Spielplan, Rasenheizung und Torlinientechnologie?

Verpflichtete Rasenheizung sowie Spielplanänderungen werden von der Bundesliga angedacht. Die FIFA führt Torlinien-Technologie ein....
Fussballplatz im Schnee. Kommt die verpflichtete Rasenheizung?
Fussballplatz im Schnee. Kommt die verpflichtete Rasenheizung?
Spielplan, Rasenheizung und Torlinientechnologie?
Bitte bewerte diesen Beitrag

Vier Spiele der „Ersten Liga“: abgesagt! Bundesligaspiel des WAC: abgesagt! Schuld daran ist das Wetter, aber unter Umständen auch der Spielplan. Sky Sport News HD konfrontierte David Reisenauer, Leiter des Spielbetriebs der Österreichischen Bundesliga, mit dieser Thematik und – schau schau – die Bundesliga überlegt Änderungen.

David Reisenauer denkt laut nach:

…ob Rasenheizungen das Problem lösen würden: „Rasenheizungen würden jetzt nur bedingt weiterhelfen. Bei vereisten Plätzen hilft sie natürlich, doch bei den aktuellen Schneemassen hätte beispielsweise in Kapfenberg keine Rasenheizung geholfen.“

…ob der Einbau einer Rasenheizung verpflichtend sein sollte: „Das wird schon länger diskutiert, vor allem zu dieser Jahreszeit. In Zukunft ist es wesentlich – und da kann von uns nur immer wieder darauf hingewiesen werden – dass eine Rasenheizung verpflichtend sein muss und dass die Klubs das mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit beschließen. Aber natürlich sind hier viele Faktoren wie die Finanzierung zu berücksichtigen. Es gibt natürlich auch positive Beispiele wie den SV Mattersburg, der es schafft, einen perfekten Rasen ohne Rasenheizung bereitzustellen.“

…ob der Spielplan geändert werden soll: „Wir sind natürlich an Termine der FIFA und UEFA gebunden. Aber es gibt die Überlegung, im Dezember noch eine Runde anzuhängen und dafür im Frühjahr später zu beginnen, etwa Ende Februar. Darüber werden Gespräche mit den Klubs entscheiden. Anfang März wird der Spielplan für das nächste Jahr erstellt.“

SALZBURG12.at meint dazu:

…, dass Rasenheizungen sicherlich nur ein Teil sind. Die Kombination aus der Heizung, verbunden mit guter Pflege macht es. Selbstverständlich wird es immer wieder Ausnahmesituationen wie in Kapfenberg geben. Aber auch schwere Regenfälle können zur Unbespielbarkeit führen.

…, dass Rasenheizungen ein Kriterium sein müssen, um in die höchste Klasse aufzusteigen. Ein jeder Bundesligaverein sollte geführt sein, wie eine Firma. Hier arbeiten Leute und es gibt genug Menschen, auch außerhalb des Spielfelds, die von einem Fussballverein leben. Will ich in der höchsten Liga spielen, muss auch das Umfeld auf höchstem Niveau sein. Hier sind aber nicht nur die Vereine gefordert, sondern auch die jeweiligen Gemeinden und Länder.

…, dass der Spielplan durchaus verändert werden sollte und man über eine Verschiebung der Winterpause nicht nur nachdenken sollte. Schlimm genug, dass man sich der FIFA bzw. UEFA terminlich beugen muss. Vielleicht wäre es ja auch ein Anfang, für mehr Individualität bei FIFA und Co. einzusetzen.

FIFA setzt Torlinien-Technologie ein

Bei der WM Endrunde 2014 wird von der FIFA eine neue Torlinien-Technologie eingesetzt. Sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung, wie auch wir finden (Bild anklicken, um das Video zu sehen):

FIFA setzt neue Torlinien-Technologie ein

FIFA setzt neue Torlinien-Technologie ein (Klick auf das Bild für’s Video)

Sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung! Fragt sich jetzt nur, ob und wann die FIFA auch laut über den Videobeweis nachdenkt. Diese Technologie hätte ihre Vor-, aber sicherlich auch Nachteile. Wie ist eure Meinung zu diesen Themen?

Kategorien
Die 3. Halbzeit
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
2 Anzahl der Kommentare
  • Leo Pfeifenberger
    27 Februar 2013 at 11:16
    Leave a Reply

    Ich persönlich würde – zusätzlich zur Torlinientechnik – noch ein weiteres Fass aufmachen: Weg von there Brutto (90 Minuten) Spielzeit, hin zu einer Nettospielzeit (wie I'm Eishockey, Basketball)…
    Studien haben gezeigt, dass die Zeit, in there der Ball rollt *unter* 60 Minuten ist(http://www.scinexx.de/dossier-detail-403-8.html). Dann würde sich das endlich elendige, nervtötende Zeitschinden erübrigen.

    Zusätzlich könnte man – ähnlich wie I'm Eishockey – "Challenges" einführen (sagen wir: 1 x pro Team), bei dem strittige Entscheidungen vom Schiedsrichter überprüft werden können.

    Einen weiteren "Vorteil" Fernsehsender können dann mehr und gezielter Werbung schalten (ok, für den Zuschauer vielleicht kein Vorteil 🙂 ) – aber die Mehreinnahmen there Übertragungen würden dazu führen, dass sich mehr Fernsehsender für die Übertragungsrechte interessieren, mehr Spiele I'm FreeTV gezeigt würden – und auch die Vereine würden mehr ausgeschüttet bekommen…

  • Leo Pfeifenberger
    27 Februar 2013 at 11:16
    Leave a Reply

    Ich persönlich würde – zusätzlich zur Torlinientechnik – noch ein weiteres Fass aufmachen: Weg von there Brutto (90 Minuten) Spielzeit, hin zu einer Nettospielzeit (wie I'm Eishockey, Basketball)…
    Studien haben gezeigt, dass die Zeit, in there der Ball rollt *unter* 60 Minuten ist(http://www.scinexx.de/dossier-detail-403-8.html). Dann würde sich das endlich elendige, nervtötende Zeitschinden erübrigen.

    Zusätzlich könnte man – ähnlich wie I'm Eishockey – "Challenges" einführen (sagen wir: 1 x pro Team), bei dem strittige Entscheidungen vom Schiedsrichter überprüft werden können.

    Einen weiteren "Vorteil" Fernsehsender können dann mehr und gezielter Werbung schalten (ok, für den Zuschauer vielleicht kein Vorteil 🙂 ) – aber die Mehreinnahmen there Übertragungen würden dazu führen, dass sich mehr Fernsehsender für die Übertragungsrechte interessieren, mehr Spiele I'm FreeTV gezeigt würden – und auch die Vereine würden mehr ausgeschüttet bekommen…

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    WERBUNG

    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de
    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer




    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at
    Blogheim.at Logo
    %d Bloggern gefällt das: