Zum Sieg gequält…

Red Bull Salzburg bezwingt nach Rückstand den SC Wr. Neustadt mit 3:1...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Red Bull Salzburg hat sich am Samstag zwar nicht mit Ruhm bekleckert, bleibt jedoch der Austria auf den Fersen. Nach Rückstand drehen die „Bullen“ die Partie  und siegen gegen den SC Wiener Neustadt mit 3:1, nach einer langen Leidenszeit trägt sich auch Alan wieder in die Torschützenliste ein.

Die Gäste aus Niederösterreich musste auf zahlreiche Stammkräfte verzichten, da in ihren Reihen eine aggressive Virusgrippe grassierte. Unsere Startelf wurde im Vergleich mit dem Rapid-Match auch an drei Positionen verändert:

Walke
Klein – Dibon – Vorsah – Ulmer
Schiemer
Teigl – Hierländer – Berisha – Mané
Soriano

Kevin Kampl fehlte gelb-gesperrt, Leitgeb wegen einer Grippe und Lazaro wird aufgrund seines Mittelfußknochenbruchs dem Trainer noch zwei Monate fehlen.

Zum Heimspiel gegen den SC Wiener Neustadt in der 23. Runde der Tipp3 Bundesliga fanden sich 4.865 Zuschauer in der Red Bull Arena ein.

Kalte Dusche durch die Gäste

Die erste Riesengelegenheit für die Bullen hatte Georg Teigl. Nach einem Fehlpass in der Wr.-Neustadt-Verteidigung landete der Ball bei Jonny Soriano, der spielte ab auf den ideal gestarteten Teigl, dessen Schuss konnte Jörg Siebenhandl jedoch klären. Wenig später musste Isaac Vorsah im eigenen Strafraum Thomas Fröschl am Abschluss hindern.

In Minute 17 konnte Stefan Hierländer eine gefährliche Hereingabe von Andi Ulmer nicht verwerten, beim Abschluss-Versuch stolperte er über den Ball.

Florian Klein passierte am Mittelkreis ein folgenschwerer Ballverlust. Wiener Neustadt spielte den Ball nach außen, brachte diesen anschließend gefährlich in den Strafraum wo Isaac Vorsah Arvedin Terzic die Kugel ungewollt auflegte und dieser ungedeckt zur Gästeführung abschloss.

Riesenglück für die „Bullen“ dann in Minute 28, Stefan Rakowitz mit der Bogenlampe auf das Tor von Alex Walke. Nur die Querlatte und die Stange verhinderten das 0:2.

Schmidt tauscht früh

RBS vs WRN, 1-1 Soriano

Soriano mit dem Ausgleich / © GEPA, Felix Roittner

Roger Schmidt reagierte auf den Rückstand. Für Christopher Dibon brachte er in der 34. Minute Alan ins Spiel. Und dieser Schachzug sollte sich noch bezahlt machen.

Den Ausgleich hatte Alan schon wenig später am Fuß. Nach einer Unsicherheit von Siebenhandl reagierte der Brasilianer am schnellsten, lupfte den Ball auf’s Tor, wo Dennis Mimm den Ball knapp vor der Linie retten konnte. Schiri Lechner entschied zurecht auf „kein Tor“.

Kurz vor der Pause fiel dann doch der fällige Ausgleich. Nach einem Alleingang von Mané landete die Kugel bei Jonny Soriano, der den Ball zum 1:1 in die Maschen zimmerte.

Doppelschlag nach der Pause

Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste endete. Mané leistete einen schönen Assist, Soriano knipste eiskalt. Mit einem Schlag war die gesamte, maue erste Halbzeit vergessen, die Hausherren führten mit 2:1.

