer guten Stunde Soriano und Kampl vom Feld, schonte die Schlüsselspieler für das Alles-oder-Nichts-Spiel am kommenden Mittwoch in Malmö. Für die zwei kamen Quaschner und Lazaro.

Doppelpack von Alan / © GEPA

Doppelpack von Alan / © GEPA

Ausschluss für Altach, Lazaro trifft

Und Salzburg legte weiter nach. Eckball für die Hausherren, Alan kam mutterseelenalleine zum Kopfball und versenkte das Spielgerät via Aufsitzer zum 4:0.

Die Gäste dezimierten sich in der Schlussphase selbst, Felix Roth wurde mit Gelb-Rot nach Foul an Alan vom Platz geschickt.

Mit der letzten Aktion des Spiels setzte Lazaro dem ganzen noch die Krone auf. Ein Schuss von Alan wurde von zwei Altachern abgewehrt, die Kugel kam zu Lazaro und der Junioren-Nationalspieler setzte den Ball mit überlegtem Abschluss in die Maschen.

Die Generalprobe für das „Spiel des Jahres“ am kommenden Mittwoch in Malmö ist damit gelungen, die volle Konzentration gilt ab sofort dem Rückspiel im Champions-League-Playoff.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at