Aufsteiger und Absteiger im Sonntagsduell

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause trifft Salzburg auf den Noch-Meister aus Wien....
Austria Wien gegen Red Bull Salzburg
Austria Wien gegen Red Bull Salzburg
Bitte bewerte diesen Beitrag
Kann Kampl im Sonntagsspiel wieder punkten? / (C) GEPA

Kann Kampl im Sonntagsspiel wieder punkten? / (C) GEPA

Eine für die Salzburger erfolgreiche Woche geht dem Ende zu. Während der FC Red Bull Salzburg mit dem Sieg gegen Esbjerg fB Geschichte schreiben konnte, bedeutete diese Woche aber auch das „Aus“ für die zwei anderen Vertreter in den europäischen Bewerben. Rapid Wien holte sich in Kiev eine 1:3-Niederlage ab, Noch-Meister Austria Wien gewann zwar gegen die demotivierte Elf von Zenit St. Petersburg, schied aber trotzdem aus. Nun steht das letzte Heimspiel für die Salzburger an. Die 20. Runde der tipp3 Bundesliga bringt das Duell mit der Wiener Austria.

11 Punkte bei einem Spiel mehr. Das ist der Abstand des Vorjahresmeisters FK Austria Wien auf den Tabellenführer aus Salzburg. Aus der Champions League ist man diese Woche rausgeflogen, im Cup schon in der 2. Runde gegen Kalsdorf. Und in der Liga will es dieses Jahr auch nicht wunschgemäß laufen. Zumindest Hosiner scheint langsam in die Gänge zu kommen, sein Sturm-Kollege Okotje hingegen wurde hingegen gleich mal aus dem Kader geworfen. Gorgon und Grünwald sind weiterhin verletzt, Murg gesperrt. Und die Salzburger gehören in eigenem Stadion definitiv nicht zu den Lieblingsgegnern der Wiener. Den letzten Auswärtssieg für die Austria gabs im Mai 2010.

Beim FC Red Bull Salzburg läuft – trotz einigen Verletzungen – derzeit alles nach Wunsch. Das Klima – so berichten alle Spieler unisono – ist hervorragend, fast familiär. Dies ist dem Engagement von Trainer Roger Schmidt zu verdanken, der bei den Fans schon nahezu Kultstatus hat. Unter seinem Weihnachtsbaum sollte die längst fällige Vertragsverlängerung liegen. In der Europa League schrieb man gerade Geschichte, in der Liga führt man überlegen die Tabelle an und im Cup ist man ebenso noch dabei. Mit dabei ist wohl am Sonntag auch Christian Schwegler, der im Spiel gegen Esbjerg fB gesperrt war. Der Neo-Papa (Unsere besten Wünsche auch noch einmal an dieser Stelle Christian!) freut sich schon auf das Spiel am Sonntag, wie er uns gestern persönlich versichert hat.

Die Spiele der anderen Vereine

Am Samstag ist Kellerderby. Die Admira hat Wacker Innsbruck zu Gast und wird versuchen gegen die Tiroler weiter die abgezogenen Punkte gut zu machen. Die SV Ried hat die unbequemen Kärntner vom WAC zu Gast. Nach dem Sieg gegen Rapid hat der WAC Aufwind und will nun auch den Riedern 3 Punkte entführen. Die krisengebeutelte Elf von Sturm Graz hat Aufsteiger Grödig zu Gast. In der Steiermark wird wohl keiner mehr die „Village People“ verspotten. Am Sonntag hat dann noch Rapid die Pfeifenberger-Elf aus Wr. Neustadt zu Gast. In der derzeitigen Form von Rapid ist am Sonntag für Wr. Neustadt alles möglich.

Spielinfo

20. Runde der tipp3 Bundesliga
Sonntag, 15. Dezember 2013, 16.30 Uhr, Red Bull Arena
FC Red Bull SalzburgFK Austria Wien
FC Red Bull SalzburgFK Austria Wien
  

Statistik:
1. Platz (40 Punkte, 53:16 Tore)
Ergebnisse der letzten 10 Spiele:
8 Siege, 0 Unentschieden, 2 Niederlage

Statistik:
4. Platz (29 Punkte, 36:24 Tore)
Ergebnisse der letzten 10 Spiele:
5 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlage

  

[standings league_id=1 template=extend logo=false]

Liveberichterstattung

salzburg12.atSALZBURG12.at ist für Euch natürlich wieder live vor Ort und berichtet vom Spielgeschehen. In unserem Fanticker mit Webradio bleibt ihr am Laufenden. Aktuelle Ereignisse könnt ihr auch bequem auf jedem Smartphone abrufen. Alle Freunde von Twitter finden unter diesem Link die richtige Anlaufstelle. Wichtige Ereignisse des Spiel (Aufstellung, Tore, Karten, Auswechslungen) findet ihr auch auf der Facebookseite von SALZBURG12.at. Falls ihr auch Nachrichten via Twitter von anderen Quellen bekommen möchtet, nutzt diesen Hashtag des Spiels für eure Suche:

#RBSFAK

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at