Vorgestellt: Athletic Bilbao

Salzburg12.at hat für euch Athletic Bilbao unter die Lupe genommen!...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Athletic Club Bilbao – das ist der dritte und damit letzte Gegner von Salzburg in der heurigen Europa-League-Gruppenphase. Wie schon die ersten beiden Gruppengegner nehmen wir auch diesen wieder unter die Lupe.

Die Spanier wurden nach PSG als zweite Mannschaft in die Gruppe F gelost und sind daher vom Papier her einmal über Salzburg zu stellen. Während die Setzung auf internationaler Ebene allerdings noch nicht so aussagekräftig ist (24,5 Punkte für Bilbao, 22,1 für Salzburg), spricht der geschätzte Marktwert auf Transfermarkt.at eine deutliche Sprache. Fast 120 Millionen Euro ist der Kader der Spanier wert, und damit fast 4x so viel wie alle Salzburger Kicker zusammen.

Salzburg spielt am dritten (20.10.2011, 21:05 Uhr) und vierten (03.11.2011, 19:00 Uhr) Spieltag der Gruppenphase gegen Athletic Bilbao.

Geschichte

Athletic Bilbao wurde bereits 1898 im spanischen Baskenland gegründet und spielt seit der Gründung der Primera División (1928) auch in selbiger. Bis heute feierte Athletic acht Meistertitel und ist neben Barcelona und Real Madrid die einzige Mannschaft, die nie absteigen musste. Auch der begehrte spanische Pokal – die Copa del Rey – hat einen besonderen Stellenwert: bereits 24 Mal konnte er gewonnen werden, nur Barcelona gelang dies öfter.

Der Verein befolgt eine spezielle Politik bei der Verpflichtung von neuen Spielern, und zwar dürfen nur Spieler, die aus dem Baskenland stammen oder baskische Vorfahren haben, für den Klub spielen. Dies erzeugt eine enge Verbundenheit der Spieler zum Verein, durch die sie meistens auch die gesamte Karriere bei Athletic bleiben. Der Trainer-Posten ist nicht Teil dieser Regel und wird mit Marcelo Bielsa auch zurzeit nicht von einem Basken besetzt.

Aktuelle Situation

Athletic Bilbao findet sich in der Endtabelle der Primera Division meistens im Tabellenmittelfeld wieder. Ein fünfter Platz 2004 war die beste Platzierung der letzten zehn Jahre, letztes Jahr konnte man die Saison immerhin auf Platz 6 abschließen. In der aktuellen Saison liegt man nach schwachem Beginn in der Tabelle zwar nur auf Platz 11, jedoch zeigt die Formkurve zurzeit stark nach oben, die 3 letzten Spiele konnte man allesamt gewinnen.

Auch international konnte man bereits für Aufsehen sorgen, schlug man doch, nach einem 2:1-Auswärtssieg in Bratislava, auch den klaren Favoriten Paris SG mit 2:0 und liegt damit alleine an der Spitze der Gruppe F.

Spieler

Athletic hat viele sehr gute Speier in ihren Reihen, aber im Vordergrund steht doch das Kollektiv. Die Mannschaft kennt sich bestens, da der eigentliche Stamm doch über einen längeren Zeitraum zusammen spielt und man sich am Transfermarkt meistens zurückhält.

Herauszuheben sind aus der Mannschaft vor allem 3 Spieler:

Fernando Llorente

Fernando Llorente

Der 1,95m große Torjäger Fernando Llorente ist fixer Bestandteil des Teams und auch der spanischen Nationalmannschaft, mit der er 2010 auch den Titel bei der WM in Südafrika gewann. Bei der WM selbst wurde er beim 1:0-Sieg gegen Portugal eingewechselt. Llorente ist bereits seit seiner Jugend beim Verein, lediglich vor dem Aufstieg zu den Profis 2003 wechselte er für eine Saison zu CD Baskonia, einem Ausbildungs- bzw. Kooperationsverein von Athletic Bilbao.

Der 23-jährige Mittelfeldspieler Javi Martínez ist ebenso wie sein Kollege Llorente amtierender Weltmeister, und auch er kam bei der WM 2010 zu einer Einwechslung beim 2:1-Erfolg gegen Chile. Bisher kam er auf 4 Einsätze in der spanischen Nationalmannschaft. Martínez wechselte mit 17 Jahren von CA Osasuna ins Baskenland und konnte auf Anhieb Stammspieler werden. 2009 war er kurz vor einem Wechsel zu Liverpool als Ersatz für Xabi Alonso, entschied sich dann aber doch für einen Verbleib bei Athletic. Martínez kann sowohl im zentralen und defensiven Mittelfeld, als auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden.

Iker Muniain

Iker Muniain

Stürmer und Youngster Iker Muniain gilt als eines der größten Talente, das Athletic Bilbao jemals in ihren Reihen hatte. Trotz seiner erst 18 Jahre ist er bereits seit 2 Jahren bei den Profis von Bilbao, 2009 wurde er bereits jüngster Torschütze aller Zeiten von Bilbao und jüngster Ligatorschütze der Primera División. Von der Spielweise wurde er schon damals mit Lionel Messi verglichen („Basken-Messi“), und mit nicht einmal 1,70m ist er auch in etwa so groß wie der Weltfußballer von 2009 und 2010. Auch mit Österreich hat Muniain bereits Erfahrungen gemacht: 2009 spielte er Austria-Wien-Spieler Markus Suttner derart schwindelig, dass dieser sich nur mehr mit einem rüden Foul zu helfen wusste, das ihm die rote Karte bescherte.

Trainer

Trainer von Athletic Bilbao ist seit der aktuellen Saison Marcelo Bielsa. Der 56-jährige Argentinier ist bereits seit 20 Jahren im Trainergeschäft tätig, seine letzten Stationen waren die Nationalmannschaften von Argentinien (1998-2005) und Chile (2007-2010). Bielsa folgte damit Joaquín Caparrós, der Anfang der Saison in die Schweiz zu Xamax Neuchatel wechselte, wo er allerdings nach nur einem Monat schon wieder entlassen wurde.

Bielsa selbst gilt als großer Visionär, der eine sehr attraktive, aber auch zukunftsweisende Taktik bevorzugt, die er teilweise auch selbst kreiert. Er lebt für den Fußball und war auch bei den Fans seiner Teams meistens sehr beliebt.

Der Trainer: Marcelo Bielsa

Der Trainer: Marcelo Bielsa

 

Einschätzung des Gegners

Athletic wird wohl ein ganz schwerer Brocken für Salzburg, nicht umsonst haben sie bereits die beiden anderen Gruppengegner geschlagen. Durch das eingespielte Team und die besseren Einzelspieler haben sie eigentlich alle Vorteile auf ihrer Seite. Dazu kommt noch die aktuelle Form – die letzten 3 Spiele wurden allesamt gewonnen.

Kleine Hoffnung für Salzburg: vermutlich wird Trainer Bielsa den einen oder anderen Spieler schonen und vielleicht sogar Salzburg unterschätzen – dann könnte man überraschen. Im Normalfall sollte aber Bilbao um Einiges stärker sein als Salzburg, aber im Fußball ist ja alles möglich…

Einige Links zu Athletic Bilbao:

http://www.athletic-club.net/

http://de.wikipedia.org/wiki/Athletic_Bilbao

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2012/clubs/club=50125/index.html

http://www.transfermarkt.at/de/athletic-bilbao/startseite/verein_621.html

Kategorien
FC Red Bull Salzburg

Bernhard Schmidhuber wurde 1990 geboren und arbeitet als Software-Entwickler. Er ist schon immer Salzburger Fußballfan, intensiv beschäftigt er sich allerdings erst seit ca. 3 Jahren mit Red Bull Salzburg.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at