10 Jahre Arena in Wals-Siezenheim

In diesem Jahr jährt sich das Bestehen der heutigen "Red Bull Arena" zum zehnten Mal. Und der Verein wird diesen Umstand feiern....
Gegen Rapid feiert man 10 Jahre Stadion in Kleßheim
10 Jahre Stadion in Kleßheim
Bitte bewerte diesen Beitrag

Es war der 10. Oktober 2001, als in Wals-Siezenheim – nach ewig andauernden Diskussionen um den Standort – der Spatenstich für das Stadion Wals-Siezenheim (so der damalige Wortlaut) erfolgte. Eigentümer ist die Stadion Wals-Siezenheim Errichtungsgesellschaft m.b.H. In seiner ursprünglichen Kapazität umfasste das Stadion 18.250 Zuschauer.

2003: Ankick!

Offiziell eröffnet wurde es am 8. März 2003 mit dem Spiel SV Wüstenrot Salzburg gegen FC Kärnten. Das Tor für Salzburg erzielt damals Heiko Laessig. Die Partie endete Unentschieden 1:1.

Dieser Eröffnungstermin jährt sich heuer zum zehnten Mal – Grund genug für einen kleinen Rückblick.

Die Jahre 2005/06

Im Sommer 2005 übernahm die Red Bull GmbH den finanziell schwer angeschlagenen Verein. Im Zuge dieser Übernahme wurden auch einige Adaptierungen am Stadion vorgenommen – wie beispielsweise die Videowalls und die Rasenheizung. Internationales Niveau in Salzburg.

Anlässlich der EM 2008 wurde die Kapazität des Stadions erweitert und der Oberrang gebaut. Die Umbauarbeiten wurden am 6. Mai 2006 begonnen und im Sommer 2007 fertig gestellt. 

Ab dem Jahr 2007: Feierliche Eröffnung, möglicher Rückbau und Umbenennung

Am 25. Juli 2007 wurde das umgebaute Stadion mit einem Freundschaftsspiel des FC Red Bull Salzburg gegen Arsenal London eingeweiht. Das Spiel endete erfreulicherweise mit einem 1:0 Sieg für Hausherren. Umjubelter Torschütze war Vladimir Janocko in der 76. Minute (in Minute 58 eingewechselt). 31.000 Leute feierten den ersten Sieg in der umgebauten Arena.

Während der EM 2008 fanden drei Spiele in Salzburg statt. Der eigentliche Umbau war prinzipiell nur für die EM genehmigt. Die Beibehaltung der Kapazität wurde vielfach diskutiert. Trotz Protesten – vor allem von Gewerbetreibenden – erteilte die Behörde im Februar 2009 den positiven Bescheid. Die Arena durfte so bleiben. Im Sommer 2010 wurde dann auch der Kunstrasen durch Naturrasen ersetzt.

Die Red Bull Arena

Red Bull Arena

Red Bull Arena

Vielfach unbekannt – auch durch teilweise noch nicht geänderte Beschriftungen an den Straßen – ist, dass der Name seit September 2008 auf „Red Bull Arena“ geändert wurde. Die Details der Vergabe der Namensrechte sind im Bestandsvertrag zwar festgehalten, jedoch nicht inkludiert. Die Salzburg Sport GmbH zahlt an den Stadioneigentümer einen marktüblichen Preis für diese Rechte.

Fakten

Die Gesamtkosten der Arena werden auf rund € 70 Mio. geschätzt (nicht berücksichtigt sind dabei sämtliche Adaptierungskosten durch die Red Bull GmbH), wobei Bund, Land Salzburg und die Gemeinde Wals-Siezenheim jeweils ein Drittel der Kosten übernahmen. Die Arena hat Technik auf internationalem Niveau:  2 Videowalls mit  je 42 m², 2 Anzeigentafeln für Spielstand und -zeit, moderne Beschallungsanlage, eine Flutlichtanlage mit 1.500 Lux und 60 Überwachungskameras sind installiert.

Auf die nächsten 10 Jahre (und mehr)

Die Arena hat in diesen Jahren viel erlebt. Erfreuliche Siege, traurige Niederlagen, fröhliches Lachen, verzweifelte Mienen. Der (für mich ganz persönlich) emotionalste Moment, war definitiv das 2:0 unseres Dusan Svento gegen PSG. Ihr könnt euch sicher noch erinnern.

Und es wird gefeiert!

Am 24.2.2013, also beim ersten Heimspiel der Frühjahrssaison gegen Rapid Wien, wird das 10-Jahres-Jubiläum gefeiert! Dies „flatterte“ so eben per Mail ins Postfach. Wie der Verein diese Feier begehen wird, ist noch nicht bekannt. Man darf also gespannt sein.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
4 Anzahl der Kommentare
  • Hans Nagl
    4 Februar 2013 at 18:26
    Leave a Reply

    Ja es gab viele Glücksmomente und auch einige Tragödien… das 2:0 von Dusan in there Nachspeilzeit gegen PSG war sicher einer there TOP-momente in there Red Bull Arena.

  • Michi
    4 Februar 2013 at 18:23
    Leave a Reply

    Toll, dass ihr dran denkt!
    Aber bei der EM waren nur 3 Spiele in unserem Stadion 😉

    • Alex Januschewsky
      5 Februar 2013 at 13:27
      Leave a Reply

      Hargs! Da hast du natürlich Recht! Schon ausgebessert – Danke für den Hinweis!

  • Flo
    4 Februar 2013 at 15:29
    Leave a Reply

    es gab ja wirklich viele schöne und auch viele traurige Momente!
    Saison 2002/03 als ich schon öfter ins Stadion ging: als wir den 3. Platz der Endtabelle erreichten!
    Das 2. Eröffnungsspiel gegen Arsenal war top
    Die mMn beste Leistung der Mannschaft gegen Villareal 2009.
    Die geilste Stimmung 2009 beim Sieg gegen Lazio!

    Die 2 schlimmsten Spiele: "der Ostersonntag" und die ungerechte 0:1 Niederlage gegen die Austria nachdem der Ausgleich von Afolabi sehr zweifelhaft nicht gegeben wurde!

    Insgeheim war ja die Herbstsaison und ein Teil der Frühjahrssaison vor Huubs Abschied auch sehr grausam!

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    BUNDESLIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1Rheindorf Altach201334+1142
    2FC Red Bull Salzburg201244+2340
    3SK Sturm Graz201235+1939
    4Austria Wien201217+837
    5Rapid Wien20767+927
    6Admira Wacker207211-1623
    7Wolfsberger AC206410-922
    8SV Guntamatic Ried206212-1420
    9St. Pölten204610-1518
    10Mattersburg203512-1614
    KOMMENDE SPIELE
    Samstag, 11. Februar 2017
    Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
    Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
    Mattersburg18:30SK Sturm Graz
    FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
    Sonntag, 12. Februar 2017
    Austria Wien16:30Rapid Wien
    ERSTE LIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1LASK Linz201244+1740
    2Liefering201073+1537
    3Austria Lustenau201064+1236
    4Kapfenberger SV20938+030
    5Wacker Innsbruck20776+128
    6Wiener Neustadt20839-627
    7Wattens20587-1023
    8Horn205411-819
    9Floridsdorfer AC204511-917
    10Blau-Weiß Linz20299-1215
    KOMMENDE SPIELE
    Freitag, 24. Februar 2017
    Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
    Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
    Horn18:30Kapfenberger SV
    Wacker Innsbruck18:30Wattens
    Liefering20:30LASK Linz
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com
    WIR SIND PARTNER
    Krebshilfe-Salzburg


    sporticos.com
    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at