FC Liefering beendet Saison am „Stockerl“

Platz 3 für den Aufsteiger! Tolle Leistung des FC Liefering!...
Der FC Liefering sieht über SCR Altach
Peter Zeidler hat allen Grund zu jubeln!
Bitte bewerte diesen Beitrag
Der FC Liefering sieht über SCR Altach

Peter Zeidler hat allen Grund zu jubeln!

Der FC Liefering beendete die laufende Spielzeit erfolgreich: Die Truppe von Peter Zeidler fertigte in der 36. und letzten Runde der Heute für Morgen Ersten Liga auswärts den Cup-Finalisten SKN St. Pölten nach beeindruckender Vorstellung mit 4:0 (2:0) ab!

Spielverlauf

Nach zwei Angriffsversuchen der Hausherren (2., 3. Minute), die jedoch sofort im Keim erstickt werden, ist Liefering in Minute 4 erstmals gefährlich. Und zwar durch eine missglückte Flanke von Djuric, die knapp über die Latte geht.

7. Minute: Gugganig klärt nach einem Freistoß von Holzmann.

12. Minute: Savic schießt St. Pölten-Torhüter Kostner nach einem Alleingang genau in die Hände.

13. Minute: Lainer mit dem Lochpass auf Quaschner, der sich den Ball aber etwas zu weit vorlegt.

15. Minute: St. Pöltens Abwehr kann nach einem Djuric-Freistoß klären.

17. Minute, das 1:0 für den FC Liefering – nach einer sehenswerten Aktion. Sörensen fängt einen Angriff der Hausherren ab, spielt schnell auf Quaschner, der weiterleitet auf Dovedan. Der spielt ab auf Savic, der sich rechts gegen Grasegger durchsetzt und mit einem satten Schuss ins lange Eck Kostner bezwingt.

20. Minute: Djuric hebt einen Freistoß aus rund 25 Metern gefährlich in den Strafraum. Doch Kostner ist auf dem Posten, fängt den Ball herunter.

22. Minute, das 2:0 für Liefering! Nach einem Fehler von Wisio schnappt sich Quaschner das Leder, legt ab auf Dovedan, der Kostner mit einem Flachschuss aus 16 Metern ins linke Eck bezwingt.

24. Minute: Lainer fängt eine Hereingabe von Kerschbaumer ab.

26. Minute: Holzmann mit der Flanke Richtung Noel. Schierl passt gut auf, ist schneller am Ball.

28. Minute: Savic schickt Lainer auf die Reise, dessen Flanke kommt aber nicht an.

29. Minute: Nach einer Ecke von Quaschner klärt Jano vor Dovedan.

31. Minute: Nach einer Ecke und dem darauf folgenden Kopfball von Grasegger herrscht kurz Gefahr im Lieferinger Strafraum – Sörensen kann die Situation bereinigen.

36. Minute: Nach einer schönen Einzelaktion spielt Dovedan auf Quaschner, dem der Ball aber vom Fuß springt.

41. Minute, fast das 3:0. Doch Kostner wehrt einen Schuss von Djuric aus spitzem Winkel mit einer tollen Parade ab.

43. Minute: Dovedan zieht von der Strafraumgrenze ab, der Schuss wird von einem St. Pöltner geblockt.

45. Minute: Wieder Dovedan. Nach einem perfekten Zuspiel von Savic zieht er alleine auf das Tor. Sein Versuch, Kostner zu überheben, misslingt aber.

Halbzeit.

Erste Möglichkeit nach Wiederbeginn: Nach einem Zuspiel von Savic bleibt Wiesinger bei einem Alleingang im Strafraum hängen (49.)

Auf der Gegenseite klärt Sörensen nach einer Jano-Ecke per Kopf (50.)

52. Minute: Nach einem Zweikampf mit Dober geht Sörensen am gegnerischen Strafraum zu Boden. Schiedsrichter Eigler zeigt im – zu Unrecht – Gelb wegen einer Schwalbe.

56. Minute: Nach einem Zuspiel von Dovedan verliert Laimer im Strafraum den Ball an einen St. Pöltner Verteidiger.

65. Minute, die wohl endgültige Entscheidung in dieser Partie: Quaschner schließt eine herrliche Aktion ab, setzt sich gegen zwei St. Pöltner durch, überspielt dann noch Kostner und schiebt den Ball zum 3:0 ins Netz. Ausgegangen ist alles von Sörensen, Djuric dann weiter per Kopf auf Laimer, der Quaschner ideal anspielt . . .

68. Minute, jetzt geht es Schlag auf Schlag: Nach einem Fehler im Spielaufbau schnappt sich Mair das Leder, zieht rechts runter, flankt zur Mitte, wo Quaschner per Kopf zum 4:0 abschließt!

74. Minute, erste richtige Chance für die Hausherren: Nach einer Ecke von Ambichl setzt Drga den Ball per Kopf nur ganz knapp neben das Tor.

78. Minute: Bammer blockt erfolgreich gegen Grasegger.

82. Minute: Bammer schickt Mair, dessen Hereingabe wird in den Corner abgefälscht.

83. Minute: Liefering kombiniert weiter munter drauf, Lainer scheitert aus spitzem Winkel.

85. Minute: Kerschbaumer mit dem Versuch, den Ball durch die Lieferinger Abwehr zu spielen. Der Ball landet aber genau bei Schierl.

Nach 93 Minuten ist Schluss. Liefering gewinnt in St. Pölten hochverdient mit 4:0.

Stimmen zum Spiel

Peter Zeidler: „Es war heute ein sensationeller Abschluss – und in allen Bereichen richtig gut. Ich bin stolz auf die Art und Weise, wie wir gespielt haben, vor allem aber stolz auf die Mannschaft. Wir haben gegen den Cup-Finalisten noch einmal alles herausgeholt, uns taktisch noch einmal toll präsentiert. Die Spieler haben sich heuer hervorragend entwickelt. Da macht es einfach Freude, ihnen beim Spielen zuzusehen.“ 

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

ERSTE LIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
Noch 5 Tage.
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de

MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at