ROUND UP zur 26. Runde der tipp3-Bundesliga

Austria weiter voran, Rapid verliert Platz 3 und Steffen Hofman, Salzburg tritt auf der Stelle....
Bundesliga Round Up
Das wöchentliche Bundesliga Round Up von salzburg12.at
Bitte bewerte diesen Beitrag

tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile

Die Austria baut die Führung aus, Salzburg tritt auf der Stelle und Rapid verliert Platz 3. Das war die 26. Runde der tipp3-Bundesliga 2012/13.

[divider]
SK Rapid Wien

 

FC Admira Wacker

SK Rapid Wien – 1:1 – Admira Wacker

Halbzeit 0:0 – Tore: Pichler / Ouedraogo
10.900 Zuschauer, Schiedsrichter Ouschan
Gelbe Karten: Wydra, Boyd bzw. Tito, Toth
 

Rapid verliert in diesem Spiel nicht nur Punkte, sondern auch Platz 3 und Kreativspieler Hofmann. Rapid lies Chancen vermissen. Nur zu Beginn und Ende der ersten Hälfte zeigten die Hütteldorfer ihre Gefährlichkeit, die sich aber in nichts Zählbares verwandeln lies. In der 53. Minute erlöste Pichler die grün-weiße Fanseele und traf – sehenswert – ins Kreuzeck. doch die Freude hielt nicht lange. Nur 4 Minuten später machte Ouedraogo den Ausgleich für die Südstädter. Dabei sollte es auch bleiben, mit dem Abpfiff ertönten abermals Pfiffe und „Vorstand raus“ Rufe aus dem Rapid-Sektor.

[divider]
FC Red Bull Salzburg

 

SV Ried

Red Bull Salzburg – 2:2 – SV Ried

Halbzeit 1:1 – Tore: Soriano, Hinteregger / Meilinger (2x)
5.870 Zuschauer, Schiedsrichter Krassnitzer
Gelbe Karten: Mane bzw. Vastic, Zulj, Gebauer, Hammerer
 

Salzburg und seine Gegentreffer – eine „never ending story“. Ausgerechnet Salzburg-Leihgabe Marco Meilinger traf in der 22. Minute zur Führung für die Innviertler. Ein Glückstreffer für Meilinger, Salzburgs Verteidigung und Goalie Walke waren bei diesem Treffer chancenlos. Salzburg in der 2. Hälfte durchaus zu Chancen, die aber allesamt im Sand verliefen. Erst in der 42. Minute durfte man in Salzburg wieder jubeln: Alan schickt Soriano mit einem Lochpass auf die Reise, der Spanier umrundet Goalie Gebauer und netzt ein. Die Salzburg Fans schöpften wohl für die 2. Hälfte Hoffnung, die aber – wieder von Meilinger – just zerstört wurde. Meilinger zirkelte den Ball an Freund und Feind vorbei ins linke Ecke – Salzburg wieder im Rückstand. Und wieder war warten angesagt. Salzburg dominierte zwar das Spiel, aber effizienter zeigten sich die Rieder. Erst in der 81. Minute fasste sich der am Spieltag sehr gut agierende Martin Hinteregger ein Herz und zog aus dem Mittelfeld ab. Gebauer war geschlagen. Zu mehr als dem 2:2 reichte es aber nicht, die Chance auf die Führung vergab Soriano, der einen Freistoß ins Außennetz trat. Wieder zwei verschenkte Punkte für die Salzburger.

[divider]
SK Sturm Graz

 

FC Wacker Innsbruck

Sturm Graz – 3:2 – Wacker Innsbruck

Halbzeit 1:0 – Tore: Säumel (2x), Szabics / Wallner, Schilling
7.125 Zuschauer, Schiedsrichter Hameter
Gelbe Karten: Kainz, Hölzl, Dudic bzw. Hauser
 Gelb-Rote Karten: Perstaller

Die erste Hälfte gehörte den Hausherren, dennoch dauerte es bis zur 21. Minute bis Säumel Sturms Bemühungen in Verwertbares umsetzte. Erst dann bäumte sich Innsbruck ein wenig auf, für ein Tor reichte es in der ersten Hälfte allerdings nicht. Auch in der zweiten Hälfte mussten die Fans warten. Und wieder war es Säumel, der die Grazer Kurve jubeln lies. In der 68. Minute das 2:0 für die Hausherren. Doch dann wachte Innsbruck auf. Es war der Ex-Salzburger Roman Wallner, der in der 79. Minute den Anschlußtreffer erzielte – die Freunde auf „mehr“ wurde aber nur 2 Minuten später von Szabics zu nichte gemacht. 3:1 für die Hausherren. Das Tor von Schilling in der 90. Minute für die Tiroler war nur mehr Kosmetik. Nach dem schlechten Start ein wichtiger Sieg für Sturm, der auch den 3. Tabellenplatz einbrachte – Innsbruck mit der 3. Niederlage en suite.

[divider]
WAC

 

SC Wiener Neustadt

RZ Pellets WAC – 1:1 – SC Wiener Neustadt

Halbzeit 0:0 – Tore: Jacobo / Ramsebner
3.500 Zuschauer, Schiedsrichter Dintar
Gelbe Karten: Martschinko, Rakowitz, Hlinka, Hofbauer
 

Der Aufsteiger ist weiter ungeschlagen! Jacobo brachte die Hausherren per Kopf schon in der 2. Minute in Führung. doch Neustadt steckte nicht auf und versuchte Druck zu machen. Trotz allen Beühens gelang den Gästen aber kein Treffer. In beiden Hälften zeigten sich die Neustädter bemüht, der WAC setzte auf Konter, konnte aber daraus keine Chancen kreieren. In der 89. Minute – als man gedanklich wohl schon mit dem Sieg rechnete und in der Kabine war – verwandelte Ramsebner eine Ecke per Kopf. Es bleib beim 1:1 in Wolfsberg.

[divider]
SV Mattersburg

 

FK Austria Wien

SV Mattersburg – 0:4 – FK Austria Wien

Halbzeit 0:2 – Tore: Gorgon, Grünwald, Hosiner (2x)
4.500 Zuschauer, Schiedsrichter Eisner
Gelbe Karten: Pöllhuber, Novak bzw. Rogulj
 

Gorgon brachte die Gäste in der 16. Minute in Führung. Mattersburg war spielerisch zu dieser Zeit am Platz kaum vorhanden. In der 37. Minute machte Grünwald mit einem schönen Treffer de factor schon alles klar. Nach der Halbzeitpause zeigte sich Mattersburg zwar ein wenig stärker, deren Bemühungen und Drang wurden in der 71. Minuten allerdings beendet. Hosiner traf innerhalb von 11 Minuten zwei mal, und fixierte damit den Endstand von 0:4. Austria Wien geht nun mit breiter Brust in die Länderspielpause und ins direkte Duell mit Verfolger Salzburger am 31.5. in Wien.

Nach der 26. Runde ergibt sich damit folgende Tabellensituation

[standings league_id=1 template=extend logo=true]
Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at