Das letzte Drittel

Das Spiel KSV 1919 gegen Red Bull Salzburg läutet das letzte Drittel der Saison ein....
Das letzte Drittel
Bitte bewerte diesen Beitrag

Am Spieltag gegen den KSV sind es noch exakt 2 Monate bis die bis jetzt wohl schwächste Bundesligasaison (für alle Mannschaften) sein Ende findet – und hoffentlich mit dem Meistertitel für die Salzburger. Bis es soweit ist, muss der FC Red Bull Salzburg aber noch einige Hürden nehmen.

Fünf Heimspiele und 7 Auswärtspartien müssen die Salzburger noch hinter sich bringen. Bei dem aktuellen Tabellenstand ist eigentlich alles möglich. Für die ersten 7 Tabelle ist theoretisch, aber auch praktisch nahezu alles möglich. Lediglich 6 Punkte trennen den Tabellenführer vom FC Wacker Innsbruck, der aktuell den 7. Platz inne hat. Wiener Neustadt, Mattersburg und Kapfenberg sind schon abgeschlagen. Besonders der KSV, der mit 17 Punkten am letzten Platz herum dümpelt.

Und genau gegen diesen Verein geht es am Samstag! Der KSV hat in der Winterpause ordentlich umgebaut. Ein neuer Trainer und neue Spieler sollen den Falken den Fortbestand in Österreichs höchster Spielklasse sichern. Bis jetzt ist die Bilanz der „neuen Falken“ in der Frühjahrssaison „neutral“: Eine 3:1 Niederlage gegen die Admira,  ein 0:1 Sieg gegen die Wiener Austria, ein 0:0 Unentschieden gegen Sturm daheim, eine 3:0 Klatsche gegen Ried auswärts und ein 1:0 Sieg im Nachtragsspiel gegen Wr. Neustadt. 7 Punkte aus 5 Spielen. Unterschätzen darf man die Kapfenberger aber nicht – das hat Austria Wien schmerzlich erfahren müssen!

Die Statistik – aber wer gibt in dieser Saison schon etwas auf die Statistik – spricht klar für die Mozartstädter. Die letzten vier Partien konnten allesamt gewonnen werden – in der Red Bull Arena, aber auch auswärts. Während sich die Salzburger ein wenig ausruhen und auf das Samstag-Spiel vorbereiten konnten, hat der KSV ein volles Programm. Nach der 0:3 Niederlage in Ried und dem Nachtragsspiel gegen Neustadt sind die Salzburger der dritte Gegner innerhalb einer Woche.

Wer bei den Salzburgern verletzungsbedingt fehlen wird, werden wir bei der Pressekonferenz erfahren, die wie immer live auf www.redbullsfan.tv übertragen wird. Eines ist jedoch fix: der quirrlige Leonardo wird keinesfalls in Kapfenberg dabei sein. „Leo“ steht nach der 5. Gelben.

Anpfiff des Spiels KSV 1919 gegen FC Red Bull Salzburg ist am Samstag,  17. März 2012 um 16.00 Uhr im Franz-Fekete-Stadion in Kapfenberg. Und will man Meister werden, dann heisst es dort für die Salzburger: Pflichtsieg!

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

BUNDESLIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

WERBUNG

Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de
MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer




DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at
Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: