Kampl gut – alles gut!

Slowene gibt Comeback - und brilliert mit drei Scorerpunkten...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Nach zwei Liga-Niederlagen in Folge setzte man sich im Heimspiel gegen die SV Ried zum Ziel, unbedingt wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.

Man konnte zum Glück wieder auf den zuletzt verletzten Kevin Kampl zählen, der auch gleich wieder in der Startelf stand. Verzichten musste Roger Schmidt neben den Verletzten auf den gelb-gesperrten Christian Schwegler. Der immer noch abstinente Jonny Soriano steigt in Kürze wieder ins Mannschaftstraining ein.

Gulacsi
Klein – Ramalho – Hinteregger – Ulmer
Kampl – Ilsanker – Leitgeb – Mané
Berisha – Alan

Salzburg nimmt Heft in die Hand

Den ersten Sitzer hatte Alan. Nach schöner Mané-Vorbereitung und zu kurzer Gebauer-Parade brachte er den Rebound nicht am Rieder Goalie vorbei. Kurze Zeit später hätte auch Ramalho den ersten Treffer markieren können, sein Kopfball landete jedoch in den Armen von Gebauer.

Auf der Gegenseite blieb ein Schuss aus knapp 20 Metern von Oliver Kragl für lange Zeit das Gefährlichste der in der Offensive harmlosen Rieder.

SOCCER - RBS vs RiedDem wieder genesenen Kevin Kampl blieb es dann vorbehalten, für die Führung zu sorgen. Nach traumhaftem Lochpass von Mané drückte der Slowene den Ball an Gebauer vorbei ins Tor. Nur vier Minuten später hätte er den Spielstand sogar noch erhöhen können, doch ein abgefälschter Schuss von ihm landete am Querbalken.

Kurz vor dem Pausenpfiff hatte auch Mané die Chance anzuschreiben, einen aufspringenden Ball konnte er jedoch nicht mehr soweit drücken, damit dieser aus vier Metern im Tor eingeschlagen wäre.

Chancen über Chancen…

In Halbzeit zwei ging zunächst das muntere Chancenvernebeln vom Donnerstag weiter. Zuerst vergab Alan, kurz danach Mané alleine vor Gebauer. Auch Ramalho hätte per Kopf erhöhen können, doch auch dieser Versuch landete nicht im Tor.

In Minute 66 wurde allerdings der Bann gebrochen. Florian Klein zog aus knapp 20 Metern ab, Fränky Schiemer fälschte den Ball unhaltbar für den ins andere Eck fliegenden Gebauer ab und somit fiel das vorentscheidende 2:0.

Kurze Zeit später zündete Mané an der Mittellinie den Turbo und stürmte in Richtung Ried-Tor. Er wollte Alan mittels Stanglpass einsetzen, dieses Zuspiel konnte Thomas Reifeltshammer verhindern. Allerdings nicht das 3:0. Dieses erzielte nämlich Kevin Kampl mittels platziertem Schuss ins lange Eck, nachdem der Klärungsversuch von Reifeltshammer beim Slowenen landete.

SOCCER - RBS vs RiedUnd die Salzburger hatten noch nicht genug. Wieder war es der saustarke Kevin Kampl, der entscheidenden Anteil an einem Treffer hatte, diesmal als Vorbereiter für Christoph Leitgeb. Der Slowene konnte von drei Riedern nicht gestoppt werden, unsere Nummer 24 besorgte nach mustergültigem Zuspiel den Endstand.

Die Rieder kamen nach dem 4:0 nur mehr zu Halbchancen, ein Ulmer-Schuss ans Außennetz und ein Svento-Abschluss neben das Gehäuse waren die letzten Torchancen in der Schlussphase für die Hausherren.

Alles in Allem darf man nach dem Sieg gegen Ried sehr zufrieden sein, auch wenn man in Sachen Chancenauswertung wieder einmal etliche Treffer liegen ließ. Ein Traumcomeback lieferte Mittelfeldmotor Kevin Kampl ab, der nach mehrwöchigem Ausfall heute zum ersten Mal wieder auf dem Platz stand und mit zwei Treffern und einem Assist gleich wieder zum „Man of the Match“ avancierte.

17. Runde der tipp3 Bundesliga
Red Bull Arena, 8.255 Zuschauer, Schiedsrichter: Schörgenhofer
FC Red Bull Salzburg SV Ried
FC Red Bull Salzburg4:0SV Ried
   

Tore: Kampl (2x), Schiemer, Leitgeb
Gelbe Karten: Klein; Schicker, Riegler, Hinum, Kragl, Walch, Zulj
Gelb/Rote Karten: 
Rote Karten: 

Für SALZBURG12 berichteten Alex Januschewsky und Christoph Lumetzberger aus der Red Bull Arena.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at