RBS vs WRN, Tor Alan

Alan trifft wieder / © GEPA, Felix Roittner

Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Berisha zog aus der Distanz ab, der Schuss stellte Jörg Siebenhandl vor Probleme. Er konnte das Spielgerät nur abprallen lassen, Alan fackelte nicht lange und erzielte aus spitzem Winkel seinen ersten Treffer seit Sommer 2011 für den FC Red Bull Salzburg. Die Freude über den Treffer war dem Brasilianer förmlich ins Gesicht geschrieben.

Die „Bullen“ somit auf Kurs, im Gegenzug wäre den Gästen jedoch beinahe der Anschlusstreffer gelungen. Rakowitz, allein auf weiter Flur am linken Flügel, brachte den Ball gefährlich zur Mitte, wo Herbert Rauter auch zum Abschluss kam, der Versuch verfehlte sein Ziel jedoch um einen Meter.

In der letzten halben Stunde kamen Alan und Soriano noch zu Halbchancen, jedoch fehlte entweder die Präzision oder das Glück, um den Sieg noch höher zu gestalten.

Fakt ist: Red Bull Salzburg bezwingt den SC Wr. Neustadt mit 3:1 und hält damit in der Tabelle mit der heute ebenfalls siegreichen Austria mit. Der Sieg darf jedoch auch nicht über die höchstens durchschnittliche Leistung der Heimmannschaft hinwegtäuschen. Phasenweise hatte man Probleme damit, überhaupt einen vernünftigen Spielaufbau zu zeigen. Außerdem muss die Fehlpassquote der gesamten Mannschaft besser werden.

Eine Analyse von Salzburg12 folgt demnächst.

Zahlen, Daten, Fakten

Tipp3 Bundesliga, 24. Spieltag
FC Red Bull Salzburg – SC Wr. Neustadt 3:1 (1:1)
Red Bull Arena, 4.865 Zuschauer

Tore:
0:1 Terzic (19.)
1:1 Soriano (44.)
2:1 Soriano (48.)
3:1 Alan (54.)

Roger Schmidt:
„Ich bin froh über den Sieg. Die Art und Weise war nicht ideal, in allen Punkten können wir Dinge besser machen. Uns ist die Lockerheit zuletzt etwas abhanden gekommen. Meine Mannschaft hat ein Zeichen gebraucht, darum habe ich mich auch für den frühen Wechsel entschieden. Wir haben uns heute zum Sieg gequält.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Ein Kommentar
  • Bundesliga (Österreich): Red Bull Salzburg vs. SC Wiener Neustadt 3:1 | rotebrauseblogger
    5 März 2013 at 16:17
    Leave a Reply

    […] RBS-Bericht, Salzburg12-Bericht, Salzburg12-Analyse, SC-Bericht […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    BUNDESLIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1Rheindorf Altach201334+1142
    2FC Red Bull Salzburg201244+2340
    3SK Sturm Graz201235+1939
    4Austria Wien201217+837
    5Rapid Wien20767+927
    6Admira Wacker207211-1623
    7Wolfsberger AC206410-922
    8SV Guntamatic Ried206212-1420
    9St. Pölten204610-1518
    10Mattersburg203512-1614
    KOMMENDE SPIELE
    Samstag, 11. Februar 2017
    Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
    Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
    Mattersburg18:30SK Sturm Graz
    FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
    Sonntag, 12. Februar 2017
    Austria Wien16:30Rapid Wien
    ERSTE LIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1LASK Linz201244+1740
    2Liefering201073+1537
    3Austria Lustenau201064+1236
    4Kapfenberger SV20938+030
    5Wacker Innsbruck20776+128
    6Wiener Neustadt20839-627
    7Wattens20587-1023
    8Horn205411-819
    9Floridsdorfer AC204511-917
    10Blau-Weiß Linz20299-1215
    KOMMENDE SPIELE
    Freitag, 24. Februar 2017
    Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
    Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
    Horn18:30Kapfenberger SV
    Wacker Innsbruck18:30Wattens
    Liefering20:30LASK Linz
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com
    WIR SIND PARTNER
    Krebshilfe-Salzburg


    sporticos.com
    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at