Meisterlicher Heimspielabschluss

Der rauschenden Meisterfeier ging ein Kantersieg gegen die SV Ried voraus...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Das letzte Heimspiel der so erfolgreichen Saison 2013/14 stand ganz unter dem Motto „Abschied“. Mit Marco Meilinger, Florian Klein und Eddie Gustafsson wurden drei Spieler der Salzburger verabschiedet, dazu gab es noch tosenden Applaus für Trainer Roger Schmidt, allesamt wurden sie von Sportdirektor Ralf Rangnick geehrt.

Eddie Gustafsson, scheidender Sympathieträger der Hausherren, durfte in seinem letzten Heimmatch nochmal von Beginn an den Kasten sauberhalten und bekam auch nochmal die Kapitänsbinde um den Oberarm gebunden. Ansonsten stellte Roger Schmidt wiefolgt auf:

RBSRIE Aufstellung

Die Hausherren gingen nach einer Viertelstunde in Führung. Eddie Gustafsson leitete den Treffer mit einem weiten Abschlag ein, welchen Alan per Kopf ideal in den Lauf von Jonny Soriano verlängerte. Der Spanier startete im richtigen Moment, stand urplötzlich ganz alleine vor Thomas Gebauer und lupfte den Ball kurzerhand über den Ried-Goalie zum 1:0 in die Maschen.

Kurz darauf hatte Alan nach Soriano-Zuspiel die Chance auf das 2:0, doch noch konnten die Gäste klären. Noch.

Denn in Minute 25 legten die Salzburger nach. Nach einer Ecke stieg Stefan Ilsanker am höchsten und stellte per Kopf auf 2:0.

Sehr emotional wurde es dann in der 33. Spielminute. Die prallgefüllte Süd verabschiedete „ihre“ Tribüne. In der kommenden Saison wird die Heimat der Salzburg-Fans die Nordtribüne werden, dies hat vor allem sicherheitstechnische Gründe. Deshalb würdigten die Heimfans, die volle elf Saisonen auf der Süd mitgefiebert, mitgefeiert und mitgelitten haben, ihre alte Heimat.

Dazu passend sorgte Alan zwei Minuten später für den 200. Bundesligatreffer unter Roger Schmidt. Am rechten Flügel gewann er nach Idealzuspiel das Laufduell gegen seinen Bewacher, zog nach links hinein und schlenzte die Kugel lässig ins linke Kreuzeck – ein Traumtor!

SOCCER - RBS vs Ried

Alan mit Bundesliga-Treffer Nr. 200 unter Roger Schmidt

Zu Beginn des zweiten Durchgangs wurde Eddie Gustafsson von den Fans mit einer speziellen Choreografie gewürdigt, am Rasen machten die Elf von Roger Schmidt genau so weiter wie in Halbzeit eins.

Und nach einer guten Stunde wurden diese Bemühungen auch in zählbares umgemünzt. Nach einem Corner kam Martin Hinteregger mit dem Fuß zum Abschluss, der Ball prallte an die Stange und wieder zurück, Hinteregger selbst drückte den Rebound mit der Brust über die Linie.

Salzburg hatte danach das Spiel im Griff, kam zu einigen Chancen, allerdings zu keinem zählbaren Erfolg mehr. Das ganz große Highlight lieferte jedoch unsere Nummer eins ab. Eddie Gustafsson wurde zehn Minuten vor Spielende von Roger Schmidt ausgewechselt und durch Peter Gulacsi ersetzt. Die Fans erhoben sich für einen tollen Sportsmann, für ein echtes Vorbild und für einen sympathischen Menschen. Eddie, du wirst immer in unseren Herzen sein!

SOCCER - RBS vs Ried

Danke für eine schöne Zeit, Eddie!

Danach gingen die Feierlichkeiten erst richtig los. Der FC Red Bull Salzburg bekam am Spielfeld von Bundesliga-Präsident Hans Rinner die Meisterschale überreicht, danach ging es vor dem Stadion mit einer rauschenden Fete vor einer extra für die Meisterfeier aufgebauten Bühne weiter.

SALZBURG12.at geht jetzt auch feiern, danke fürs mitlesen und für eine sensationelle Saison 2013/14!

Spielinfo:

35. Runde der tipp3 Bundesliga
Red Bull Arena, 18.425 Zuschauer, Schiedsrichter: Harkam
FC Red Bull Salzburg SV Ried
FC Red Bull Salzburg
4:0
SV Josko Ried
Soriano (17.)1:0 
Ilsanker (25.)2:0 
Alan (36.)3:0 
Hinteregger (63.)4:0 

Gelbe Karten: –
Gelb/Rote Karten: –
Rote Karten: –

Für SALZBURG12.at berichteten Alex Januschewsky und Christoph Lumetzberger aus der Red Bull Arena.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at