Kein Spiel ohne Regisseur

Wenn bei den Salzburgern der Regisseur fehlt, ist Stillstand angesagt.....
Mendes da Silva im Zweikampf mit Deni Alar (c) GEPA
Mendes da Silva im Zweikampf mit Deni Alar (c) GEPA
Bitte bewerte diesen Beitrag

Das war gestern wahrlich kein berauschendes Spiel. 2 Eigenfehler, 2 Tore. Da passte der verschossene Elfmeter vom Führenden der Torschützenliste dazu. Auch wenn der Fußballprofi erkannte, dass sich der Ball beim Anlauf von Soriano hob, der Schuß auf den Oberrang war symptomatisch für das gestrige Spiel. Ebenso symptomatsich: wenn in Salzburg der Regisseur fehlt, dann ist an ein kreatives Spiel kaum zu denken. Hat man gegen Rapid – leider – gesehen.

Es gibt meiner Meinung nach drei Spieler im Kader, die die Regisseur-Funktion übernehmen können. Und alle drei traf gestern das selbe Schicksal: Mendes da Silva, Martin Hinteregger aber auch Valon Berisha können diese Funktion übernehmen. Und eben diese drei fehlten gestern verletzungsbedingt.

Roger Schmidt

Roger Schmidt hatte gegen Rapid nichts zu lachen.

Trainer Roger Schmidt:
„Wir haben die Bereitschaft, sich anzubieten, am Kombinationsspiel teilzunehmen, dem ballführenden Spieler zu helfen, nicht gezeigt. Der Mann am Ball war die ärmste Sau. So funktioniert Fußball nicht und so macht Fußball auch keinen Spaß, vor allem nicht für die Spieler, die auf dem Platz stehen“. 

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Letztendlich darf es aber am Fehlen von Mendes und Co. nicht scheitern, ein Kombinationsspiel aufzubauen.

Theoretische Qualität

Der kolportierte Wert des Kaders den Salzburgern gerne „um die Nase gerieben“, doch nutzt dieser imaginäre finanzielle Wert nicht viel. Auch dafür fand der Trainer die geeigneten Worte: „Wenn man über Red Bull Salzburg redet, spricht man sehr schnell über die große Qualität. Aber die theoretische Qualität ist völlig uninteressant. Was zählt ist, was ich tatsächlich auf dem Platz zeige. Und davon haben wir gegen Rapid wenig gesehen. Für mich zählt nur Qualität, die man auch zeigt.“

Und am Platz sah man wahrlich gegen Rapid nicht viel „Qualität“ von Seiten der Salzburger. Da kam einfach zu wenig! Es wurden kaum Chancen erarbeitet, Schüsse waren aus der Kategorie „Verzweiflungstat“ und das alles noch gepaart mit einer Portion Pech.

Noch 32 Runden, dann wird abgerechnet

Auch wenn aktuell wieder mal alles schimpft und die Medienlandschaft sich über Soriano’s Elfmeter im „Ramos-Stil“ lustig macht, abgerechnet wird nach 36 Runden und davon sind ja erst 4 gespielt. Und selbst wenn man sich die Negativserie unter Moniz in der letzten Saison ins Gedächtnis ruft, „reichte“ es letztendlich zum Meister und Cupsieger. Der Punkteverlust gegen Rapid war zwar ärgerlich, aber verloren ist noch lange nichts. Salzburg liegt nach 4 Spielen mit 3 Siegen und einer Niederlage auf dem 3. Platz mit Ried. Die beiden Wiener Vereine liegen nur Dank des besseren Torverhältnisses vorne:

[standings league_id=1 template=extend logo=true]

Deutliche Reaktion gefordert

die Runde 5 der tipp3 Bundesliga führt die Salzburger zum leider ausgeschiedenen „Eurofighter“ Admira, die mit 2 Siegen und 2 Niederlagen auf dem 6. Platz liegen. Dort müssen die Salzburger anders als gegen Rapid auftreten, um nicht dort auch unter die „Räder“ zu kommen. Die Mannschaft ist sich dessen sicherlich bewusst. Und es ist zu hoffen, dass zumindest einer der möglichen Regisseure dort spielen kann und die dringend notwendige Kreativität ins Spiel bringt.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at