Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten
Und da waren es 6…
Wir bitten dich um eine Bewertung

Seit Montag in Ricardo Moniz weg und es gibt noch keine Verlautbarungen über einen neuen Trainer. Dafür wird allerorts weiter heftig spekuliert. Zu den bis jetzt genannten möglichen Trainern sind heute wieder zwei in den Gerüchte-Kochtopf geworfen worden – einer davon würde auch mir gut gefallen…

Da hätten wir nun also:

Niko Kovac: Fanliebling und Umfeldkenner mit hohem Sympathiebonus. 
Ralf Rangnick: Ex-Trainer von Schalke 04, England-Verweiger und frisch aus der Burnout-Reha zurück
Walter Schachner: Fussballikone als Spieler, als Trainer weniger. 
Peter Pacult: grantelnder Wiener mit grüner Vergangenheit, von den Fans in Salzburg wenig geliebt. 

Und da hätten wir die neuen „Kandidaten“, die von den Medien seit heute mit in der Gerüchteküche kochen dürfen.

Piet Hamberg: eher im Hintergrund agierender und stiller Co-Trainer aus Holland. Trainer- und Koordinatorerfahrung. In der Vergangenheit tätig bei Al Ahli Benghazi (Trainer), Grasshopper Zürich U21 (Nachwuchskoordinator), Al Dhafra (Trainer), Al Jazira Club (Trainer), Grashoppers Zürich (Leiter Nachwuchsabteilung), Togo (Co-Trainer), FC Liverpool (Leiter Nachsuchsabteilung) und Etolle Sportive du Sahel (Trainer).

Und ebenso neu im Spiel (und das find ich mal das coolste Gerücht seit Montag):

Carlos Caetano Bledorn Verri. Kennt ihr nicht? Dann vielleicht eher unter seinem Spitznamen: Dunga! Der ehemalige Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft, Vize- und Weltmeister und von 2006-2010 Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft. Deutsch kann er genauso wie seine Landessprache, spielte er doch von 1993-95 beim VfB Stuttgart. Er sei dem Verein sogar „angeboten“ worden, ist zu lesen.

Na das würd ich mal einen echten „Knaller“ nennen. Kontakte nach Südamerika hat der Verein ja durchaus und ein paar Brasilianer hätten wir ja auch im Kader. Trainererfahrung hätte er ebenso. Und Red Bull ist ja bekanntlich ein global denkender Konzern…

In wenigen Tagen werden wir alle schlauer sein, denn langsam aber sicher muss klar werden, wer die Leitung der Double-sieger-Mannschaft übernimmt.

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?