FC-Liefering-Aufstieg-Erste-Liga
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten
Gegen St. Pölten vorlegen und Druck auf Altach erhöhen!
Wir bitten dich um eine Bewertung

Nach dem Unentschieden gegen Austria Lustenau findet sich der FC Liefering erstmals in dieser Saison auf Rang zwei der Tabelle wieder.

Der FC Liefering hat mit 22 erzielten Treffern die mit Abstand beste Offensive der Liga. Nur in einem Spiel konnten die Salzburger keinen Treffer erzielen, ansonsten in jeder Partie mindestens drei. Mit Djuric, Konrad und Bammer haben die Lieferinger drei Spieler in ihren Reihen, denen bereits mindestens zwei Treffer in einem Spiel gelungen sind.

Andreas Bammer erzielte die letzten 5 Treffer der Lieferinger und jubelte gegen Austria Lustenau über seinen ersten Dreierpack in der „Heute für Morgen“ Ersten Liga seit 14. Juli 2009.

Mit jeweils 8 Gegentoren treffen die zweitbesten Defensiven aufeinander, zumal St. Pölten-Schlussmann Christoph Riegler eine Abwehrquote von 81,3 % aufweist.

St. Pölten ist der Eckballspezialist. Die Niederösterreicher waren bereits dreimal nach einer Ecke erfolgreich, benötigten dabei elf Versuche.

Tabellensituation

[standings league_id=8 template=extend logo=true]

Personelles
Der FC Liefering muss weiterhin auf Kapitän René Aufhauser und Sandro Djuric verzichten. Der restliche Kader steht zur Verfügung!

Stimmen zum Spiel

Peter Zeidler: „Trotz des schlechten Laufs in den letzten Runden zählt St. Pölten weiterhin zu den Spitzenmannschaften. Man darf nicht vergessen, dass die ersten drei Runden gewonnen wurden. Nichtsdestotrotz haben wir unser Spiel so entwickelt, dass wir auch gegen St. Pölten siegreich sein können. Ich freue mich auf das Spiel, das tolle Stadion und einen super Rasen – die Vorzeichen für ein gutes Fußballspiel sind gegeben.“

Andreas Bammer: „St. Pölten wird das schwierigste Auswärtsspiel in dieser Saison, da unser Gegner die letzten vier Spiele verloren hat und sich unter Wert verkauft hat. Die Niederösterreicher werden versuchen, mit uns mitzuspielen, ähnlich wie letzte Woche Lustenau. Wenn die Tagesverfassung stimmt, können wir jedem Gegner in der Liga Probleme bereiten und ihn schlagen. Ich hoffe, wir können viele Torchancen kreieren, lassen wenig zu und fahren mit drei Punkten retour nach Salzburg.“

Spielinfo

8. Runde „Heute für Morgen“ Erste Liga 2013/14

SKN St. Pölten vs. FC Liefering

Freitag, 30. August 2013, 18:30 Uhr, NV Arena

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 Comment
  1. Alex Januschewsky 5 Jahren ago

    Auf geht's Burschen! Macht mich als Liefering stolz! 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at | Partner von mobilitynews.at

Log in with your credentials

Forgot your details?