Auf geht’s nach Hütteldorf!

Das Spitzenspiel der 31. Runde der Bundesliga führt die Salzburger in die Wiener Vorstadt. Hier unser Vorbericht:...
Alan und Soriano als Sturmspitzen beim Testmatch gegen Budweis
Schickt Schmidt seinen "Traumsturm" gegen Wr. Neustadt aufs Feld?
Bitte bewerte diesen Beitrag
Jonny Soriano sorgte ebenfalls für drei Treffer / © GEPA

Kann „Papa Jonny“ in Hütteldorf erneut punkten?

Ein Team strauchelte im Cup, das andere ist in der Frühjahrssaison noch unbesiegt. Die Rede ist von SK Rapid Wien und FC Red Bull Salzburg – das Spitzenspiel der 31. Runde der tipp3-Bundesliga am kommenden Samstag.

Der Gegner

Der Ausfall im Cup gegen den FC Pasching brachte für Rapid Wien Konsequenzen. Peter Schöttel wurde durch Zoran Barisic ersetzt. Sein Debut gab der Neo-Head-Coach im Wiener Derby vergangenes Wochenende. Immerhin ein Unentschieden. Die Salzburger dankten brav, die Aufholjagd bleibt weiterhin spannend. Gute Erinnerungen an Salzburg hat der neue Trainer allerdings nicht. Vor fast 2 Jahren schlugen die Salzburger in Hütteldorf die Wiener – auf der Bank saß Barisic, der nach der Trennung von Peter Pacult interimistisch übernahm. Zarate und Alan schossen die Salzburger damals zum 1:2 Auswärtserfolg. Rapid allerdings hat in der aktuellen Saison den Salzburgern noch keine Freude bereitet. Im Oktober 2012 setzte es eine Auswärtsniederlage für die Mozartstädter, das Rückspiel in Salzburg blieb ohne Sieger. Rechtzeitig vor diesem Prestige-Duell meldete sich Branko Boskovic bei den Wienern zurück. Ob er am Samstag zum Einsatz kommt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Die Salzburger

Beim FC Red Bull Salzburg läuft aktuell alles nach Wunsch. Im Cup fuhr man einen Sieg über Wacker Innsbruck ein, Sensationsaufsteiger WAC wurde beim letzten Heimspiel förmlich zerlegt und seit der Rückrunde hat man noch kein Spiel verloren. Das macht das Rennen um den Meistertitel 2013 spannend, auch wenn man den vergebenen Punkten gegen WAC, Admira, Ried und Austria Wien (alle im März 2013) nachtrauern muss. Immerhin: die Spiele gegen Sturm und den WAC (April 2013) wurden eindeutig gewonnen. Besonders der Salzburger Sturm mit Alan und Neo-Papa Soriano zeigte, dass es auch anders gehen kann. Hoffentlich auch gegen Rapid Wien. Ein Spieler kehrt auf jeden Fall zurück. Sadio Mané hat seine Sperre abgesessen und steht Roger Schmidt wieder zur Verfügung. Weiterhin werden Martin Hinteregger und Fränky Schiemer fehlen. Christoph Leitgeb ist fraglich, da er erst seit heute wieder im Training steht.

Statistisch war Hütteldorf noch nie der besten Boden für Salzburger Siege. Doch dieses junge, motivierte Team ist drauf und dran, die Zahlen für auswärtsspiele in Wien gerade zu rücken:

SpieleSiege SCRUnentschiedenSiege RBSTorverhältnis
79481615178:83

Den letzten Sieg in Hütteldorf gabs übrigens vor rund einem Jahr. Damals war es Stefan Maierhofer – mit Schmährufen und Beschimpfungen von seinen ehemaligen Fans bedacht – der per Kopf den Siegestreffer zum 0:1 erzielte.

Die Spiele der anderen Vereine

Die SV Ried hat Wr. Neustadt zu Gast. Ried will die „Klatsche“ der Vorrunde ausbessern, Neustadt möchte den Sieg gerne wiederholen, um aus der Gefahrenzone zu kommen. Der Aufsteiger WAC will gegen die krisengebeutelten Kicker von Sturm Graz die „Schmach“ von Salzburg vergessen machen und Sturm wird auf den Trainereffekt hoffen. Im Kellerduell hat Mattersburg die Jungs von Wacker Innsbruck zu Gast. Letztere können nach dem Heimsieg gegen Ried mit breiterer Brust auftreten. Mattersburg hingegen konnte in der Woche zuvor den Steirern einen Punkt entführen. Der „Kampf“ um den Abstieg bleibt spannend. Am Sonntag hat die Admira den aktuellen Tabellenführer Austria Wien zu Gast. Ein spannendes Duell, denn die Südstädter brauchen jeden Punkt im Abstiegskampf, die Austria hingegen muss davon ziehen – Salzburg liegt in Lauerstellung.

Spielinfo

SK Rapid Wien

 

FC Red Bull Salzburg

SK Rapid Wien – Red Bull Salzburg

Samstag, 27. April 2013, 18.30 Uhr
Gerhard-Hanappi-Stadion

 

Logo

LIVEBERICHTERSTATTUNG IM TICKER, AUF TWITTER UND FACEBOOK

SALZBURG12.at berichtet natürlich wieder live vom Spiel! In unserem Fanticker mit Webradio „bullenfunk.fm“ bleibt ihr am Laufenden. Unsere Livenachrichten könnt Ihr auch direkt am Smartphone mitverfolgen.

Wenn Ihr auf Twitter unterwegs seid, dann ist dieser Link die richtige Anlaufstelle für Euch. Wichtige Vorkommnisse wie Tore, Karten oder Auswechslungen erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebook-Seite.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

BUNDESLIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

Cupfinale1. Juni 2017
Noch 3 Tage.
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de

MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at