ÖFB-Cup Reform 2012/13

ÖFB-Cup Reform. Da muss einem schlecht werden......
Bitte bewerte diesen Beitrag

So, jetzt ist es raus. Der ÖFB gab heute seine Reform für den Cup bekannt – und mir ist jetzt noch schlecht. Folgendes wird sich ändern (und ich erlaube mir dazwischen zu kommentieren):

1. Die bisherige ÖFB-Cup-Vorrunde wird abgeschafft. Es liegt im Ermessen der LV-Verbände, eine allfällige verbandsinterne Vorrunde durchzuführen. Die Teilnehmermeldung für den Cup 2012/13 muss vom Landesverband bis Dienstag, 26.06.2012, erfolgen. Für die kommenden Bewerbe wird der Nenntermin von der ÖFB-Geschäftsstelle festgelegt.

Es liegt nun also an den Landesverbänden. Dezentralisierung ist ja prinzipiell zu begrüßen, ab ob das auch funktioniert? Man wird sehen.

2. Die Relegationsverlierer erhalten in der ersten Runde nicht mehr automatisch Heimrecht.

Aha. Das war wohl wichtig. Den Sinn dahinter hab ich noch nicht erfasst.

3. Eine Zentralvermarktung von Live-Spielen vor dem Viertelfinale wird mit dem Vermarktungspartner Sporteo vereinbart.

Die Sporteo ist ein Liechtensteiner Unternehmen. Die machen sicherlich einen guten Job, den scheinbar in Österreich keiner macht.

4. Eine Arbeitsgruppe „Infrastruktur“ wird jene Bedingungen formulieren, die zur Durchführung eines Spieles (auf LV-Plätzen) erforderlich sind.

Aaaah! Eine Arbeitsgruppe! Sorry, ich will das jetzt nicht unnötig in den Dreck ziehen, aber bilden wir doch eine (Arbeits)gruppe und diskutier‘ ma’s aus!

5. LV-Mannschaften, die in der ersten Runde Auswärtsspiele bei LV-Mannschaften bestreiten, werden aus dem „Feuerwehrtopf“ nach tatsächlich gefahrenen Kilometern und nicht mehr pauschal entschädigt.

Das ist ja mal in Ordnung.

6. Die Regelung, wonach LV-Heimvereine in der ersten Runde bei Spielen gegen BL-Vereine die gesamten Einnahmen erhalten, und der ÖFB die BL-Vereine nach gefahrenen Kilometern entschädigt, wird beibehalten.

Auch OK. Stärkt die „kleinen“ Vereine – findet meine Zustimmung!

7. Die Vereine werden ermächtigt, in jenen Fällen, in denen die Eintrittspreise nach dem möglichen 50%igen Zuschlag unter € 20.- liegen, € 20.- als Eintrittspreis zu verlangen (z.B. Eintrittskarte Vollpreis normal € 5.-, würde derzeit bedeuten: höchstzulässiger Cup-Preis € 7,50.-).

Fazit: Cup spiele werden teurer für die Zuseher.

8. Die erste Cup-Runde in der Saison 2012/13 beginnt am Wochenende um den 15.07.2012. Auch künftig wird der Samsung Cup mit der 1. Runde die Saison eröffnen.

Gespeichert.

9. Ab der Saison 2012/13 haben Amateur- und 1b-Mannschaften kein Teilnahmerecht am Cup mehr.

Die Bombe schlechthin! Damit verabschieden wir uns schon heute von den Red Bull Juniors und anderen Amas bzw. 1b-Mannschaften. Die Juniors werden beispielsweise nie wieder Mattersbrug „quälen“ können. Jessas Maria! Es hätte ja wirklich sein können, dass eine 1b einen Bundesligisten aus dem Cup wirft! Na Recht habt’s! Das darf nicht passieren! </Ironie>

10. Das Finale wird ab 2013 für drei bis fünf Jahre an einen fixen Standort vergeben. Diesbezügliche Gespräche mit den Kommunen werden umgehend geführt.

Ganz geniale Idee! Wenn das Finale beispielsweise Rapid Wien gegen Austria Lustenau lauten sollte (will jetzt bewusst nicht RB Salzburg nennen), dann trifft man sich zu einem heimeligen Finale zB. in Klagenfurt? Oder Salzburg? Na da werden die (Fan)massen sicher alle hinpilgern! *kopfschüttel*

11. Das Komitee für Cup-Bewerbe wird beauftragt, die entsprechenden Bestimmungsänderungen vorzubereiten.

Na dann bereitet’s mal vor. Damit wurde jedigliche Spannung aus dem Cup genommen, der Nachwuchs eleminiert und … ach lass’mas – sie machen eh was sie wollen.

Ich frag mich manchmal wirklich… 

Kategorien
Die 3. Halbzeit
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Ein Kommentar
  • Samsung Cup: Stiefkind des österreichischen Fußballs › SALZBURG12.at
    11 April 2014 at 10:02
    Leave a Reply

    […] der Saison 2012/13 wurde der ÖFB Cup bereits reformiert. Da wurden ja beispielsweise Amateur- und 1b-Mannschaften aus […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de

    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at