FC Liefering punktet in Parndorf

Der FC Liefering trennt sich von Parndorf mit 0:0...
Parndorf vs Liefering
Bitte bewerte diesen Beitrag

Der FC Liefering und der SC/ESV Parndorf trennten sich im Spiel der 12. Runde in der Heute für Morgen Erste Liga im Burgenland mit einem torlosen Remis. Liefering begann mit folgender Austellung:

Dähne
Lainer, Gugganig, Völkl, Wiesinger
Brandner, Lazaro, Djuric
Reyna, Fountas, Quaschner

Auswechslungen: Bammer für Fountas (59.), Roguljic für Lazaro (69.), Rasner für Djuric (84.) 

Spielverlauf

Die Partie beginnt mit einer Möglichkeit für die Hausherren: Nach einem hohen Freistoß in den Strafraum kann Völkl aber per Kopf klären (1.)

4. Minute, erstmals Liefering: Nach einem Stanglpass von Wiesinger schiebt Quaschner den Ball am langen Eck vorbei.

10. Minute, Chance für Parndorf, Kienzl rutscht an der Hereingabe von Markic vorbei.

14. Minute, Pech für Liefering: Ein Hammer von Fountas aus rund 30 Metern prallt von der Latte ins Torout.

Kurzes Fazit nach 15 Minuten: Nach dem überraschend starken und offensiven Beginn der Burgenländer wird Liefering nun von Minute zu Minute stärker.

18. Minute: Wiesinger mit dem Pass auf Quaschner, der zieht von der Strafraumgrenze ab – rechts am Tor vorbei.

19. Minute: Fountas leicht angeschlagen, wird an der Outlinie behandelt, kommt wenig später aber zurück.

21. Minute, jetzt Glück für Liefering. Nach einem Freistoß von Baumeister verlängert Silberbauer per Kopf, Markic kommt nicht mehr ran, der Ball springt an die rechte Stange.

Im Gegenstoß rettet Parndorf-Torhüter im letzten Moment vor Reyna (21.)

23. Minute: Flachschuss von Marosi, links am Tor vorbei.

31. Minute: Donhackl über links, seinen Schuss aus ganz spitzem Winkel wehrt Dähne ab.

35. Minute: Fountas auf Djuric, dessen Schuss wird erfolgreich geblockt.

39. Minute: Gute Flanke von Djuric, Fountas verfehlt knapp.

Das war’s dann in Hälfte 1, mit 0:0 geht es in die Kabinen.

Beide Teams gehen unverändert in den zweiten Durchgang.

48. Minute: Lazaro mit dem weiten Pass auf Fountas – der wird aber von Gangl erfolgreich gestört.

50. Minute: Quaschner und Kummerer nach einem Pressball angeschlagen, werden behandelt, beide können anschließend weitermachen.

53. Minute: Fountas spielt schnell in die Spitze auf Reyna, der legt sich den Ball aber etwas zu weit vor, Siebenhandl kann klären.

58. Minute, gute Freistoß-Möglichkeit für Parndorf aus halbrechter Position – Kienzl schießt weit drüber.

59. Minute: Chance Quaschner, klar rechts am Tor vorbei.

61. Minute: Wiesinger kommt im Strafraum in Schussposition, Gangl klärt im letzten Moment.

Nach einer Stunde: Liefering nach der Pause noch dominierender als in Hälfte 1 – noch gelingt aber der letzte, entscheidende Pass nicht . . .

Die Partie ist jetzt etwas abgeflaut, kaum nennenswerte Szenen in den letzten Minuten, für Spannung ist aufgrund des Spielstands aber nach wie vor gesorgt (70.)

76. Minute: Djuric auf Reyna, Merkl klärt.

78. Minute: Bammer aus der Drehung, weit neben die rechte Stange.

79. Minute: Markic dribbelt sich in den Strafraum, bleibt dann aber an Gugganig hängen.

82. Minute, Riesenchance für Parndorf: Nach einer guten Hereingabe von Merkl setzt Markic einen platzierten Kopfball – doch Dähne wehrt glänzend ab!

83. Minute: Wimmer aus der Distanz, drüber.

85. Minute: Markic prüft nach einen Dribbling Dähne – der hält.

Die Partie jetzt ein offener Schlagabtausch . . .

90. Minute: Starker Eckball von Rasner, Siebenhandl wehrt ab.

Vier Minuten gibt’s noch drauf im Heideboden-Stadion.

Aber auch da fällt kein Treffer mehr, es bleibt beim 0:0. 

Tabelle

[standings league_id=8 template=extend logo=true]

Stimmen zum Spiel

Peter Zeidler: „Das Unentschieden geht in Ordnung. Dazu nehmen wir viele positive Dinge mit. Zum einen haben unsere jungen Spieler einen weiteren Test bestanden, haben unter ganz schwierigen Bedingungen einen Punkt geholt. Zum anderen haben wir den Auftrag, den Jungs von der Profiabteilung Spielpraxis zu geben, gut erfüllt. Denn ein Spiel bringt mehr als jede Trainingseinheit. Das bringt sie auch weiter. Und das nehmen wir – neben dem Punkt – auch mit.“ 

Thomas Dähne: „Auf dem holprigen Platz war es nicht leicht zu spielen. Wir haben aber alles versucht, leider hat es nicht ganz gereicht. Jetzt fahren wir mit einem Punkt nach Hause. Damit können wir zufrieden sein.“ 

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at