Vorgestellt: Omonia Nikosia

Eine Vorstellung unseres Gegners in den PlayOffs der UEFA Europa League: Omonia Nikosia...
Vorgestellt: Omonia Nikosia
Bitte bewerte diesen Beitrag

Der Gegner des FC Salzburg in den Playoffs der UEFA Europa League, und damit die letzte Hürde am Weg zu einem weiteren Einzug in die Gruppenphase der zweithöchsten europäischen Spielklasse heißt A.C. Omonia Nikosia! Das ergab die Auslosung heute, am 5. August 2011, in Nyon.

Omonia Nikosia ist kein unbekannter Gegner für die Salzburger. Vor ziemlich genau einem Jahr, am 3. August 2010, fixierte man mit einem 4:1 gegen Omonia in der Red Bull Arena den Aufstieg in die Champions-League-Playoffs und damit den Einzug in eine europäische Gruppenphase. Als Torschützen für Salzburg waren Svento, Schiemer (2) und Boghossian, der damals noch die ganze Partie durchspielen durfte. Es war das erste Pflichtspieltor von ihm für Salzburg – ist diese Auslosung ein Zeichen für ihn? Wohl eher nicht, denn er möchte anscheinend so schnell wie möglich weg aus Salzburg…

Boghossian hat beim letzten Duell getroffen - (c) GEPA

Boghossian hat beim letzten Duell getroffen - (c) GEPA

Aber zurück zum Thema! Dem 4:1-Sieg zuhause (der übrigens der letzte Heimsieg auf internationaler Ebene bis vor einer Woche gegen Senica war) ist ein 1:1 auf Zypern vorausgegangen. Dort war man bereits früh durch ein Tor von Zarate in Führung gegangen und Nikosia glich erst in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter von LuaLua aus. In diesem Spiel zeigten die Zyprioten, dass sie auf keinen Fall zu unterschätzen sind, und das wird Salzburg auch diesmal beachten müssen.

Geschichte

Kurz zur Vergangenheit von Omonia Nikosia: Der Verein wurde 1948 gegründet, hatte in Zypern schon immer ein sehr hohes Standing und ist seit letzter Saison nicht mehr Rekordmeister ihrer Liga. Da liefert man sich schon seit Beginn der zypriotischen Fußballgeschichte ein Duell mit Stadtrivalen APOEL, die zurzeit in Sachen Meistertitel mit 21 zu 20 führen. Auch bei den Pokalsiegen ist man hinter APOEL die Nr. 2 Zyperns. Letzte Saison konnte man den Meistertitel der Saison 2009/10 nicht verteidigen und wurde nur Vize-Meister, wodurch sie heuer „nur“ in der Europa League Qualifikation spielen durften.

Dort stiegen man als Pokalsieger der letzten Saison in Qualifikationsrunde 3 ein und hatte ADO Den Haag als Gegner. Als Außenseiter gewann man das Hinspiel überraschend klar mit 3:0 und stieg deshalb trotz der 0:1-Niederlage im Rückspiel auf, wo man jetzt wieder auf Salzburg trifft.

Die Spieler

Ich möchte und werde nicht alle aufzählen, aber die wichtigsten Spieler sind die beiden Innenverteidiger Bouzón und Karipidis, Mittelfeldspieler Salatic, Makrides und Leandro und Stürmer Rengifo.

Gegenüber letzter Saison haben einige wichtige Spieler den Verein verlassen, unter anderem Torhüter Jevric (Karriereende), Konstantinou, LuaLua, Aloneftis und Kapitän Charalambous (alle unbekannt).

Der Trainer

Seit den Begegnungen letztes Jahr hat man bereits 2 Trainerwechsel hinter sich. Takis Lemonis, der bei den Salzburg-Spielen auf der Trainerbank von Omonia saß, musste schon im Oktober 2010 gehen. Sein Ersatz Dusan Bajevic musste dann nach einem halben Jahr auch schon wieder gehen, und seit April 2011 ist der frühere zyprische Nationalspieler Neophytos Larkou Trainer.

Einschätzung des Gegners

Omonia war letztes Jahr zwar stark, konnte uns jedoch nicht gefährlich werden. Heuer hat man viele starke Spieler verloren, das Trainerteam ist noch nicht lange im Amt und die neue Saison startet erst nach den beiden Europa-League-Spielen.

Salzburg wird als ganz klarer Favorit in die Partien gehen, darf aber den Gegner nicht unterschätzen, sonst kann es eine böse Überraschung geben. Das hat man auch schon im Hinspiel der 3. Quali-Runde gesehen, als sie gegen Den Haag als klarer Außenseiter mit 3:0 gewonnen haben.

Vorsicht ist also geboten, Respekt vor dem Gegner natürlich auch, und es ist bestimmt wieder eine Steigerung zu Liepajas und Senica, wenn auch nur eine kleine.

Wenn Salzburg aber 2x eine gute Leistung abrufen kann, sollte dem Aufstieg und damit dem Einzug in die Gruppenphase nichts im Wege stehen.

 

Spieldaten der beiden Begegnungen 2010:

27.07.2010, 18:00 Uhr, Omonia Nikosia – FC Salzburg 1:1
Torschützen: LuaLua (91.) bzw. Zarate (8.)
Aufstellung Salzburg: Tremmel, Schwegler, Sekagya, Afolabi, Ulmer, Schiemer (86. Dudic), Mendes, Leitgeb, Zarate, Svento (81. Jantscher), Wallner (74. Tchoyi).

03.08.2010, 20:30 Uhr, FC Salzburg – Omonia Nikosia 4:1
Torschützen: Svento (21.), Schiemer (37., 40.), Boghossian (58.) bzw. Rengifo (90.)
Aufstellung Salzburg: Tremmel, Schwegler, Sekagya, Afolabi, Svento, Schiemer (70. Augustinussen), Mendes (82. Hierländer), Leitgeb (85. Mahop), Zarate, Jantscher, Boghossian.

Das Ergebnis hat letztes Mal gestimmt - heuer hoffentlich auch wieder! - (c) GEPA

Das Ergebnis hat letztes Mal gestimmt - heuer hoffentlich auch wieder! - (c) GEPA

 

Einige Links zu Omonia Nikosia:

http://www.omonoia.com.cy/el

http://de.wikipedia.org/wiki/Omonia_Nikosia

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2012/clubs/club=50077/index.html

http://www.transfermarkt.at/de/omonia-nikosia/startseite/verein_829.html

http://www.austriansoccerboard.at/index.php/topic/77054-teaminfo-omonia-nikosia/

http://www.redbullsfan.tv/spiele/international/red-bull-salzburg-vs.-omonia-nikosia/page/view=345

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
2 Anzahl der Kommentare
  • Christian Werth
    7 August 2011 at 11:41
    Leave a Reply

    als Hochkaräter der den Verein verlassen hat würde ich auch Lomana LuaLua nennen, der hat auch letztes Mal gegen Salzburg getroffen. LG Chris

    • Bernhard Schmidhuber
      7 August 2011 at 14:19
      Leave a Reply

      Danke für die Info, habe "Leandro" statt "LuaLua" geschrieben, aber Leandro ist natürlich noch beim Verein. Hab's jetzt ausgebessert!

    Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    BUNDESLIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    WERBUNG

    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de
    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer




    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at
    Blogheim.at Logo
    %d Bloggern gefällt das: