Juniors mit 3. Remis in Folge

Die Red Bull Juniors kamen nach der Cup-Sensation in der Liga gegen den FC Kufstein nicht über ein 1:1 hinaus....
Bitte bewerte diesen Beitrag

Nur wenige Tage nach der Cup-Sensation gegen BW Linz wartete auf die Red Bull Juniors wieder der Ligaalltag. Der FC Kufstein war zu Gast in Liefering. Eine Mannschaft, die vor der Saison noch als Titelkandidat galt, aber nun im Tabellenmittelfeld festsitzt. Trainer Baumgartner ließ aber die Topbesetzung auflaufen und stellte zum Cup-Spiel keine Position um:

Heimann
Sari – Völkl – Ramalho – Marschinko
Offenbacher – Pamminger – Savic
Handle – Katnik – Adjei

Die Juniors starteten aber denkbar unglücklich in die Partie. Schon in Minute 5 zeigte die Anzeigetafel 0:1 an. Der Kufsteiner Stürmer Prantl stand plötzlich allein vor dem Tor und erzielte mit einem Schuss ins lange Eck das 0:1. Diesen Schock mussten die Juniors erst einmal verarbeiten und so plätscherte das Spiel die nächsten 10 Minuten vor sich hin.

In Minute 18 dann aber der Ausgleich. Offenbacher spitzelte den Ball gerade noch zu Katnik, der auf einmal allein vor dem Tormann stand, ihn umkurvte und ins leere Tor einschob. – 1:1.

Heimann hatte danach nicht mehr viel zu tun | © salzburg12.at

Von nun an spielte sich das Geschehen nahezu nur noch in der Spielhälfte der Gäste ab. – Auch Einbahnstraßenfußball genannt.

Schon 2 Minuten später wär fast das nächste Tor für die Jungbullen gefallen. Der überragende Adjei ließ seinen Gegenspieler wie so oft mit einem „Tänzchen“ stehen und flankte in die Mitte. Auf Umwegen gelang der Ball zu Handle, der per Volley aufs Tor zog, aber der Tormann konnte den Ball noch zur Ecke klären.

Nach 25 Minuten dann Elfmeteralarm im Kufsteiner Strafraum. Handle wurde mit einem kleinen Schubser zu Fall gebracht, der Unparteiische entschied aber auf Weiterlaufen. In den Minuten 36 und 37 die nächsten Riesenmöglichkeiten für die Heimmannschaft. Beide Male dribbelte sich Adjei auf der linken Seite an mehreren Gegenspielern vorbei, passte in die Mitte, aber weder Katnik noch Savic konnten den Ball im Tor unterbringen. So blieb es beim 1:1 zur Pause.

Halbzeitstand 1:1 | © salzburg12.at

 

Die zweite Hälfte gingen die Salzburger so an, wie sie die erste aufgehört hatten. In Minute 49 bekam Katnik den Ball hoch serviert und beförderte den Ball in die Maschen, aber der Schiedsrichter entschied auf Abseits. – Eine wohl richtige Entscheidung.

In der 56. Minute die nächste Chance für die Juniors, um in Führung zu gehen. Katnik und Savic spielten einen perfekten Doppelpass, aber ersterer schaffte es nicht, allein vor dem Tormann, die Führung zu erzielen. Wie so oft spielten die Juniors wunderschöne Chancen heraus, aber konnten diese nicht nutzen. Oftmals agierten sie auch zu hektisch bei Überzahlspiel.

Danach ließen bei den Juniors die Kräfte nach. Mit den schweren Beinen vom Cup-Spiel versuchten sie es in der letzten halben Stunde nur noch mit hohen Bällen nach vorne, die aber nichts bewirkten. Kurz vor Schluss hatten sogar die Gäste was zu melden. Ein Volleyschuss verfehlte aber das Ziel. Dann war Schluss.

Hängende Köpfe bei den Spielern | © salzburg12.at

 

Damit kamen die Juniors zum dritten Mal in Folge in der Liga nicht über ein Unentschieden hinaus und bleiben auf dem 4. Platz. Schon am 5.11 steigt das Topspiel RB Juniors vs WSG Wattens in Liefering um 14 Uhr.

Kategorien
FC Liefering
Maxi Paluch

Ist trotz seines noch jungen Alters schon lange ein Salzburg-Fan. Schon vor der Ära Red Bull zog es ihn immer wieder ins Stadion. Anfang 2010 entdeckte Maxi seine Leidenschaft für die Juniors und informierte die salzburg12.at-Leser stets über die Neuigkeiten rund um den Nachwuchs. Im Sommer 2012 wechselte er in das RB-Community Team, dem er bis 2015 angehörte. Nun ist er Gastautor.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at