Hinteregger rettet Remis

Die Salzburger kommen zweimal nach Rückstand zurück, erreichen jedoch nur ein 2:2 gegen Ried...
Bitte bewerte diesen Beitrag
Mann des Spiels: Martin Hinteregger / (C) GEPA, Mathias Mandl

Mann des Spiels: Martin Hinteregger / (C) GEPA, Mathias Mandl

Roger Schmidt mischte die Startelf für das Spiel gegen die Rieder kräftig durch. An sechs Positionen wurde die Aufstellung der Salzburger im Vergleich zum Admira-Spiel verändert. Diese sah wiefolgt aus:

Walke
Schwegler – Rodnei – Sekagya – Ulmer
Hinteregger
Mané – Leitgeb – Svento
Alan – Soriano

0:1. Wieder einmal.

Martin Hinteregger gab in Minute sechs den ersten Warnschuss auf das Gehäuse von Thomas Gebauer ab. Fünf Minuten später war er dem ersten Treffer der Partie noch näher. Nach einem weiten Schwegler-Einwurf musste sich Gebauer lang machen, um Hinteregger’s Kopfball noch aus dem Tor zu befördern.

Die Anfangsphase gehörte den Hausherren, in Führung sollten jedoch die Gäste gehen.

Wir schreiben die 22. Minute: Konter für die Rieder, Clemens Walch ging bis an die Grundlinie vor, flankte den Ball hinter die Abwehr, wo Marco Meilinger den Ball volley in die Maschen beförderte. Ein toller Schuss des an Ried ausgeliehenen Salzburgers, jedoch kamen die Hausherren mal wieder mit dem ersten Torschuss der Gegner in Rückstand.

Aus zwei gefährlichen Freistößen, knapp an der Sechzehnerlinie, konnten die Bullen leider kein Kapital schlagen. Außerdem verweigerte Schiri Krassnitzer, neben der einen oder anderen nicht gegebenen Karte für die Rieder, den Bullen einen Elfmeter. Gernot Trauner bekam den Ball nach einer Hereingabe an die Hand, Krassnitzer übersah dies leider.

Doppelspitze besorgt Ausgleich

Soriano gleicht vor der Pause aus / (C) GEPA, Harald Steiner

Soriano gleicht vor der Pause aus / (C) GEPA, Harald Steiner

Der Ausgleich gelang trotzdem noch vor dem Pausentee. Alan beförderte den Ball mit Hilfe eines Rieder Beines zu Jonatan Soriano, der Ried-Goalie Gebauer umkurvte und zum 1:1 traf.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte brachte Sekagya eine Flanke zur Mitte, Martin Hinteregger stieg am höchsten und setzte den Kopfball, jedoch ging dieser an die Latte und von dort über’s Tor.

Die zweite Hälfte begann, wie sie blöder nicht starten konnte. Die Rieder kamen in Person von Marco Meilinger im Strafraum an den Ball, zweiter Torschuss der Innviertler, zweites Tor. Alexander Walke im Gehäuse ohne Chance.

Ein Torschuss von Alan in der 59. Minute und ein Rodnei-Kopfball in der 77. Minute waren lange Zeit die einzigen Aktionen der Gastgeber. Die Wikinger fielen dagegen eher als die „sterbenden Schwäne“ in der Red Bull Arena auf. Alle fünf Minuten lag jemand am Boden.

In der 81. Minute fasste sich der heute beste „Bulle“ Martin Hinteregger, dessen Vertrag gerade eben bis 2018 verlängert wurde, ein Herz und zog aus zwanzig Metern einfach mal ab. Der Schuss passte! Via Innenstange fand dieser den Weg ins Tor!

Danach hatten die heute im Vergleich zum Admira-Spiel verbesserten Salzburger noch zwei Gelegenheiten. Zuerst ging ein abgefälschter Mané-Schuss knapp an der rechten Stange vorbei. Und ein Soriano-Freistoß in der Nachspielzeit brachte lediglich das Außennetz zum zappeln.

Zahlen, Daten, Fakten

Tipp3 Bundesliga, 26. Spieltag
FC Red Bull Salzburg – SV Josko Ried 2:2 (1:1)
Red Bull Arena, 5.870 Zuschauer

Tore:
0:1 Meilinger (22.)
1:1 Soriano (42.)
1:2 Meilinger (52.)
2:2 Hinteregger (81.)

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at