Salzburg gibt Sieg aus der Hand

Der Meister schenkt leichtfertig 3 Punkte her. Der Abstand zur Austria beträgt nunmehr 12 Punkte....
Bitte bewerte diesen Beitrag

Vor der Partie feierte Red Bull Salzburg Stadionjubiläum, zehn Jahre Arena Wals-Siezenheim. Dazu wurden unter anderem die schönsten Bilder und die besten Tore der Vergangenheit gezeigt.

Die Startaufstellung der „Bullen“ lautete wiefolgt:

Walke
Klein – Dibon – Vorsah – Ulmer
Schiemer
Kampl – Leitgeb – Berisha – Lazaro
Soriano

Knallerstart in der Red Bull Arena

Das Spiel selbst begann gleich mit einem Paukenschlag. Nach gespielten 30 Sekunden brachte Kevin Kampl mit seinem ersten Bundesligator die Hausherren mit 1:0 in Führung.

In Minute vier wurde Valon Berisha von den Beinen geholt, es folgte ein Freistoß aus gefährlicher Position für Red Bull Salzburg, denn Andi Ulmer trat und damit Rapid-Goalie Königshofer vor Probleme stellte.

Kevin Kampl sah bereits früh in der ersten Hälfte die gelbe Karte (12.) nach einem Foul an Burgstaller. Damit fehlt er beim Gastspiel in der Südstadt am Mittwoch.

Glück für die Hausherren kurz darauf. Pichler brachte eine Flanke in den Bullen-Strafraum, Trimmel kam zum Kopfball, doch Walke parierte souverän. Der darauffolgenden Ecke folgte ein Kopfball von Boyd, der erneut geklärt werden konnte. Wieder Ecke. Diesmal brannte es lichterloh vor dem Salzburg-Tor, innerhalb einer Sekunde traf zuerst Burgstaller die Querlatte, den Rebound setzte Boyd Millimeter rechts neben dem Kasten von Alex Walke vorbei.

Boyd trug sich an diesem Nachmittag ebenfalls in die Torschützenliste ein

Boyd traf an diesem Nachmittag ebenfalls das Tor.

Einen perfekten Steilpass auf Klein brachte dieser vom rechten Flügel gefährlich in die Mitte wo Soriano wartete. Dieser kam jedoch nicht mehr zum Abschluss, Sonnleitner konnte in höchster Not klären.

Nach einer verunglückten Abwehr und einem „Fersler“ von Burgstaller landete der Ball bei Boyd, der sofort abzog, jedoch in Alex Walke seinen Meister fand.

Kurz vor der Pause brachte Soriano einen Freistoß noch auf’s Tor, Königshofer packte sicher zu.

Zur Pause wechselte Roger Schmidt zweimal aus: Für Lazaro brachte er Georg Teigl, für Vorsah kam Hinteregger.

Rapid gleicht nach der Pause aus

Die zweite Spielhälfte begann gleich mit einem Rückschlag. Deni Alar schupfte den Ball von der Grundlinie in Richtung Fünfer, wo Terrence Boyd halbherzig geblockt wurde und dieser per platziertem Kopfball zum 1:1-Ausgleich traf.

Drei Minuten später hatten die Salzburger schon wieder Glück, in letzter Sekunde konnte Terrence Body am Schuss aus knapp zwölf Metern gehindert werden.

Aber auch auf der Gegenseite brannte es. Valon Berisha tankte sich durch die Abwehr der Grün-Weißen und setzte zum Schuss an. Dieser Versuch ging jedoch knapp neben das Rapid-Tor.

Andi Ulmer klopfte ebenfalls am Königshofer-Tor an, mit einem motivierten Schuss vom Sechzehner-Eck brauchte es schon den Gäste-Goalie um einen Einschlag im Kreuzeck zu verhindern.

Das Spiel stand jetzt sprichwörtlich auf der Kippe.

Furiose Schlussphase

Minute 69. Georg Teigl wurde von Schrammel an der Grenze zum Strafraum zu Fall gebracht, Schiri Hameter zeigte auf den Punkt. Es trat Jonatan Soriano an, eben jener Soriano, der im August 2012 beim letzten Heimspiel gegen Rapid in der Red Bull Arena den Ball in den Oberrang beförderte. „Jonny“ diesmal jedoch ganz cool, verludt Königshofer und beförderte den Ball zum 2:1 in die Maschen.

Jonatan Soriano freut sich über seinen verwerteten Strafstoß

In der 22. Runde 2012/13 verwertet Jonatan Soriano einen Strafstoß.

Doch auch dieses Tor reichte nicht. Steffen Hofmann sah am linken Flügel Guido Burgstaller alleine, flankte den Ball dorthin und die Nummer 30 der Rapidler machte das 2:2.

Für die Schlussphase brachte Roger Schmidt Alan für Kampl. Dies war der erste Auftritt des Brasilianers seit August 2011 in der Red Bull Arena.

Die roten Bullen gingen jedoch erneut in Führung, nach einem Freistoß von Andi Ulmer störte Schiemer Lukas Königshofer, dieser ließ den Ball aus und Martin Hinteregger staubte zum 3:2 ab.

Jedoch reichte auch dies nicht zum Heimsieg, nach einem missglückten Freistoß von Dibon kam der Ball über zwei Stationen zu Marcel Sabitzer, der das 3:3 besorgte. Alex Walke sah bei diesem Tor nicht wirklich gut aus.

Zahlen, Daten, Fakten

Tipp3 Bundesliga, 22. Spieltag
FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien 3:3 (1:0)
Red Bull Arena, 11.210 Zuschauer

Tore:
1:0 Kampl (1.)
1:1 Boyd (48.)
2:1 Soriano (69./Elfmeter)
2:2 Burgstaller (82.)
3:2 Hinteregger (86.)
3:3 Sabitzer (91.)

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
3 Anzahl der Kommentare
  • Lazaro fällt für mehrere Wochen aus! › SALZBURG12.at
    3 März 2013 at 23:48
    Leave a Reply

    […] gestrigen Schlagerspiel Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien (Spielbericht) durfte das 16 jährige Talent, Valentino Lazaro, von Beginn an zeigen, was er zu leisten im Stande […]

  • Pflichtsieg gegen Wr. Neustadt! › SALZBURG12.at
    1 März 2013 at 8:51
    Leave a Reply

    […] FC Red Bull Salzburg hingegen hat in der Frühjahrssaison erst ein Spiel – das Unentschieden gegen Rapid – am “Buckel”. Die Spiele gegen den WAC und die Admira wurde ja bekannterweise […]

  • 3 Punkte ohne “wenn” und “aber” › SALZBURG12.at
    26 Februar 2013 at 11:53
    Leave a Reply

    […] dem unnötigen Punktverlust gegen Rapid Wien am Sonntag, steht bereits morgen die nächste Runde in der tipp3-Bundesliga an. […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    BUNDESLIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
    Noch 2 Tage.
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de

    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at