Die Elf rund um Adi Hütter ist klarer Favorit der Trainer
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten
FC Red Bull Salzburg ist klarer Favorit der Bundesliga Trainer
Wir bitten dich um eine Bewertung
Die Elf rund um Adi Hütter ist klarer Favorit der Trainer

Die Elf rund um Adi Hütter ist klarer Favorit der Trainer

Die APA hat gefragt und die Trainer der tipico Bundesliga Mannschaften haben geantwortet: Der FC Red Bull Salzburg ist auch diese Saison klarer Favorit im Rennen um den österreichischen Meister.

Die Stimmen der Trainer

„Sie haben sich noch einmal verstärkt, daher ist Salzburg eindeutig der Favorit“, so Rapid-Coach Zoran Barisic. Didi Kühbauer vom WAC meinte „Alles andere als Salzburg wäre ein Wunder“ und stichelte ein wenig in alter Manier im Anschluss: „Mit dem Geld, mit dem sie heuer neue Spieler dazugeholt haben, können wir zwei Jahre unser Budget bestreiten.“ Neo-Austria-Trainer Gerald Baumgartner meint nüchtern: „Sie haben den besten Kader, das größte Budget, und das Team rund um Sportdirektor Ralf Rangnick hat in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit geleistet. Noch dazu sind praktisch alle Schlüsselspieler geblieben, die Mannschaft ist also richtig gut eingespielt. Sie werden nur sehr schwer zu biegen sein.“

Sie werden nur sehr schwer zu biegen sein. Gerald Baumgartner, Austria Wien

Salzburg Ikone Heimo Pfeifenberger hält die Salzburger für „eine Klasse für sich“. Walter Knaller von der Admira: „Es gibt keine Alternative zu Salzburg.“. „Überraschungen sind immer möglich, aber Salzburg ist Titelfavorit Nummer eins“, meinte Sturm-Graz-Coach Darko Milanic. „Man braucht nur an die vergangene Saison denken. Da haben sich nicht nur Österreich, sondern ganz Europa begeistert.“ Altach Coach Damir Canadi. „Ich traue nicht nur Salzburg, sondern auch den anderen beiden viel zu“ und meint damit die beiden Wiener Großvereine. Michael Baur von den Grödigern strapaziert hingegen das Wort „Top“: „Alles andere wäre eine Riesenüberraschung. Salzburg ist eine Topmannschaft mit einem Toptrainer, einem Topumfeld und einem Topbudget.“ Ried-Trainer Oliver Glasner, zuletzt noch in Salzburg als Co-Trainer tätig, glaubt „dass die Mannschaft im letzten Jahr noch nicht auf ihrem Zenit war“.

Und der Salzburg Coach?

„Natürlich gehe ich davon aus, dass wir den Meister verteidigen“ meint Trainer Adi Hütter und legt hier die Latte sehr tief. Den Meistertitel, aber auch den Cup zu verteidigen, ist für die Salzburg Fans obere Priorität. Ganz oben steht nur noch der lang geforderte und ersehnte Einzug in die Champions League Gruppenphase.

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?