Demonstration im Westderby

Großartiger Sieg für den Meister beim ersten West-Derby der Saison. Red Bull Salzburg bezwingt auswärts den FC Wacker Innsbruck mit 4:0!...
SOCCER - Wacker vs RBS
Bitte bewerte diesen Beitrag

Großartiger Sieg für den Meister beim ersten West-Derby der Saison. Red Bull Salzburg bezwang auswärts den FC Wacker Innsbruck mit 4:0!

Vor knapp 6.000 Zuschauern begann das Westderby mit folgender Salzburg-Aufstellung:

Walke
Klein – Schiemer – Hinteregger – Ulmer
Ilsanker
Berisha – Leitgeb – Jantscher
Nielsen – Soriano

Salzburg war von Beginn an tonangebend, Jakob Jantscher hätte die „Bullen“ bereits in der siebenten Minute in Front bringen können, als er aus spitzem Winkel zum Schuss kam. Diese Gelegenheit konnte noch Innsbruck-Goalie Safar entschärfen.

„JJ7“ besorgte die frühe Führung / (C) GEPA, Amir Beganovic

Fünf Minuten später war er jedoch machtlos. Valon Berisha brachte den Ball von rechts zur Mitte, Soriano legte auf Jantscher ab, der hatte aus zwei Metern dann kein Problem, die Gäste in Führung zu bringen.

Die Salzburger hatten in Minute 20 bei einer Hereingabe von Schütz Glück, Andi Ulmer klärte den Ball vor dem lauernden Wacker-Stürmern ins Toraus. Jantscher konnte kurz darauf mit einer weiteren Torgelegenheit aufwarten, allerdings verzog er den Schuss von der Sechzehnerlinie.

Florian Klein rettete am eigenen Strafraum gegen Daniel Schütz, ehe am anderen Ende des Platzes Valon Berisha und Christoph Leitgeb eine sehenswerte Kombination zeigten, welche der Norweger schließlich zum 0:2 verwertete. Goalie Safar konnte den ersten Versuch noch abwehren, beim Nachschuss von Berisha war er jedoch machtlos.

Die Innsbrucker, nach dem zweiten Gegentor in Schockstarre verfallen, mussten kurz danach auch den dritten Gegentreffer verschmerzen. Eine Ulmer-Ecke verwandelte Fränky Schiemer per Kopf zum 0:3 und zur Vorentscheidung in dieser Partie.

Die Gastgeber wechselten zu Beginn der zweiten Hälfte zweimal, brachten unter anderem auch den Ex-Salzburger Roman Wallner ins Spiel. Wallner hatte auch gleich eine gute Torchance per Kopf, allerdings setzte er das Spielgerät über die Latte.

Berisha in Aktion / (C) GEPA, Amir Beganovic

Salzburg wurde kurz darauf ein fälliger Elfmeter von Schiedsrichter Schörgenhofer verweigert. Ein Berisha-Schuss landete am Arm von Simon Piesinger, der fällige Pfiff ertönte jedoch nicht.

Doch die Salzburger durften in Minute 70 erneut jubeln. Einem schöner Pass von Christoph Leitgeb raus auf Havard Nielsen folgte ein perfekter Stanglpass, den Soriano zum 0:4 ins Netz zimmerte.

Die Partie war damit endgültig entschieden. Glück brauchten die „Bullen“ nur noch bei einem Kopfball von Piesinger, der in der 81. Minute an die Querlatte ging. Auch Salzburg kam danach noch zu weiteren Chancen, die Gelegenheiten von Teigl (87.), Ilsanker (87.) und Hierländer (90.+1) fanden jedoch nicht den Weg in’s gegnerische Tor.

So steht am Ende ein eindrucksvoll wirkender 0:4-Auswärtssieg im Westderby gegen einen katastrophal spielenden FC Wacker, der mit etwas genauer eingestelltem Visier noch höher hätte ausfallen können. Salzburg ist damit bereits seit Dezember 2011 auswärts ungeschlagen und geht mit einem Erfolgserlebnis in die knapp zwei Wochen andauernde Länderspielpause. Weiter geht es mit dem Heimspiel gegen die SV Ried am 15. September.

Tipp3 Bundesliga, 7. Spieltag
FC Wacker Innsbruck – FC Red Bull Salzburg 0:4 (0:3)
Tivoli neu, 5.800 Zuschauer

Tore:
0:1 Jantscher (12.)
0:2 Berisha (31.)
0:3 Schiemer (38.)
0:4 Soriano (70.)

Alexander Walke:
„Das Spiel war ein Befreiungsschlag. Wir haben heute einiges besser gemacht als zuvor, das tut gut. Wir haben die Bälle im Mittelfeld nicht leichtfertig verloren, ballsicher gespielt und in Halbzeit eins starkes Pressing geboten. Deshalb ist der Sieg verdient.“

Roger Schmidt:
„Ich denke, das wir sehr engagiert gespielt haben. Die Nervosität wurde mit zunehmender Spieldauer weniger und wir haben klasse Aktionen im Spiel nach vorne gezeigt. Ein wichtiges und verdientes Ergebnis vor der Länderspielpause. In Halbzeit zwei hätten wir noch etwas konzentrierter agieren können.“

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Ein Kommentar
  • Den Wikingern aus Ried die Hörner stutzen | SALZBURG12.at
    13 September 2012 at 11:26
    Leave a Reply

    […] Bull Salzburg hat hoffentlich im letzten Spiel gegen den mittlerweile Tabellenletzten Wacker Innsbruck genug Selbstvertrauen getankt, um diese Aufgabe zu meistern. Die sportliche Bilanz der Heimspiele […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    SUCHE
    BUNDESLIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1Rheindorf Altach201334+1142
    2FC Red Bull Salzburg201244+2340
    3SK Sturm Graz201235+1939
    4Austria Wien201217+837
    5Rapid Wien20767+927
    6Admira Wacker207211-1623
    7Wolfsberger AC206410-922
    8SV Guntamatic Ried206212-1420
    9St. Pölten204610-1518
    10Mattersburg203512-1614
    KOMMENDE SPIELE
    Samstag, 11. Februar 2017
    Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
    Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
    Mattersburg18:30SK Sturm Graz
    FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
    Sonntag, 12. Februar 2017
    Austria Wien16:30Rapid Wien
    ERSTE LIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1LASK Linz201244+1740
    2Liefering201073+1537
    3Austria Lustenau201064+1236
    4Kapfenberger SV20938+030
    5Wacker Innsbruck20776+128
    6Wiener Neustadt20839-627
    7Wattens20587-1023
    8Horn205411-819
    9Floridsdorfer AC204511-917
    10Blau-Weiß Linz20299-1215
    KOMMENDE SPIELE
    Freitag, 24. Februar 2017
    Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
    Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
    Horn18:30Kapfenberger SV
    Wacker Innsbruck18:30Wattens
    Liefering20:30LASK Linz
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com
    WIR SIND PARTNER
    Krebshilfe-Salzburg


    sporticos.com
    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at