FC Liefering weiter auf der Erfolgsspur

Weiterer Sieg der Zeidler-Truppe...
FC Liefering vs. Kapfenberger SV
Bitte bewerte diesen Beitrag

FC Liefering vs. Kapfenberger SV

Der FC Liefering setzte Freitag in der Sky Go Ersten Liga seine Siegesserie fort, kam in einem Spiel zur sechsten Runde in Grödig gegen den Kapfenberger SV 1919 zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg. Peter Zeidler schickte folgende Elf auf’s Feld:

Bredlow
Schmitz – Gugganig – Caleta-Car – Wiesinger
Rasner – Brandner – Laimer
Pires – Savic
Dovedan

Auswechslungen: Venuto für Schmitz (46.), Ripic für Dovedan (70.), Honsak für Pires (81.) 

Spielverlauf

4. Minute, erste gefährliche Aktion: Savic verliert im Mittelfeld den Ball, schneller Konter der Steirer, Felfernig kommt aus halblinker zum Schuss, Bredlow wehrt ab.

6. Minute, Stanglpass von Dovedan, Kapfenberg-Torhüter Nicht ist auf dem Posten.

11. Minute: Rasner mit dem Heber auf Laimer, wieder passt Nicht auf.

12. Minute, das 1:0 für Liefering. Nach einem schnellen Angriff über mehrere Stationen spielt Laimer den perfekten Lochpass auf Dovedan, der ganz trocken ins linke untere Eck abschließt.

15. Minute: Savic versenkt den Ball im Netz, der Treffer zählt wegen Abseits aber nicht – Fehlentscheidung!

17. Minute, das war ganz knapp! Ronivaldo mit dem Querpass auf den völlig freistehenden Wendler, der den Ball aber nicht trifft.

26. Minute: Nach einer gefährlichen Hereingabe von Suppan klärt Gugganig im letzten Moment vor Ronivaldo.

30. Minute, Rasner aus der Distanz, keine Probleme für Nicht.

31. Minute, der Ausgleich durch ein Eigentor von Schmitz, der nach einer Flanke von Harrer die Situation klären möchte, dabei aber ins eigene Tor tritt. Bredlow ist zwar noch dran, kann das 1:1 aber ncht verhindern.

34. Minute: Rasner auf Pires, Nicht geht dazwischen.

37. Minute, Doppelchance für Kapfenberg: Zuerst wehrt Bredlow nach einer Ecke einen guten Kopfball von Bubalovic glänzend ab, den Nachschuss setzt Gollner am linken Pfosten vorbei.

In der Nachspielzeit kommt Bubalovic zur nächsten Chance, trifft mit seinem Kopfball aber Wiesinger (45.+1).

Halbzeit, Spielstand 1:1.

Zu Beginn der zweiten Hälfte klärt Bredlow nach einer Flanke von Felfernig (48.).

52. Minute, Pech für die Hausherren: Dovedan trifft mit einem Kracher nur den linken Pfosten.

55. Minute, das 2:1 für Liefering! Nach einem Pass von Savic setzt sich Pires gegen Felfernig durch, und lässt Nicht keine Chance.

59. Minute: Laimer tankt sich rechts durch, seine Flanke fängt Bubalovic vor Dovedan ab.

62. Minute: Felfernig legt ab für Wendler, dessen Schuss blockt Gugganig erfolgreich.

64. Minute, Liefering erhöht auf 3:1.Pires mit dem Lochpass auf Dovedan, der spielt den Doppelpass mit Venuto, tanzt dann mit einem eleganten Haken Gollner aus, und versenkt das Leder im Kapfenberger Tor.

67. Minute: Freistoß-Aufsetzer von Gugganig, keine Probleme für Nicht.

72. Minute, Riesenchance auf das 4:1. Zuerst scheitert Venuto an Nicht, den Abpraller setzt Ripic per Kopf am leeren Tor vorbei!

77. Minute, der Anschlusstreffer für Kapfenberg durch Ronivaldo, der eine Flanke von Felfernig per Hecht-Kopfball verwertete.

86. Minute, Riesenchance Liefering. Nach einem Heber von Venuto fällt der Kopfball von Honsak zu schwach aus, Nicht hält.

88. Minute, Riesenglück für Liefering: Bredlow kann einen Freistoß von Perchtold nur kurz abwehren, Witteveen schießt den Abstauber an die linke Stange!

91. Minute: Venuto dribbelt sich in den Strafraum, spielt ideal zurück auf den völlig freien Savic, der den Ball aber über die Latte knallt!

Das war die letzte Aktion in dieser Partie, Liefering geht als 3:2-Sieger vom Platz. 

Stimmen nach dem Spiel

Peter Zeidler: „Wir freuen uns über den Sieg und sind glücklich. Wir hatten heute aber zum ersten Mal richtige Probleme mit einem Gegner, hatten dabei vor allem im taktischen Bereich nicht immer eine Lösung parat. Unser Ziel war es, wenige Konter zuzulassen. Das haben wir nicht geschafft. Nichts desto trotz hatten wir einige Highlights im Spiel, haben uns schlussendlich in einer knappen Partie durchgesetzt.“

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at