Neuer Meister fordert alten Meister

Meisterliches Duell zu einer unchristlichen Zeit....
FK-Austria-Wien-vs-FC-Red-Bull-Salzburg
Bitte bewerte diesen Beitrag

FK-Austria-Wien-vs-FC-Red-Bull-Salzburg

Es ist vollbracht! Auch wenn sich der Teller noch nicht in Salzburg befindet, seit vergangenem Sonntag ist es ein Faktum: Der FC Red Bull Salzburg ist der neue Meister der tipp3 Bundesliga und holt gleich noch einen Rekord damit ab. Noch nie wurde eine Mannschaft so früh in der Saison Meister! Am Mittwoch kommt es Wien zum Duell des letztjährigen mit dem aktuellen Meister.

Wenig ruhmreicher Auftritt von Manuel Ortlechner im Jahr 2013

Wenig ruhmreicher Auftritt von Manuel Ortlechner im Jahr 2013

Die Austria Wien spielt zwar nach wie vor um einen Platz in einem europäischen Bewerb mit, aber die Kicker vom Verteilerkreis hatten sich diese Saison wohl ganz anders vorgestellt. Im Februar wurde Trainer Nenad Bjelica kurzerhand ausgetauscht, seit dem schwingt Herbert Garger in Favoriten das Zepter. Und jetzt rumort es auch in der Gerüchteküche. So soll Goalie Heinz Lindner eine „heiße“ Aktie beim FC Basel sein, Manuel Ortlechner – vor einem Jahr noch schadenfroh im Hangar 7 (Bild links) zu sehen – überlegt, den Verein mit Saisonende zu verlassen und der einstige Goalgetter Hosiner wartet laut Medienberichten nur mehr auf das Angebot aus Köln. Solche Gerüchte tragen ja nicht gerade zur Ruhe innerhalb der Mannschaft bei.

Und jetzt kommt auch noch der FC Red Bull Salzburg mit der breiten Brust des frisch gekürten Meisters daher. Im Oktober 2011 konnten die Wiener Veilchen zuletzt die vollen drei Punkte für sich verbuchen, in der laufenden Saison musste Heinz Lindner schon elfmal gegen die Salzburger hinter sich greifen – zuletzt gab es in Salzburg eine saftige 4:0-Ohrfeige. In der Generali-Arena wird der neue Meister sicher auch nichts anbrennen lassen, immerhin gilt es dieses Jahr ja noch einige Rekorde auszubauen bzw. zu brechen. Eigentlich haben die Kicker der Salzburger mit den Wienern eine „Rechnung“ für deren deplatziertes Verhalten in der vergangenen Saison offen. Dennoch ist anzunehmen, dass die Elf rund um Roger Schmidt mit höchster Professionalität an die „Sache“ herangehen und sich nicht provozieren lassen wird.

Das Europa League Aus des FC Red Bull Salzburg tat weh. Man hatte es in der Hand, scheiterte zum Großteil an sich selber. Doch am Sonntag im Ligaspiel gegen Wr. Neustadt war von einer Depression wenig zu merken. Der „Lieblingsgegner“ der Salzburger holte sich fünf Tore ab, eine kleine improvisierte Meisterfeier mit den anwesenden Fans (und 600l Freibier der Stiegl Brauerei) rundete das Wochenende ab. Kleine Sorgen gibt es noch bei den Außenverteidigern. Das Duo Schwegler/Ulmer wird gegen die Austria Wien nicht zur Verfügung stehen. Gegen Innsbruck könnte das schon wieder anders aussehen:

Ich bin guter Dinge gegen Innsbruck wieder am Platz zu stehen! Christian Schwegler im Gespräch mit SALZBURG12.at

Statistisch gesehen, ist die Wiener Austria gerade gegen Salzburg eine „Macht“ in der Generali-Arena. Aber die Zahlen sind schon eher historisch. Der letzte Sieg war – wie gesagt – im Oktober 2011. Die letzte Begegnung in Wien endete mit einem 2:1-Auswärtssieg der Salzburger. 

Spielinfo

29. Runde der tipp3 Bundesliga
Mittwoch, 26. März 2014, 20.30 Uhr, Generali Arena
FK Austria WienFC Red Bull Salzburg
FK Austria WienFC Red Bull Salzburg
  

Statistik:
4. Platz (42 Punkte, 45:35 Tore)

Statistik:
1. Platz (70 Punkte, 96:23 Tore)

  

[standings league_id=1 template=extend logo=false]

Liveberichterstattung

salzburg12.atSALZBURG12.at ist für Euch natürlich wieder live vor Ort und berichtet vom Spielgeschehen. In unserem Fanticker bleibt ihr am Laufenden. Aktuelle Ereignisse könnt ihr auch bequem auf jedem Smartphone abrufen. Alle Freunde von Twitter finden unter diesem Link die richtige Anlaufstelle. Wichtige Ereignisse des Spiel (Aufstellung, Tore, Karten, Auswechslungen) findet ihr auch auf der Facebookseite von SALZBURG12.at. Falls ihr auch Nachrichten via Twitter von anderen Quellen bekommen möchtet, nutzt diesen Hashtag des Spiels für eure Suche:

#FAKRBS

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at