Höchster Bundesliga-Sieg! 8:0 im Salzburg-Derby

Der Meister zerlegte den SV Grödig, Kapitän Soriano traf fünfmal...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Nach der Meisterprüfung am vergangenen Mittwoch in der Champions-League-Qualifikation kam heute der SV Grödig zum Salzburg-Derby in die Red-Bull-Arena, die mit über 13.500 Zuschauern gut gefüllt war. Ein Spiel bei sommerlichen Temperaturen wurde zum Rekord-Sieg für den FC Red Bull Salzburg in der Bundesliga-Geschichte.

Folgende Elf Mannen standen in Adi Hütters Startformation:

RBSGRÖ Aufstellung

Soriano leitet Schützenfest ein

Die erste Riesenchance der Hausherren hatte Marcel Sabitzer, der von Mané auf die Reise geschickt wurde und alleine auf Goalie Stankovic zulief. Allerdings brachte der Teamspieler die Kugel nicht am zuletzt stark aufspielenden Schlussmann der Grödiger vorbei. Kurze Zeit später war es für Stankovic ein leichtes, einen Distanzschuss von Leitgeb aus etwa 25 Metern zu entschärfen.

Beim dritten Abschlussversuch war er jedoch ohne Chance. Kampl kam an der Strafraumlinie an den Ball, ein Grödiger warf sich dazwischen und beförderte den Ball zu Soriano, der von halb-rechts abzog und die Kugel im langen Eck versenkte.

Wenig später war es erneut Stankovic, der seine Mannen – zumindest vorerst – noch im Spiel hielt. Mané wurde steil angespielt und lief seinem Bewacher auf und davon. Der U21-Teamgoalie der Grödiger startete jedoch hervorragend und konnte dem Senegalesen im eins-gegen-eins das Spielgerät wegschlagen. 

Adi Hütter konnte sich über den höchsten Salzburg-Sieg der Bundesliga-Geschichte freuen / © GEPA

Adi Hütter konnte sich über den höchsten Salzburg-Sieg der Bundesliga-Geschichte freuen / © GEPA

Mané und Sabitzer treffen

Chancenlos war er jedoch beim 2:0, diesem Treffer ging ein wunderschöner Spielzug der Salzburger voraus. Soriano nahm sich die Kugel mustergültig an, leitete sie gleich weiter auf den am rechten Flügel durchstartenden Kampl. Der Slowene ging beinahe bis an die Grundlinie vor und spielte den Ball per Stanglpass auf den lauernden Mané, der nur mehr einschieben musste.

Der Jubel über das 2:0 war noch nicht mal verstummt, da fiel schon der nächste Treffer. Sabitzer wurde im Sechzehner angespielt und schob die Kugel einem Grödig-Verteidiger durch die Beine, sodass Stankovic am falschen Fuß erwischt wurde und er das 3:0 nicht verhindern konnte.

Danach fand Sadio Mané zwei Großchancen vor, die er jedoch beide ausließ. Zunächst legte er ein 70-Meter-Solo hin, kam beim Abschlussversuch jedoch ins straucheln, sodass die Kugel neben das Tor ging. Kurz darauf umspielte der Senegalese Goalie Stankovic, wurde jedoch zu weit nach außen getragen und setzte die Kugel an das Außennetz.

Mané umkurvte Stankovic, traf jedoch nur ans Außennetz / © GEPA

Mané umkurvte Stankovic, traf jedoch nur ans Außennetz / © GEPA

Gulacsi souverän, Soriano im Torrausch

Auf der Gegenseite sorgte Gulacsi mehrmals dafür, dass die Null stand. Bei einer Doppelchance für Grödig hielt er gegen Huspek und Nutz souverän, kurz darauf konnte er auch zweimal gegen den von Salzburg an Grödig verliehenen Reyna die Oberhand behalten.

Nachdem zunächst ein Ulmer-Schuss noch das Außennetz streifte, gingen die Salzburger Festspiele weiter. Marcel Sabitzer steckte für Jonny Soriano durch, der nahm Maß und hob den Ball über den herauslaufenden Stankovic in die Maschen. Traumtor!

Kurz vor der Pause legte Salzburg sogar den fünften Treffer nach, Mané wurde steil angespielt, nahm sich die Kugel mit und legte für den mitlaufenden Soriano quer. Der erzielte seinen dritten Treffer des Tages, musste sich bei diesem jedoch nicht wirklich plagen.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Mané lief am linken Flügel seinem Bewacher davon, spielte zur Mitte, wo Soriano den Fuß hinhielt und auf 6:0 stellte.

Mr. Fünferpack: Jonatan Soriano / © GEPA

Mr. Fünferpack: Jonatan Soriano / © GEPA

Höchster Bundesliga-Sieg

In der 65. Minute zündete der eingewechselte Lazaro den Turbo, wusste um den Laufweg von Soriano und bediente den Kapitän mustergültig. Soriano schob ein und stellte mit seinem fünften Treffer des Tages auf 7:0!

Das schönste Tor des Tages sollte jedoch noch folgen. Der Ball wurde in den Sechzehner befördert, Alan konnte sich diesen nicht stoppen und über Umwege kam der Ball zu Lazaro, der nicht lange fackelte und das Spielgerät im langen Kreuzeck einschweißte!

In der Schlussphase hätte Alan nochmal erhöhen können, doch ein Kopfball nach Flanke von links ging knapp am Gehäuse vorbei, zudem wurde ihm in der Nachspielzeit ein klarer Elfmeter verweigert.

Dies konnte die Freude der Salzburger samt Anhang jedoch nicht trüben, der höchste Sieg in der Bundesliga-Geschichte für die Salzburger wurde mit dem 8:0 Realität.

Spielinfo:

4. Runde der Tipico Bundesliga
Red Bull Arena, 13.560 Zuschauer, Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer
FC Red Bull Salzburg SV Grödig
FC Red Bull Salzburg8:0SV Scholz Grödig
Soriano (13.)1:0 
Mané (20.)2:0 
Sabitzer (22.)3:0 
Soriano (39.)4:0 
Soriano (44.)5:0 
Soriano (54.)6:0 
Soriano (65.)7:0 
Lazaro (74.) 8:0 

Gelbe Karten: Ramalho; Karner, Tomi
Gelb/Rote Karten: –
Rote Karten: –

Für SALZBURG12.at berichteten Alex Januschewsky und Christoph Lumetzberger aus der Red Bull Arena.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
2 Anzahl der Kommentare
  • Mit breiter Brust ins Salzburg Derby › SALZBURG12.at
    24 Oktober 2014 at 11:08
    Leave a Reply

    […] letzten Spiel gegen die Salzburger setzte es für Grödig die Rekord-Klatsche schlechthin. Ein 8:0 hat ebenso Seltenheitswert, wie 5 Tore von Goalgetter Soriano in einem Spiel. […]

  • Salzburg will die Führung in der Südstadt ausbauen › SALZBURG12.at
    13 August 2014 at 15:38
    Leave a Reply

    […] Tabellenführer, der zuletzt die Grödiger mit dem höchsten Sieg in der Red Bull Ära ins Tal der Tränen stürzte. Aktuell befinden sich bei der Admira noch dazu Domoraud, Sulimani, Schachner und Sax auf […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    BUNDESLIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
    Noch 2 Tage.
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de

    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at