ORF. NICHT WIE WIR.
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten
ORF. NICHT WIE WIR.
Wir bitten dich um eine Bewertung

ORF. NICHT WIE WIR.

ORF. Der Staatsfernsehsender hat es wieder einmal geschafft, auf unserer Seite zu landen. In der Vergangenheit haben wir uns schon mal beschwert, dass Spiele der Salzburger nicht übertragen wurden, die der Wiener Vereine hingegen schon. Nun – der ORF überträgt zwar das Spiel des FC Salzburg gegen Zalgiris Vilnius (ebenso wie das Rapid Spiel gegen die Georgier) diesen Donnerstag, „glänzt“ aber mit einer Programmbeschreibung, die seinesgleichen sucht:

tv.orf.at am 20.8.2013 um 9.45 Uhr

tv.orf.at am 20.8.2013 um 9.45 Uhr

Von „schlechten Leistungen“ der Salzburgern ist da die Rede. Wenn „mangelnde Chancenauswertung“ zu lesen gewesen wäre, wäre der „Sager“ ja noch halbwegs ertragbar. Aber so?

Die „jungen Wilden“

Rapid spielt also mit den „jungen Wilden“. Der Altersdurchschnitt der Salzburger beim EL Gruppenspiel gegen Fenerbahce lag bei exakt 23,5 Jahren (beide Spiele im Durchschnitt). Das Durchschnittsalter der Rapid-Kicker lag bei deren Begegnung gegen Tripolis um mehr als ein Jahr darüber. Soviel mal zum Thema „jung“ – über das „wild“ mag man ja diskutieren. Schlecht recherchiert Herr ORF-Programmredakteur.

Reaktion erwartet

Wir haben dem ORF natürlich eine Nachricht geschickt und um Stellungnahme zu dieser „gewagten“ und „tendenziösen“ Formulierung gebeten. Diese bleib bislang aus. Sollte uns eine Stellungnahme erreichen, werden wir diese hier veröffentlichen. Wenn nicht, würde uns das auch nicht wundern…

Update 10.45 Uhr: Mail haben wir immer noch keines bekommen, dafür sind jetzt beide Texte verschwunden. Was aktuell bleibt, ist gähnende Leere…

Update 12.32 Uhr: Man glaubt es nicht. So eben traf Mail vom ORF ein. Man höre, staune und lese:

Sehr geehrter Herr Januschewsky,

vielen Dank für Ihr E-Mail, das uns zur direkten Bearbeitung weitergeleitet wurde.

Wir möchten uns herzlich für Ihren Hinweis bedanken! In Rücksprache mit der Redaktion wurde der Fehler geklärt, ein so selbstverständlich nicht freigegebener Text wurde irrtümlich veröffentlicht. Wir entschuldigen uns dafür und haben die entsprechende Formulierung wieder gelöscht.

Freundliche Grüße

Verena Schwarz
Generaldirektion | Marketing und Kommunikation ORF-Kundendienst ORF-KONTAKT Kundenservice GmbH & Co KG

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
15 Comments
  1. ChrisAtticus 5 Jahren ago

    Da bin ich schon mal gespannt ob da was zurück kommt 😀

  2. tom 5 Jahren ago

    man kann sich aber auch über jeden scheiß aufregen, oder??? euch muss sowas von fad sein!! kein job? keine freunde? kein leben??? unglaublich …

  3. tom 5 Jahren ago

    und zenzur auch noch … ihr seit ja noch schlimmer als der böse böse orf …. tja, was will man auch erwarten …

  4. Simon G. Binder 5 Jahren ago

    @ Tom: Punkte und Fragezeichen sind keine Rudeltiere! Sie Treten in der freien Wildbahn immer nur einzeln auf!

  5. Sebastian Bachmayer 5 Jahren ago

    Einfach skandalös!

  6. Ba Se 5 Jahren ago

    typisch ORF… einfach nur Wahnsinn wie Salzburg immer wieder schlecht gemacht wird…

  7. Leo Pfeifenberger 5 Jahren ago

    über das "wild" braucht man nicht diskutieren – stimmt ja. Die Leistungen Rapids waren bis dato ja vogelwild 🙂

  8. Blacky 5 Jahren ago

    Wahnsinn und für so etwas muß man auch noch Gebühren zahlen – eine Frechheit.

  9. Khelladi Dali 5 Jahren ago

    no comment

  10. Khelladi Dali 5 Jahren ago

    no comment

  11. Roland Apfler 5 Jahren ago

    Ich erkenne das Problem nicht!! Und für was Spiele der Dosen live übertragen ? Will sich ja e keiner anschauen, keine Tradition-keine Fans-kein Fußballklub !!Da Mateschitz hätt so viel Geld, der könnt sich locker den ORF oder an anderen Sender unter den Nagel reissen, da würd dann den ganzen Tag Red-Bull TV laufen! Aber das is anscheinend selbst fürn Mateschitz rausgeschmissenes Geld!

  12. Django Weissbert 5 Jahren ago

    a witz!

  13. Anonymous 5 Jahren ago

    …. beim "EL Gruppenspiel" gegen Fenerbahce …

    Kleiner Fehler, aber ansonsten gut geschrieben.

  14. Daniel Himmer 5 Jahren ago

    in fußball gibt es ja kein "wenn und aber", aber stellen wir uns kurz mal vor, dass austria oder rapid anstelle von red bull salzburg gespielt hätte …chancen wären bei 0 gewesen

  15. Hannes Samstag 5 Jahren ago

    Recht hat er! 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at | Partner von mobilitynews.at

Log in with your credentials

Forgot your details?