Unentschieden beim Stadtderby

FC Liefering holt in Unterzahl Remis beim Tabellenführer Austria Salzburg und bleibt erster Verfolger....
Austria Salzburg vs. FC Liefering
Bitte bewerte diesen Beitrag

Keinen Sieger gab es heute im Spitzenspiel der 14. Runde der Regionalliga Ost – aber ein Erfolgserlebnis für den FC Liefering. Denn Aufhauser & Co. holten in Unterzahl bei Tabellenführer Austria Salzburg vor 1766 Zuschauer mit dem 1:1 (0:0) einen Punkt.

In einer sehr schnellen, kampfbetonten Partie ging Liefering nach der Gelb-Roten Karte gegen Coric sogar in Unterzahl in Führung, musste drei Minuten später aber den Ausgleich hinnehmen.

Trainer Peter Zeidler kann beim großen Schlager wieder auf Torhüter Dähne und Völkl zurückgreifen. Beide stehen in der Startformation.

Die Startaufstellung: Dähne; Lainer, Aufhauser, Schwendinger, Adjei; Mair, Djuric, Coric, Völkl, Savic, Konrad

Los geht’s im MyPhone Stadion, die Austria hat Anstoß.

Und die Hausherren legen gleich los: Perlak über links, Aufhauser klärt (1.)

2. Minute: Konter Liefering, Coric auf Konrad, der wird kurz vor dem Strafraum abgedrängt.

4. Minute: Freistoß Mayer, Schwendinger klärt zur Ecke.

5. Minute, erste richtig gute Chance für Liefering nach einem schönen Spielzug: Savic auf Djuric, der mit der Flanke von rechts auf Konrad. Bei dessen Kopfball ist Austria-Torhüter Ebner ebenso auf dem Posten wie drei Minuten später bei einem Schuss von Savic aus der Distanz (8.)

10. Minute: Klasse-Freistoß von Mayer – ebenso gut gehalten von Dähne.

Die ersten 15 Minuten sind vorbei, die Partie sehr temporeich . . .

23. Minute, Doppelchance für Liefering: Nach einem Freistoß von Coric aus 40 Metern lässt Ebner den Ball fallen, Mair kommt zum Nachschuss, trifft aber nur den Austria-Torhüter.

25. Minute: Eckball durch Coric, Völkl Volley, knapp über das Kreuzeck.

35. Minute: Nach einer Coric-Ecke gibt es Elfmeter-Alarm wegen eines Handspiels eines Austrianers – doch Schiedsrichter Hirschbichler lässt weiter spielen.

Liefering in dieser Phase mit vielen unnötigen Fouls . . .

39. Minute, Tumult im Salzburger Strafraum. Der Schiedsrichter greift energisch ein.

In der Nachspielzeit dann noch eine tolle Konterchance für Liefering: Lainer auf Mair, der mit der Maßflanke zur Mitte, wo Coric per Volley vergibt!

Damit keine Tore beim Pausenpfiff.

48. Minute: Coric mit dem Schuss aus spitzem Winkel, Reifeltshammer klärt vor der Linie.

51. Minute, Savic über links, Querpass auf Djuric. Der zieht voll ab – Ebner aber sicher.

64. Minute, die erste Top-Chance für Liefering: Savic mit dem Stanglpass auf Konrad – dessen Schuss wehrt Ebner aus kurzer Distanz ab.

Auf der Gegenseite geht ein Schuss von Hübl nur knapp über die Latte (65.), pariert Dähne einen Schuss von Mayer souverän (66.).

70. Minute: Flanke Adjei, Kopfball Konrad, keine Probleme für Ebner.

75. Minute: Gelb-Rot gegen Coric – eine mehr als überharte Entscheidung.

Liefering damit in der Schluss-Viertelstunde einen Mann weniger!

78. Minute, die Chance für Aufhauser. Sein Schuss verfehlt aber knapp das Ziel.

Und dann die hektische Schlussphase:

80. Minute: Nach einem Freistoß von Adjei trifft Aufhauser per Kopf genau ins Kreuzeck, bringt den FC Liefering in Unterzahl mit 1:0 in Führung!

Doch nur drei Minuten später gelingt den Hausherren der Ausgleich. Torschütze Rajic, der eigentlich schon vor der Pause Gelb-Rot hätte sehen müssen . . .

In der Nachspielzeit hat Konrad die große Chance auf den Siegtreffer. Sein Schuss fällt aber zu schwach aus, Ebner hält (92.)

Das war’s dann. Der Schlager endet 1:1 – Liefering holt in Unterzahl einen Punkt beim Tabellenführer.

Stimmen nach dem Spiel

Peter Zeidler: „Wir haben ein tolles Spiel gesehen. Meine Jungs haben den Kampf angenommen. Wir hatten in Unterzahl den Sieg in der Hand. Leider ging die Partie noch Remis aus. Wir haben es kurz vor dem Ende verabsäumt, eine gute Möglichkeit zum Sieg zu verwerten. Aber die Jungs können stolz auf die Leistung sein. Wir haben unseren Plan gut umgesetzt, werden uns Woche für Woche weiter steigern. Für mich geht’s jetzt erst richtig los.“

Spielinfo

Regionalliga West, 14. Runde
SV Austria Salzburg – FC Liefering 1:1 (0:0)
Tore: Rajic (83.); Aufhauser (80.)

Kategorien
FC Liefering
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
2 Anzahl der Kommentare
  • Jakob Burgthaler
    29 Oktober 2012 at 12:31
    Leave a Reply

    Is Adjei jetzt LV? 😀

  • Alex Januschewsky
    24 Oktober 2012 at 9:08
    Leave a Reply

    1:1 in Unterzahl passt. Die ASneu wird schon noch straucheln und dann holen wir uns den Titel.

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    ERSTE LIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
    Noch 13 Stunden.
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de

    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at