Geh Hansi! Wos mochst denn wieder?

Hans K. - oder wer auch immer - findet Salzburg's Fußball "zum Gähnen"....
Schmierfinkerei - der etwas andere Pressespiegel über Red Bull Salzburg
Schmierfinkerei - der etwas andere Pressespiegel
Bitte bewerte diesen Beitrag
"Ligachecker" Hans Krankl

„Ligachecker“ Hans Krankl

Alle Jahre wieder… Er hat viele „Titel“: Goleador, Goldener Schuh, spanischer Torschützenkönig, Mr. „Zielpunkt“. Zum wiederholten Male versucht sich die österreichische „Ikone“ Hans Krankl als „Checker“ der österreichischen Liga und nimmt in der unaussprechlichen Tageszeitung heute Red Bull Salzburg auf’s Korn. Ob es wirklich er ist, der diese Worte auf’s Papier brachte, sei an dieser Stelle bezweifelt. So instinktlos kann er eigentlich nicht sein, denn auch in Salzburg wird bei „Zielpunkt“ gekauft und „Sky“ geschaut – beides Firmen, für die Hans K. sein Konterfei vor die Kamera hält.

Er ist mit Red Bull Salzburg nicht zufrieden, unterstellt Mateschitz falsche Berater, sieht in Rangnick einen „Professor“, aber keinen „Wunderwuzzi“. Hält Schmidt für einen zweitklassigen Trainer und findet bessere in Österreich. Die Mannschaft spielt wieder langweilig, scheint nach Hansi’s Augen wieder in den alten Trott zu verfallen. Co Adriaanse, Huub Stevens, alles „Obergscheite“, die dem Wiener auf den Geist gingen. Auch das Schlagwort der „leeren Dose“ darf bei seinem (oder von wem auch immer) Phrasendreschen nicht fehlen.

Und er sieht den Meistertitel für Salzburg als Minimalziel. Weil – Salzburg blieb ja im Herbst unter den Erwartungen. Mag es dem Goleador entgangen sein, dass der Mannschaftsumbau erst während der laufenden Saison gestartet wurde? Wahrscheinlich. Ebenso ist es Herrn Krankl (oder wem auch immer) entgangen, dass Red Bull Salzburg eine wesentlich stärkere Hinrunde in dieser Saison „hingelegt“ hat (Siege: 11, Unentschieden: 4, Niederlagen: 3) als in der Hinrunde des letzten Jahres (Siege: 7, Unentschieden: 6, Niederlagen: 5)? Bekanntlich holten die Salzburger ja in der vergangenen Saison das Double – bei einer wesentlich schlechteren Punkteausbeute.

Und der Schreiber dieses „Artikels“ bewertet bzw. spricht „Empfehlungen“ aus. Walke ist mal nicht „Schuld“, dass der Verein unter den Erwartungen blieb. Vorsah ist schon nicht schlecht, aber Dibon (weil Österreicher) wär ihm lieber. Na immerhin gefallen ihm Kampl, Mané und Leitgeb. Soriano und Alan könnten für Furore sorgen (einer der wenigen Punkte, wo man mit ihm übereinstimmen kann). Roger Schmidt kriegt gleich mal Punktabzug, weil der kommt ja aus der „2. Liga“ (die gerne von Leuten des Fachs als deutlich stärker eingetuft wird, als unsere Bundesliga).

Zugegeben: Der Hans K. versteht was vom Fußball. Mehr als vom Singen, wie böse Zungen behaupten. Als Trainer war er minder begabt. Nur in einem Jahr, da schlug er zu – 1999 wurde er als „Trainer des Jahres“ gekürt. Damals trainierte er die Austria Salzburg. Bei der Neugründung in Maxglan kann man ihn auch sehen, wenn’s eine Trainingseinheit mit ihm zu gewinnen gibt. Ob ihm – oder dem tatsächlichen Schreiber des Artikels – dieser Umstand die Objektivität nimmt?

Immerhin ist der SK Rapid Wien beim „Liga-Check“ auch nicht so prickelnd davon gekommen. Edlinger als Auslaufmodell und so. Will da einer Präsident werden?

Lieber Hans Krankl – Mr. Cordoba – geschätzter Goleador. Diese (vielleicht auch nicht deine) Zeilen, fallen leider in’s Genre „100% Schmierfinkerei“. Und nein, die Originalseite bekommt keinen Link von uns. Sonst noch was!

Kategorien
Die 3. Halbzeit
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at