Revanche gegen Standard Lüttich
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten
Revanche gegen Standard Lüttich
Wir bitten dich um eine Bewertung
Revanche gegen Standard Lüttich

Revanche gegen Standard Lüttich | Foto by RAGING BULLS

Drei Jahre ist es nun her, dass Standard Lüttich den FC Red Bull Salzburg aus der Europa League eliminiert hat. Fünf Spieler des Rekordhalters und Tabellenführers der Bundesliga waren damals dabei: Andreas Ulmer, Fränky Schiemer, Christoph Leitgeb, Dusan Svento und Christian Schwegler erlebten, wie man mit 2:3 ausschied.

Doch nun schreiben wir 2013. Außer den fünf oben genannten Spielern gibt es nicht viele Gemeinsamkeiten mit der Salzburger Elf von damals. Dieses Aufeinandertreffen mit Revanche-Charakter soll aber gänzlich anders verlaufen, als das letzte Spiel der beiden Vereine gegeneinander. Andi Ulmer erinnert sich: „Wir hatten es selbst in der Hand, haben schon 2:0 geführt und dann noch sehr blöd verloren.“

Auch wenn Standard Lüttich einen denkbar schlechten Start in die Gruppenphase hingelegt hat (Niederlage gegen Esbjerg und ein Unentschieden gegen Elfsborg), nimmt wohl niemand die Mannschaft aus Belgien mit einem Marktwert von über € 60 Mio. auf die leichte Schulter. Sofort nach dem „Rekord-Spiel“ gegen Wacker Innsbruck reisten Trainer Roger Schmidt und sein „Co“ Oliver Glasner nach Belgien, um den dortigen Tabellenführer „live“ zu beobachten.  Roger Schmidt zeigte sich von der Offensive der Lütticher beeindruckt:

„Sie verfügen über dynamische, junge Stürmer, auf die man enorm aufpassen muss. Im Eins gegen Eins sind sie sehr gefährlich, weshalb es am Donnerstag sehr wichtig sein wird, dass wir in der Defensive auch immer einen Spieler zur Absicherung dahinter haben. Ein Heimsieg wäre sehr wichtig, weil wir damit die Tür zur K.-o.-Phase schon sehr weit aufstoßen würden.“

Tabelle der Gruppe C

Salzburg führt nach zwei Siegen die Tabelle an und ist außerdem die einzige Mannschaft der Gruppe C mit einem positiven Torverhältnis:

[standings league_id=4 template=extend logo=true]

Personelles

Bei FC Red Bull Salzburg fehlen auf jeden Fall Isaac Vorsah (Kreuzbandriss), Florian Klein (Oberarmknochenbruch), Stefan Hierländer (Knie-OP) und Valentino Lazaro (in der U17-Nationalmannschaft im Einsatz). Angeschlagen sind Rodnei (Adduktoren), Christian Schwegler (muskuläre Probleme) und Peter Gulacsi (Fingerbruch)

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

-:-

Standard Lüttich

FC Red Bull Salzburg vs. Standard Lüttich

3. Spiel der Gruppe C / Europa League
Donnerstag, 24. Oktober 2013, 21.05 Uhr
Red Bull Arena Salzburg

 

 

LIVEBERICHTERSTATTUNG IM TICKER, AUF TWITTER UND FACEBOOK

SALZBURG12.at berichtet natürlich wieder live vom Spiel! In unserem Fanticker mit Webradio „bullenfunk.fm“ bleibt ihr am Laufenden. Unsere Livenachrichten könnt Ihr auch direkt am Smartphone mitverfolgen.

Wenn Ihr auf Twitter unterwegs seid, dann ist dieser Link die richtige Anlaufstelle für Euch (Hashtag #RBSSTL). Wichtige Vorkommnisse wie Tore, Karten oder Auswechslungen erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebook-Seite.

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?