Die Salzburger auf „Wolfsjagd“ in Kärnten

Nach dem eindrucksvollen Sieg gegen Ried, reisen die Salzburger am Mittwoch nach Kärnten....
Kevin Kampl im Spiel WAC vs FC Red Bull Salzburg
Bitte bewerte diesen Beitrag
Kevin Kampl im Spiel WAC vs FC Red Bull Salzburg

Kevin Kampl ist wieder in Topform.

Schwedische Wikinger, Innviertler Wikinger und nun Kärntner Wölfe. Intensive Tage für die Spieler des FC Red Bull Salzburg. Schon diesen Mittwoch müssen die Mozartstädter die Reise zum WAC antreten. Die Saisonhälfte ist erreicht – es steht die 18. Runde der tipp3 Bundesliga ins Haus.

Der Spieltermin stößt natürlich vielen Fans des FC Red Bull Salzburg sauer auf. Ein Spieltermin, noch dazu in Kärnten und dann noch zu dieser späten Stunde, das steht wohl auf keinem Wunschzettel ganz oben. Sei es wie es sei – wenn’s in Wolfsberg nicht einen Wintereinbruch gibt, wird Spiel Nr. 18 der Saison stattfinden. Die Elf rund um Roger Schmidt hat den kurzzeitigen Dämpfer der beiden Niederlagen in der Bundesliga locker weggesteckt, auch wenn einzelne Medien schon eine „Krise“ orteten. Gegen Elfsborg in der Europa League und besonders gestern gegen die SV Ried meldeten sich die Salzburger eindrucksvoll zurück. „Man of the match“ war mit Sicherheit der wieder genesene Kevin Kampl, der mit zwei Treffern und einem Assist einen Riesenanteil am Sieg hatte. Wenn Kampl in ähnlicher Form gegen den WAC auftritt und insgesamt die Chancenauswertung verbessert wird, dann sollten die Wolfsburger keine Hürde darstellen. Doch sag niemals nie – wir erinnern uns an das letzte Spiel gegen die Admira.

Beim WAC hingegen ist aktuell der Wurm drin. Zuletzt setze es zwei Niederlagen (Admira und Austria) und nun kommt mit den Salzburgern ein Gegner, gegen den man zuletzt 1988 in der damaligen 2. Division (12 Mannschaften) gewinnen konnte. Und gerade vor eigenem Publikum zeigen sich die Wölfe diese Saison wenig „bissig“. In 7 Heimspielen konnte man nur einmal gewinnen. Fünfmal setzte es ein Unentschieden und einmal musste man alle Punkte abgeben. Doch bei all der Negativstatistik darf man den WAC nie unterschätzen. Siege wie gegen Rapid sollten die „Glöckchen“ klingeln lassen. Aber die Elf rund um Roger Schmidt unterschätzt ohnedies keinen Gegner.

Die Spiele der anderen Vereine

Schon am morgigen Dienstag empfängt Austria Wien die „Steirerbuam“ von Sturm Graz. Die angeschlagenen Wiener (1:0 gegen Grödig verloren) wollen wieder voll punkten, die „Blackies“ müssen den Abstand nach oben verkürzen. Die SV Ried hat dann am Mittwoch Rapid Wien zu Gast. Ried muss dranbleiben und wird den Hütteldorfern das Leben schwer machen. Wacker Innsbruck hat SV Grödig im Tivoli zu Gast. Die Innsbrucker brauchen jeden Punkt, um nicht Gefahr zu laufen, sich vor der Winterpause am Absteigsplatz wiederzufinden. Und dann treffen noch Wr. Neustadt auf die wieder brandgefährliche Elf der Admira. Trotz der 8 Punkte Abzug geht’s für die Admira wieder bergauf – Innsbruck ist in Schlagweite.

Stimmen zum Spiel

Roger Schmidt: „Es war immer schwer in Wolfsberg zu spielen. Schon Anfang des Jahres haben wir unter sehr schwierigen Platzbedingungen gespielt. Ich denke dass es ähnlich sein und das Spiel eventuell auf einem gefrorenen Platz stattfinden wird. Das heißt, dass das eine andere Art von Fußball ist. Trotzdem glaube ich, dass wir insbesondere mit den Erkenntnissen von gestern, wo wir die Basis für unseren klaren Sieg in einem sehr guten Defensivverhalten gelegt haben, gute Chancen auf einen Sieg haben.“

Ralf Rangnick: „Für die letzten Wochen hoffe ich, dass wir noch möglichst viele Punkte in der Liga einsammeln. Und auch im Europa League-Spiel gegen Esbjerg, wo es am Ende um Platz 1 geht, hoffe ich auf einen vollen Erfolg. Unter den jetzigen Witterungsbedingungen ist es dann kein Nachteil, wenn wir zu Hause spielen können, wo wir auch eine Rasenheizung haben.“ 

Spielinfo

18. Runde der tipp3 Bundesliga
Mittwoch, 4. Dezember 2013, 20.30 Uhr, Lavanttal-Arena
WACFC Red Bull Salzburg
RZ Pellets WACFC Red Bull Salzburg
  

Statistik:
8. Platz (15 Punkte, 23:31 Tore)
Ergebnisse der letzten 10 Spiele:
4 Siege, 4 Unentschieden, 2 Niederlagen

Statistik:
1. Platz (37 Punkte, 51:15 Tore)
Ergebnisse der letzten 10 Spiele:
8 Siege, 0 Unentschieden, 2 Niederlagen

  

[standings league_id=1 template=extend logo=false]

Liveberichterstattung

salzburg12.atSALZBURG12.at ist für Euch natürlich wieder live vor Ort und berichtet vom Spielgeschehen. In unserem Fanticker mit Webradio bleibt ihr am Laufenden. Aktuelle Ereignisse könnt ihr auch bequem auf jedem Smartphone abrufen. Alle Freunde von Twitter finden unter diesem Link die richtige Anlaufstelle. Wichtige Ereignisse des Spiel (Aufstellung, Tore, Karten, Auswechslungen) findet ihr auch auf der Facebookseite von SALZBURG12.at. Falls ihr auch Nachrichten via Twitter von anderen Quellen bekommen möchtet, nutzt diesen Hashtag des Spiels für eure Suche:

#WACRBS

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at