ORF gegen Cup-Finale in Salzburg

Der "Tatort" ist schuld, dass es kein Cup-Finale in Salzburg gibt....
Bitte bewerte diesen Beitrag

Die Cup Finalisten stehen ja bekanntlich fest. Red Bull Salzburg trifft auf die SV Ried, die ihrerseits die Wiener Austria aus dem Rennen warf. Noch bevor das Ergebnis der Rieder feststand kam die Pressemitteilung des ÖFB, dass das Finale im Wiener Ernst-Happel-Stadion stattfinden wird. Da machte sich sowohl bei den Fans der Salzburger, als auch der Rieder eine kleine Enttäuschung breit – Wien! Für beide Vereine eine relativ weite Anreise.

Ursprünglich gab es ja schon länger den Plan, das Finale in Salzburg auszutragen – das wäre den Riedern wohl auch lieber gewesen. Es war aber eine „Hundeausstellung“, die zur gleichen Zeit in Salzburg stattfindet, die – zumindest für die breite Öffentlichkeit – der Grund ist, dass es zu keinem Finalspiel in Salzburg kommen kann. Weit gefehlt, denn wie die Oberösterreichischen Nachrichten in ihrer heutigen Ausgabe aufdecken, ist der Staatsfunk ORF der wahre Hauptschuldige. Ich zitiere:

Warum man am Ende scheiterte? Überspitzt formuliert am „ORF-Tatort“. Das Spiel hätte in Salzburg erst um 20.30 Uhr angepfiffen werden können, weil am Nachmittag aufgrund einer anderen Veranstaltung nicht genügend Parkplätze vorhanden gewesen wären. Am Abend wäre das kein Problem gewesen. Da legte man sich aber beim ORF quer. Für das Hauptabendprogramm ist ein Fußball-Cupfinale in Österreich nicht gut genug. Um diese Zeit läuft der Tatort.

Na bumm. Und was soll das jetzt? Späte Rache des ORF, weil kein Wiener Verein mehr im Cup ist oder was gibt’s sonst für einen Grund ihr werten Wiener Medienleute? Echt der Tatort???

Selbst die SV Ried wäre für eine Austragung des Finales in Salzburg gewesen. Dazu Ried-Manager Reiter:

„Weil ich unsere Fans kenne. Wir hätten sogar im Salzburger Stadion mehr Fans als Red Bull gehabt. Salzburg ist für halb Oberösterreich schneller zu erreichen als Linz. Das wäre unglaublich gewesen.“ Finanziell hätte es auch nicht geschadet. „Für 14.000 Rieder Fans in Wien sind uns nach Abzug der Miete für das Happelstadion und allen anderen Kosten 200 Euro übrig geblieben. Das wäre in Salzburg ebenfalls günstiger gegangen.“

Und genau so sehe ich das auch. Zwar ist es für die Salzburger-Fans – Dank eines tollen Angebotes des Vereins – quasi ein „Schnäppchen“ zum Cup-Finale nach Wien zu kommen, dennoch wäre die Stimmung in Salzburg sicherlich eine bessere gewesen. Mehr Salzburg- aber auch mehr Ried-Fans. Aber der Tatort ist dem ORF ja wichtiger, als ein Cup-Finale, welches sich nicht nur angesichts der fragwürdigen Änderungen des ÖFB langsam, aber sicher, ohnedies „ad absurdum“ führt…

Kategorien
Die 3. Halbzeit
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
2 Anzahl der Kommentare
  • ORF, Sky und Co: Schwarze Bildschirme » SALZBURG12.at
    12 Juli 2012 at 14:41
    Leave a Reply

    […] Das Spiel würde sich nämlich mit dem Hauptabendprogramm überschneiden. War es schon einmal der Tatort, der eine Austragung (in damaligen Fall das Cup-Finale) “verhinderte”, kollidiert nun […]

  • Alex Januschewsky
    4 Mai 2012 at 15:00
    Leave a Reply

    Ich find das eigentlich nur ABARTIG! Fehlt nur noch, dass der ORF entscheidet, wer ein Spiel gewinnt, damit die Quoten "passen"…

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
    Noch 3 Tage.
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de

    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at