FC Liefering: Gegen Lustenau gab’s nichts zu holen

Liefering unterliegt in Lustenau mit 1:4...
Austria Lustenau vs FC Liefering
Bitte bewerte diesen Beitrag

Austria Lustenau vs FC Liefering

Der FC Liefering verlor in der 30. Runde der Heute für Morgen Ersten Liga in Lustenau gegen die dortige Austria mit 1:4 (0:1).  Rene Aufhauser stand nach langer Verletzungspause erstmals wieder in der Startelf, führte die Mannschaft als Kapitän auf das Feld.

Folgende Elf begann das Spiel:

Dähne
Lainer – Aufhauser – Völkl – Wiesinger
Rasner – Brandner – Djuric
Dovedan – Quaschner – Reyna

Spielverlauf

1. Minute: Erster Angriff von Liefering, Kobleder klärt vor Quaschner.

4. Minute: Freistoß von Djuric Richtung Strafraum, dort ist Lustenau-Torhüter Knett um einen Tick früher am Ball als Aufhauser.

8. Minute: Schneller Konter von Lustenau. Chabbi bringt den Ball zur Mitte, wo Rasner aber klärt.

12. Minute: Guter, weiter Pass von Aufhauser in den Strafraum auf Lainer, der den Ball aber nicht unter Kontrolle bekommt.

14. Minute: Dovedan kommt nach einem 35-Meter-Solo im Strafraum nach einem Zusammenprall mit Kobleder zu Fall – kein Elfmeter.

Die ersten 15 Minuten gehören klar dem FC Liefering, der sowohl spielerisch überlegen ist, als auch mehr Zweikämpfe gewinnt.

17. Minute: Reyna versucht es aus der Distanz, drüber.

21. Minute: Reyna mit dem Lupfer auf Quaschner, Bolter schneller am Ball.

24. Minute: Nach einer Ecke von Djuric verfehlt Brandner nur knapp.

28. Minute: Lustenau geht mit der ersten Chance in Führung: Schreter bedient Tadic, der setzt sich halbrechts gegen Völkl durch und bezwingt Dähne zum 1:0.

31. Minute: Lainer verfehlt einen Querpass von Schreter, Tadic aber auch . . .

35. Minute: Freistoß von Dovedan aus 20 Metern – in die Mauer.

37. Minute: Glück jetzt für Liefering. Aufhauser verschätzt sich nach einer hohen Flanke, Tadic kommt beim Versuch, Dähne zu überspielen, zu weit vom Tor weg, trifft aus spitzem Winkel nur die linke Stange!

41. Minute, nächste Chance für die Hausherren. Nach einer Flanke von Sakic köpft Chabbi nur knapp über die Latte.

Halbzeit.

Die Salzburger starten mit Savic anstelle von Rasner in die zweite Hälfte, haben auch gleich wieder eine Möglichkeit. Doch Wiesinger flankt nach einem guten Vorstoß zu ungenau (47.)

50. Minute: Ecke Djuric, Kopfball Aufhauser, zu zentral.

51. Minute, das 2:0 für Lustenau. Nach einem weiten Abschlag von Knett geht es ganz schnell. Der Ball kommt über Tadic und Jailson zu Chabbi, der per Kopf verwertet, Djuric kommt zu spät . . .

56. Minute: Lustenau ist heute an Effizienz nicht zu überbieten. Reyna verliert im Mittelfeld den Ball, weiter Pass auf Jailson, dessen Flanke versenkt Tadic zum 3:0 im Tor der Lieferinger.

57. Minute: Savic zieht ab, Knett klärt zur Ecke.

59. Minute: Tadic plötzlich alleine vor Dähne. Der Deutsche behält aber die Nerven, wehrt mit dem Fuß ab.

65. Minute: Herrliche Aktion des kurz zuvor eingewechselten Dossou: Er überhebt Knett, schießt dann aus schrägem Winkel aber nur an die rechte Stange!

68. Minute, jetzt aber! Dossou erkämpft sich den Ball und schlenzt ihn aus rund 22 Metern ins rechte Eck, verkürzt auf 1:3.

Innerhalb von nur knapp zwei Minuten steht dann der Schiedsrichter mit zwei haarsträubenden Fehlentscheidungen im Mittelpunkt:

Zuerst zeigt er Völkl nach einem Dutzendfoul Gelb-Rot (71.), wenig später pfeift Trattnig nach einer harmlosen Attacke von Aufhauser an Chabbi Elfmeter. Jailson tritt an, lässt Dähne mit einem Schuss ins linke untere Eck keine Chance (72.)

Jetzt ist die Lauf draußen. In der Schlussphase passiert nicht mehr viel (sieht man von der vergebenen Topchance von Kargbo in der 88. Minute ab), Endstand 4:1 für Lustenau.

Tabellensituation

Der FC Liefering hält nach 30 Runden weiter bei 42 Punkten, ist Fünfter, und hat vier Zähler Rückstand auf den Vierten Kapfenberg:

[standings league_id=8 template=extend logo=false]

Stimmen zum Spiel

Peter Zeidler: „Wir haben gut begonnen, haben dann leider aus einem Konter das 0:1 erhalten. Das wäre aber noch zu korrigieren gewesen. Doch wir waren in der Folge im Übereifer und jugendlichen Leichtsinn zu offensiv, haben vor allem aber vergessen, dass man auch agieren muss, wenn der Gegner den Ball hat. Das wurde eiskalt bestraft.“

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

ERSTE LIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
Noch 5 Tage.
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de

MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at