FC Liefering: Unglückliche Niederlage gegen Parndorf

Knappe Niederlage der Lieferinger gegen Parndorf...
FC-Liefering-vs-Parndorf
Bitte bewerte diesen Beitrag

FC-Liefering-vs-Parndorf

In der 22. Runde der Heute für Morgen Ersten Liga in Pasching musste sich der FC Liefering dem SC/ESV Parndorf unglücklich mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Bei Liefering fehlten Kapitän Rene Aufhauser (Muskelverletzung), Jodel Dossou (Virus-Erkrankung) und Michael Brandner (nach seinem Ausschluss gegen Lustenau ein Spiel gesperrt). Auch diese Partie wurde im Rahmen der Bundesliga-Initiative „Ein Ball für jedes Kind“ ausgetragen.

Der FC Liefering begann mit folgender Aufstellung:

Dähne
Lainer – Sörensen – Gugganig – Wiesinger
Völkl – Djuric – Dovedan – Roguljic
Quaschner – Reyna

Spielverlauf

3. Minute, Parndorf erstmals gefährlich: Markic setzt sich auf der rechten Seite gegen Gugganig durch, seine Flanke setzt Kienzl per Kopf Richtung langes Eck, Dähne wehrt den Ball ins Torout ab.

6. Minute: Freistoß von Gugganig aus großer Distanz, klar drüber.

8. Minute: Wiesinger mit dem präzisen Zuspiel auf Reyna. Der scheitert mit seinem Schuss aus halblinker Position an Parndorf-Torhüter Kuru.

13. Minute: Djuric startet einen Alleingang, überspielt zwei Parndorfer, bleibt dann aber am Strafraum hängen.

18. Minute, Riesenchance für Reyna! Lainer tankt sich rechts durch, spielt zurück in den Rückraum, wo Reyna aus rund 14 Metern über das Tor schießt.

23. Minute: Djuric versucht den tiefen Pass auf Reyna. Koller passt aber auf, kann den Ball im letzten Moment abfangen.

28. Minute: Nach einem Doppelpass mit Djuric bleibt Reyna an Wimmer hängen.

32. Minute: Kuru fängt eine Flanke von Dovedan souverän herunter.

33. Minute: Kienzl mit dem Querpass zur Mitte, Gugganig rettet.

Sekunden später die zu diesem Zeitpunkt doch überraschende Führung für die Burgenländer: Nach einer hohen Hereingabe von Kienzl gewinnt Salamon das Kopfball-Duell gegen Gugganig, Wimmer stoppt sich im Strafraum den Ball mit der Brust und zieht sofort ab, keine Chance  für Dähne (33.)!

Innerhalb von drei Minuten hat dann Reyna zweimal die große Chance auf den Ausgleich: Zuerst schießt er nach einer Flanke Volley knapp am Tor vorbei (36.), dann bringt er nach einem schönen Lupfer von Wiesinger den Ball erneut nicht im Parndorfer Tor unter (39.)

42. Minute: Gute Flanke von Köller, Sörensen köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

44. Minute, Pech für Liefering: Ein Schuss von Dovedan aus rund 20 Metern landet an der Querlatte.

Das war’s in Hälfte 1, glückliche Führung für Parndorf.

Der zweite Durchgang beginnt mit zwei Freistößen für die Burgenländer, jeweils durch Prutsch. Einmal wehrt Dähne ab (47.), einmal bleibt der Ball in der Mauer hängen (48.).

49. Minute: Sörensen und Markic krachen mit den Köpfen zusammen. Nach kurzen Behandlungen geht’s für beide weiter.

55. Minute: Ein Freistoß von Gugganig aus 25 Metern geht über die Mauer – und genau in die Hände von Kuru.

Eine Stunde ist vorbei, die Partie nach der Pause komplett ausgeglichen, noch keine zwingende Torchance auf beiden Seiten.

61. Minute: Lainer versucht es mit einem Alleingang, bleibt in der Abwehr hängen.

63. Minute: Ein Freistoß von Roguljic geht knapp über die Querlatte.

69. Minute: Mit Goalgetter Bammer und Savic sind jetzt zwei neue Spieler in der Partie. Klappt es noch mit dem Ausgleich?

72. Minute: Von Gugganig kommt der Ball zu Lainer, dessen Zuspiel auf Wiesinger wird geblockt.

76. Minute: Nach einem hohen Freistoß fällt der Kopfball von Bammer zu harmlos aus, keine Probleme für Kuru.

85. Minute: Bammer zieht von der Strafraumgrenze ab, links am Tor vorbei.

88. Minute: Markic nach einem Konter mit der Chance auf das 2:0, Dähne reagiert aber sehr gut, und wehrt ab.

92. Minute: Ein Freistoß von Mair geht am langen Eck vorbei.

Ende! Liefering verliert auch die dritte Partie im Frühjahr, diesmal unglücklich 0:1 gegen Parndorf. 

Tabellensituation

Liefering bleibt auf Rang 5, hat nun aber schon fünf Zähler Rückstand auf den Vierten St. Pölten:

[standings league_id=8 template=extend logo=false]

Stimmen nach dem Spiel

Peter Zeidler: „Wir haben heute gegen einen Gegner gespielt, der sehr kampf- und kopfballstark war. Am Anfang hatten wir Probleme, haben aber im Laufe des Spiels die Zweikämpfe immer angenommen und viele Chancen kreiert, hatten da aber teilweise Pech im Abschluss. In der zweiten Halbzeit war es eine Abwehrschlacht des Gegners, der taktisch diszipliniert gespielt und das Ergebnis über die Zeit gebracht hat. Nichts desto trotz haben wir wieder einen kleinen Schritt gemacht – auch wenn es sich noch nicht im Ergebnis widerspiegelt. Am Freitag haben wir bereits die nächste Chance.“

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at