Ralf Rangnick | Foto (c) GEPA Pictures
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 1 Minute
Rangnick spricht sich für eine Liga-Aufstockung aus
Wir bitten dich um eine Bewertung
Ralf Rangnick | Foto (c) GEPA Pictures

Ralf Rangnick | Foto (c) GEPA Pictures

Im Interview mit dem KURIER sieht Sportchef Ralf Rangnick einen Reformbedarf der Bundesliga:

Ich habe ein Problem mit den vier Spielen gegen den gleichen Gegner. Ich würde lieber nur zwei Mal gegen Rapid spielen, dafür zwei Mal gegen Linz, Austria Klagenfurt oder den FC Vorarlberg.

„Das Produkt muss attraktiver werden. Salzburg ist als Sprungbrett für junge Spieler sehr reizvoll, aber hinsichtlich der Attraktivität und Stärke der Liga besteht noch Ausbaupotenzial.“ meint Rangnick, und liegt damit sicher nicht falsch.

Den kompletten Artikel könnt ihr hier nachlesen.

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Bitte kommentiert unter den Artikel.

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 Comment
  1. […] Viermal pro Saison gegen die anderen österreichischen Teams anzutreten, macht die Liga zum Teil langweilig und es fehlt die Herausforderung. Zwar sind die Salzburger immer wieder am europäischen Parkett […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at | Partner von mobilitynews.at

Log in with your credentials

Forgot your details?